UNI-Forum
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 42
  1. #11
    Klausi ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2003
    Beiträge
    2.761
    Original geschrieben von chatwoman
    (@ andere Mädels: 21 x 5,5 cm .... aber daran lag es ganz sicher nicht, dass ich nicht wollte )
    @ Chattie: Hast Du immer ein Maßband dabei?

  2. #12
    Avatar von EmmaPeel
    EmmaPeel ist offline "Dekan" (1500-2999 Beiträge)
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    2.012
    Original geschrieben von Kah
    Ich habe es schon oft erlebt, dass mann Sex wollte und ich nicht. Meistens ist es dann doch dazu gekommen.

    Es ist aber auch schwer, "Nein" zu sagen, besonders wenn das Selbstwertgefühl davon abhängt, ob man(frau) sich angenommen und geliebt fühlt. Und wenn ein Mann drängelt, dann hat frau das Gefühl, was falsch zu machen, ihm den Spaß zu verderben (wenn er das nicht sogar explizit sagt...), seine Zuneigung aufs Spiel zu setzen.

    Passt nicht ganz hier rein, aber das muss mann schon bedenken... ich will Euch jetzt nicht alle hemmen... aber wenn mann Zweifel hat, ob sie es will (wobei manche sich ja für so toll halten, dass sie nie auf die Idee kämen, dass Frauen bei ihnen nicht permanent triefend nass sind), sollte er schon mal fragen und ein Nein dann auch beim ersten Mal akzeptieren.
    Ich finde richtig, was Du sagst, Druck tötet jede Lust. Aber man kann sich nicht einfach aufgeben und sagen, wenn Druck da ist, gebe ich immer nach. Man muß selbst für sich Verantwortung tragen und auch gegen Widerstand und Risiko das durchsetzen lernen, was wichtig für einen ist. Damit will ich sagen, verlass Dich nicht darauf, daß jemand anderes Dich besser behandelt, als Du Dich behandelst. Man muß selbst dafür sorgen, daß man seinen Körper nicht für Zuneigung oder einfach für etwas Ruhe verkauft.

    Von einem Partner/einer Partnerin, der beim Sex Druck erzeugt, würde ich mich trennen. Das ist unreif und ich hätte keine Achtung mehr vor jemandem, der sich so benimmt. Ich will einen erwachsenen Menschen an meiner Seite.

    Viele Grüße,
    Emma
    life is funny but not ha-ha-funny.

  3. #13
    Avatar von EmmaPeel
    EmmaPeel ist offline "Dekan" (1500-2999 Beiträge)
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    2.012
    Original geschrieben von Dimple
    Ich verkneife mir das "betteln", bin dann aber ziemlich gereizt. Mein Bedürfniss ist irgendwie größer als ihres und durch mein dann Gereiztsein kommt es dann zu Streß, was mir dann hinterher immer wieder leid tut, fühle mich dann richtig scheiße. Habe noch kein Mittel dagegen gefunden... *auf Tips wartend*
    Auch wenn es albern klingt in diesem Kontext: Ich habe durch buddhistische Übungen gelernt, ein Gefühl vom Handeln abzukoppeln. Will heißen, ich kann Gereiztheit fühlen, aber sie bestimmt mich nicht, sie bedeutet nicht, daß ich gereizt handeln oder auch nur denken muß. Man muß lernen zu empfinden, daß man nicht die Gereiztheit IST, sondern das Gefühl ist nur ein Prozeß, der irgendwo abläuft. Und muß keine Konsequenzen haben.

    Das Buch, das ich dazu empfehlen kann, falls Du offen für sowas bist ist:
    Nyanaponika (der Autor): Geistestraining durch Achtsamkeit.
    Sehr gut auch bei Konzentrationsstörungen und Streß.

    Sonst hilft nur: sich zammreißen. Es hat sich übrigens als falsch herausgestellt, daß man Aggressionen rauslassen soll. Es ist anscheinend eher schädlich als hilfreich.

    Grüße,
    Emma
    life is funny but not ha-ha-funny.

  4. #14
    Innocence ist offline "Doktor" (300-499 Beiträge)
    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    461

    Re: wenn frau "Nein" zum Sex sagt ...

    Original geschrieben von Worldwide
    Hallo,
    mal eine kleine Frage:

    Wenn frau "Nein" zum Sex sagt, aber der man erregt ist und gern Sex mit ihr haben möchte, was machen man und frau dann?

    Ist es vom Mann dann erwünscht, dass sie ihn trotzdem befriedigt, z.B. mit ihren Händen, bis er zum Orgasmus kommt.

    Oder soll sie ihm zuliebe trotzdem mit ihm schlafen? Wenn er sie ganz behutsam streichelt und dann irgendwann mal soweit hat?

    Oder wäre es besser, wenn man dann in diesem Moment auf den Sex verzichtet? Sich z. B. selber befriedigt, während sie in seinen Armen liegt? Was empfinden Männer dabei?

    Oder gar keine sexuellen Handlungen?

    Dann diskutiert mal schön!
    ich freu mich auf Antworten!!
    wenn das Mal vorkommen würde kann man das Nachsehen ist halt so das Mann und Frau unterschiedlich Lust haben .
    Aber wenn das ein Dauerzustand werden würde würde ich mich fragen was für eine Beziehung das ist !
    Indem Moment wo ich mich für einen Partner entscheide entscheide ich mich auch sexuell mit ihm zu verkehren das der eine Lust und der andere im Moment nicht das kann passieren !
    Dann würde ich auch nichts tun ausser mich SB.

  5. #15
    Avatar von chatwoman
    chatwoman ist offline "Kultusminister" ( 6000 bis 11999 Beiträge)
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    6.989
    Original geschrieben von Klausi
    @ Chattie: Hast Du immer ein Maßband dabei?
    erwischt!

    Nein, Scherz.
    Aufgrund dieser Proportionen hab ich ihn einfach gefragt, ob er selber mal nachgemessen hätte. Die Werte scheinen mir sehr plausibel.

    Ehrlich! *g*

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22-03-2009, 00:35
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18-05-2005, 22:39
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26-01-2005, 14:45
  4. Sex mit unerfahrener Frau?
    Von bolero im Forum Intimes
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13-08-2004, 13:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •