Kathrin Weßling: Drüberleben
Foto:

15. Aug 2016

Bücher

UNICUM Buchtipp: Drüberleben

-ARCHIV-

"Depressionen sind doch kein Grund, traurig zu sein"

Die Monster im Kopf

F 32.2 - schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome; das ist Ida Schaumanns Schicksal – ihre Krankheitsbezeichnung. Nach vielen kläglichen Versuchen, die Monster in ihrem Kopf zum Schweigen zu bringen, startet sie nun einen letzten Versuch in der Klinik H.

Ein Alltag aus Therapiestunden, Gruppensitzungen und vielen verrückten Menschen – ein Alltag von Ida Schaumann in dieser Klinik, der irgendwie von ihr bewältigt werden muss. Irgendwie endlich die Monster in ihrem Kopf zum Schweigen bringen und irgendwie endlich glücklich sein. Doch schafft Ida wirklich jemals diese lang ersehnten Ziele zu erreichen? Ein Ausflug zurück in die Vergangenheit wird zum wichtigsten Erlebnis in ihrem Leben. Das Ende scheint eigentlich klar, doch dann tritt das komplette Gegenteil ein…

Eine Autobiographie, der man nicht glaubt, dass sie eine ist.

"Ich bin ein menschlicher Verkehrsunfall" – So beginnt Kathrin Weßling ihr Buch über – ja eigentlich über sich selbst, denn auf vielen Seiten in dem Buch ist Kathrin Weßling Ida Schaumann. Es fällt schwer zu glauben, dass Kathrin Weßling diese Hürden selbst gemeistert und die Hochs und Tiefs in ihrem Leben durchlebt hat. Mit dem Untertitel "Depressionen sind doch kein Grund traurig zu sein" beweist sie eine Distanz zu ihrer Krankheit, die schwer zu erreichen ist.

Eine Autobiographie voller Ehrlichkeit: "Ich würde nach Hause gehen und mich betrinken. Ich würde überhaupt nichts machen. Ich würde ein paar Tabletten nehmen und hoffen, dass ich vergesse, dass ich ich bin, dass das mein Körper, mein Leben, dass sie ganze klägliche Scheiße mein Verdienst ist und dass sich daran niemals etwas ändern wird." Und guten Vergleichen, wie: "Manchmal habe ich dagegen angeweint, wie man gegen eine Mauer uriniert (…)."

Der Auftakt des Buches ist schlichtweg gelungen. Einmal angefangen zu lesen, will man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Im Gegensatz zur Einleitung schwächt der Hauptteil durch viele Beschreibungen etwas ab. Das Ende fängt den Leser wieder ein und fesselt ihn bis zum Schluss.

Drüberleben: Depressionen sind doch kein Grund, traurig zu seinKathrin WeßlingGoldmann Verlag, 2012Preis: 16,99 €

drueberleben.wordpress.com

Artikel-Bewertung:

3.12 von 5 Sternen bei 105 Bewertungen.