Foto:

15. Aug 2016

Bücher

UNICUM Buchtipp: Flavia de Luce. Halunken, Tod und Teufel

-ARCHIV-

All-Age-Krimi von Alan Bradley

Trubel in Bishop’s Lacey

Bunte Karussells, süße Zuckerwatte, verlockende Losbuden - Es ist Kirmes in Flavias Heimatort Bishop's Lacey und genauso lebhaft, bunt und turbulent beginnt das neueste Abenteuer der kleinen Privatdetektivin Flavia de Luce. Alles fängt mit einem Missgeschick an: Flavia steckt aus Versehen auf der Kirmes das Zelt der Wahrsagerin Fenella in Brand, die später von einem schweren Schlag getroffen in ihrem Wohnwagen liegt. Kurz danach entdeckt die Elfjährige eine Leiche auf dem Anwesen von Buckshaw. Wer ist der skrupellose Täter, der in Flavias Heimatort umgeht?

Liebenswert und lehrreich

In gewohnt altkluger Manier schickt Bradley seine Hauptfigur Flavia auf die Suche nach Verdächtigen. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn die Ereignisse sich überschlagen, immer wieder neue Fragen auftauchen, ein Mord nach dem anderen geschieht und Flavia zu allem Übel auch noch Hausarrest bekommt ... Spannend bleibt es bis zum Schluss.

Aber auch altbekannte Gesichter und skurrile Charaktere begleiten Flavia in "Halunken, Tod und Teufel": der liebenswerte, aber verstörte Dogger, die ewig tratschende und schlecht kochende Mrs. Mullet sowie der reservierte Inspektor Hewitt. Auch vor ihren Schwestern Ophelia "Feely" und Daphne "Daffy" muss sich Flavia dieses Mal wieder in Acht nehmen, deren Streiche an Gemeinheit zunehmen. Aber Flavia wäre nicht Flavia, wenn sie sich nicht rächen würde. Berührend ist wie alleingelassen Flavia zumeist durch die Lande streicht. Vielleicht findet sie in der Enkelin von Fenella die lang ersehnte Freundin ... 

Die Flavia de Luce-Reihe zeigt, dass es keine nervenzerreißende Hetzjagd nach einem blutrünstigen Serienmörder für einen fesselnden Kriminalfall braucht. Geschickt versteht es Bradley immer wieder neue Fährten zu legen, überraschende Fakten auftauchen zu lassen und seine Charaktere weiterzuentwickeln. 

Für alle, die die Meisterdetektivin Flavia liebgewonnen haben, ein absolutes Muss!

 

Lest auch die Rezension zum vierten Band "Flavia de Luce. Vorhang auf für eine Leiche"

 

 

 

Flavia de Luce. Halunken, Tod und TeufelAlan BradleyPenhaligon, Oktober 2012Preis: 19,99 €

 

Weitere Informationen findet ihr unter www.flaviadeluce.de

Artikel-Bewertung:

3.38 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen.