Foto:

15. Aug 2016

Bücher

UNICUM Buchtipp: Flavia de Luce. Vorhang auf für eine Leiche

-ARCHIV-

Alan Bradleys fabelhafte Fortsetzung der Flavia-Reihe

Amüsant & stimmungsvoll

Die finanzielle Not lässt Colonel de Luce in den sauren Apfel beißen: eine Filmcrew darf in dem Familiensitz Buckshaw einen Film drehen. Flavias Schwestern sind begeistert, nicht zuletzt, weil die gefeierte Schauspielerin Phyllis Wyvern die Hauptrolle in dem Film spielt. Kurz vor Weihnachten bringt die Diva Glamour und neugierige Fans in das beschauliche Dörfchen Bishop’s Lacey. Durch den massiven Schneefall eingesperrt sind jedoch alle - Filmcrew, Familie und Dorfbewohner -  gezwungen auf Buckshaw zu verweilen. Schlaflos wandert Flavia in dieser Nacht umher und entdeckt eine Leiche mit einer Schleife aus Filmstreifen um den Hals …

Junge Heldin in dicken Strumpfhosen

Alan Bradley ist es abermals gelungen die erprobte Detektivin neu zu beleben. Es wird nie langweilig, wenn sich Flavia neue Projekte überlegt: Sie legt eine Rutschbahn in der Bildergalerie an, bereitet Vogelleim zum Fangen des Weihnachtsmanns vor und veranstaltet ein grandioses Feuerwerk auf dem Dach des Familiensitzes. Das ist typisch Flavia. Manchmal vergisst man als Leser, dass Flavia noch ein Kind ist. Erst wenn sie zugibt, nicht zu wissen, was das Wort "Affäre" bedeutet, wird der Leser wieder darauf aufmerksam. Aber gerade dieser kindlich-wissende Blick auf das Geschehen ist im Roman so erfrischend.

Eine besondere Rolle bei Flavias Ermittlungen nehmen der liebe, treue Dogger und nicht zuletzt ihre unliebsame Tante Felicity ein. Die Aufklärung des Falls erlangt dadurch eine bisher nie dagewesene Ernsthaftigkeit und Dramatik. Dies wird vor allen den erwachsenen Lesern der Romane gefallen.

Viel mehr Gefühl

Einige bewegende Moment erwarten den begeisterten Flavia-Fans am Ende des Romans: Colonel de Luce zeigt Gefühl, die Schwestern Feely und Daffy beweisen ihre Zuneigung zu Flavia und diese wiederum offenbart ihren zweiten Vornamen. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte auch beim vierten Band der Flavia-Reihe beherzt zugreifen. Vor allem zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit!

 

Lest auch die Rezension zum dritten Band "Flavia de Luce. Halunken, Tod und Teufel"

 

Flavia de Luce. Vorhang auf für eine LeicheAlan BradleyPenhaligon, 2012Preis: 19,99 €

Weitere Informationen findet ihr unter www.flaviadeluce.de

Artikel-Bewertung:

2.89 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen.