UNICUM Buchrezension: Untot - Sie sind zurück und hungrig
Foto:

15. Aug 2016

Bücher

UNICUM liest: Untot - Sie sind zurück und hungrig

-ARCHIV-

Die Flucht vor den Zombies geht in die nächste Runde

Nicht nur Zombies sind eine Gefahr

"Untot - Sie sind zurück und hungrig" ist bereits der zweite Teil aus Kirsty McKays "Untot"-Reihe. Im ersten Roman "Lauf solange du noch kannst" sind Bobby, Smitty, Alice und Pete mit ihrer Klasse auf dem Rückweg einer Skifreizeit, als sich nach und nach alle um sie herum in Zombies verwandeln. Es beginnt eine rasante Flucht vor den Untoten, die die vier ungleichen Jugendlichen immer mehr zusammenschweißt. Sie versuchen sich dabei nicht nur vor den hungrigen Zombies zu schützen, sondern wollen auch dem Grund für die Epidemie auf die Spur kommen.

Jetzt gehen die Flucht und die Suche in die nächste Runde. Nach einem Unfall und wochenlangem Koma erwacht Bobby in einem Krankenhaus. Auch ihre Freunde Pete und Alice sind da, aber von Smitty fehlt jede Spur. Dafür wimmelt es im Krankenhaus von Zombies, denn die Epidemie hat sich weiter ausgebreitet. Die ganze Stadt ist befallen und die Untoten haben menschliche Fähigkeiten entwickelt. Sie können untereinander kommunizieren, sich mehr bewegen und Rufe der Menschen deuten. Bobby und ihre Freunde sind deshalb in großer Gefahr. Doch nicht nur die Zombies machen ihnen Sorge. Es sind auch noch andere hinter den Freunden her …

Schaurig-schöne Horrorkomödie

Der zweite "Untot"-Roman steht dem ersten ins Nichts nach. Im Gegenteil! Kirsty McKay schafft es, die Spannung erneut von Anfang bis Ende hochzuhalten. Die bereits liebgewonnenen Charaktere, vor allem Bobby, sind gereift, frecher und selbstbewusster geworden. Bobbys trockener Humor lockert jede noch so ausweglose Situation auf. Sarkasmus spielt dabei eine große Rolle. Die Autorin verbindet angsteinflößende Zombieangriffe mit herzergreifenden Dialogen und schnippischen Kommentaren und sorgt damit von der ersten Seite an für gute Unterhaltung. Nur etwas weniger Brutalität hätte nicht geschadet. Vor allem, wenn die Freunde auf die Zombies treffen und sich in Kämpfen beweisen müssen.

Insgesamt ist "Untot - Sie sind zurück und hungrig" eine mehr als gelungene Fortsetzung. Wieder kurzweilig, locker und sehr detailliert erzählt, noch witziger, oft auch sarkastisch, mit ein bisschen Liebe und Trauer und einer Menge schauriger Gestalten. Das Ende lässt vieles offen, sodass einem weiteren Teil nichts im Weg steht!

Untot – Sie sind zurück und hungrig

Kirsty McKay

Chicken House, 2013

Preis: 16,99 Euro

Artikel-Bewertung:

3.44 von 5 Sternen bei 104 Bewertungen.