Streaming-Dienste Social Media
Die Podcast-Adaption „Limetown“ mit Jessica Biel erscheint exklusiv auf Facebook Watch. | Foto: Facebook Watch
Autor

03. Okt 2019

David Streit

Filme

Streaming-Dienste: Das sind die wichtigsten Neustarts im Oktober – mit ersten Eigenproduktionen von Facebook und Instagram

FILMICUM Oktober 2019

Thema der Woche: Fünf Streaming-Neustarts, die du im Oktober nicht verpassen solltest

Es ist schon länger bekannt, dass Facebook und Instagram mit Facebook Watch und IGTV uns gleich zwei ganz neue Zuhause für längere Videos geschaffen haben. Nun gibt es auch erste Infos zu Eigenformaten, die extra für diese Plattformen entstanden und teilweise bereits abrufbar sind. Instagram zum Beispiel hat als Teil seiner Anti-Mobbing-Initiative eine Interview-Reihe mit dem Titel "Un-Filtered" bei Schauspieler und Regisseur Jonah Hill in Auftrag gegeben. Dieser lässt nun Opfer und Täter zu Wort kommen, die ihre Erfahrungen mit uns teilen.

Und Facebook hat gleich einen ganzen Podcast verfilmt! "Limetown" erzählt die fiktive Radio-Geschichte einer Reporterin (gespielt von Jessica Biel), die dem Verschwinden von einer ganzen Kleinstadt mit 326 Menschen auf den Grund geht. Start der Serie ist am 16. Oktober bei Facebook Watch.



Prime Video punktet mit Harry Potter und "Lost“

Ganz klar: Es wird höchste Zeit zwei der erfolgreichsten und wichtigsten Reihen der letzten Film- und Serien-Jahre mal wieder aufzufrischen. Dafür bietet sich im Oktober ein Blick zu Prime Video von Amazon an. Den Anfang machen am 07. Oktober die Verfilmungen rund um Zauberschüler Harry Potter (Daniel Radcliffe). Alle acht Teile mit einer Gesamtlänge von 19 Stunden gibt es dann nämlich mit einmal zu bestaunen! Und weiter geht es dann am 19. Oktober mit allen sechs Staffeln der Serie "Lost" von J. J. Abrams und Damen Lindelof bei Prime Video. Die Mystery-Serie entführt dich auf eine einsame Insel, die nach einem Flugzeugabsturz zur neuen Heimat einer Reihe nicht ganz zufällig dort gestrandeter Menschen wird.

Eine filmische Fortsetzung von "Breaking Bad“

Vor sieben Jahren lief die letzte Folge von "Breakind Bad" um Chemielehrer und Drogenkoch Walter White (Brian Cranston). In einem dramatischen Showdown opferte sich Walter damals heldenhaft und verhalf seinem Schützling und Mitdealer Jessie Pinkman (Aaron Paul) in einem El Camino zur Flucht. Serienschöpfer Vince Gilligan kehrt nun mit "El Camino: Ein Breaking Bad Film" (Start bei Netflix: 11. Oktober) zu diesem Punkt zurück und zeigt uns, wie es Jessie so auf der Flucht vor dem Gesetz und diversen Kartellen und Clans erging. Wer dann immer noch nicht genug mexikanische Luft geschnuppert hat, der kann gleich mit dem Serien-Spin-off "Better Call Saul" um unser aller Lieblingsanwalt Jimmy McGill alias Saul Goodman und dessen Aufstieg zum korrupten Strafverteidiger weiterstreamen.



Weitere Highlights, die mehr als einen Blick wert sind

  • "The Revenant – Der Rückkehrer"– ab 03. Oktober bei Netflix
  • "Plan Coeur – Der Liebesplan" (Staffel 2) – ab 11. Oktober bei Netflix
  • "Fractured"– ab 12. Oktober bei Netflix
  • "Modern Love" (Staffel 1) – ab 18. Oktober bei Prime Video
  • "Die Geldwäscherei"– ab 18. Oktober bei Netflix
  • "Die Verlegerin"– ab 29. Oktober bei Prime Video
  • "Pose" (Staffel 2) – ab 30.10. bei Netflix

Diesen Monat im Kino:

Joker (Kinostart: 10. Oktober)

Weil es mit der "Justice League" für den Filmriesen Warner eher enttäuschend lief, gab man grünes Licht für eine etwas andere Superhelden-Geschichte. Im Mittelpunkt: Batmans Erzfeind Joker, dessen Ursprungsgeschichte nun völlig losgelöst von allen anderen bekannten Verfilmungen erzählt wird und in den 70er Jahren angesiedelt ist. Mit dem dreifach oscarnominierten Joaquin Phoenix hätte man keine bessere Wahl für den missverstandenen Clown treffen können! Doch "Hangover“-Regisseur Todd Phillips hat sich bei dem Drehbuch leider zu viel zugemutet. Denn die sichtlichen Anleihen an Klassiker wie "Taxi Driver" in Geschichte und Umsetzung verpuffen angesichts der einfach gestrickten Erklärstunde in Psychologie. Hier wird jeder noch so kleine Charakterzug begründet und das zerstört das Mysterium um den uns bekannten Joker aus "The Dark Knight" doch schon sehr. Schade, dass Philipps so auf Nummer sicher ging und uns Zuschauer nichts selbst entdecken oder interpretieren ließ.

Parasite (Kinostart: 17. Oktober)

Wir lernen die vierköpfige Familie Kim kennen, die unter ärmlichsten Bedingungen lebt. Das soll sich erst ändern, als es dem Sohn Ki-woo (Woo-sik Choi) gelingt, einen Job als Nachhilfelehrer bei der Familie Park anzunehmen. Fortan sorgt er erfolgreich dafür, dass auch die restlichen Familienmitglieder Jobs bei den Parks erhalten. Und die wissen die "Parasiten" für sich zu nutzen! Der wendungsreiche und absurd-komische Thriller von Bong Joon-ho ist nach "Snowpiercer" und dem Netflix-Film "Okja"erneut ein Lehrstück in Sachen Klassenkampf geworden. Und dazu noch äußerst originell inszeniert. Der Film gewann völlig zu recht die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes und hat beste Chancen auf mehrere Oscars im nächsten Jahr!



Das perfekte Geheimnis (Kinostart: 31. Oktober)

Auf dem Papier könnte man annehmen, dass uns ein neuer "Fack Ju Göhte" Teil ins Haus steht – denn Regisseur Bora Dagtekin vereint mal wieder Elyas M’Barek und Jella Haase alias Chantal auf der Leinwand. Aber falsch gedacht! Denn "Das perfekte Geheimnis" ist eine bitterböse Paar-Komödie von Dagtekin, in der neben den Erstgenannten auch Florian David Fitz, Frederick Lau, Karoline Herfurth und Jessica Schwarz einen gemütlichen Abend miteinander verbringen wollen. Aber statt Smalltalk gibt es Realtalk: Als Mutprobe lesen sie sich gegenseitig jede eingehende Nachricht auf ihrem Telefon vor und nehmen jeden Anruf auf Lautsprecher entgegen. Und natürlich artet diese neue Offenheit schnell aus!

Streamingperle: Battle at Big Rock

Bevor der dritte Teil der neuen "Jurassic World“-Reihe 2021 im Kino startet, ist es noch etwas hin. Doch Colin Trevorrow überrascht jetzt vorab mit einem Kurzfilm, der uns bereits große Lust auf die Fortsetzung macht. Denn endlich sind die Dinos wieder Teil unserer echten Welt und leben nicht länger isoliert auf einer eigenen Insel. Und eine junge Familie bekommt das jetzt am eigenen Leib zu spüren! Ihr Ausflug in den Big Rock Nationalpark läuft nämlich nicht ganz so, wie sie sich das erhofft haben.

Artikel-Bewertung:

2.13 von 5 Sternen bei 245 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial