gamescom 2017 Highlights
Der Microsoft-Stand auf der gamescom 2017 | Foto: gamescom/Koelnmesse
Autorenbild

23. Aug 2017

Christopher Lymer

Games

gamescom 2017: Die Gaming-Highlights zum Anzocken

Assassin‘s Creed: Origins

  • Wo muss ich hin? Ubisoft, Halle 6.1

Nach gut zwei Jahren kreativer Pause kehrt die beliebte "Assassin‘s Creed"-Reihe zurück und verschlägt uns ins alte Ägypten. Hier schlüpfen wir in die Rolle des Kriegers Bayek, mit dem wir in gewohnt actionreicher Parkour-Manier eine riesige Open-World erkunden dürfen. Frischen Wind bringt ein komplett überarbeitetes Kampfsystem, das sich mit seinen Nah- und Fernkampf- sowie Schleich-Optionen ein wenig nach einem Mix aus "Dark Souls" und "Horizon: Zero Dawn" anfühlt.

Zudem erweitert ein vollwertiges Level-, Loot- und Quest-System den Assassinen-Titel um eine ausgeprägte Rollenspiel-Dimension. Der Ersteindruck bestätigt: "Assassin’s Creed: Origins" ist das Beste, was der Marke passieren konnte.

Detroit: Become Human

  • Wo muss ich hin? Sony, Halle 7

In einer nicht allzu fernen Zukunft sind Androiden ein wichtiger Pfeiler der Gesellschaft: Sie lassen sich widerstandslos befehligen, haben keinerlei Rechte und übernehmen jene Jobs, welche ihre Erschaffer dankend von sich weisen. In dieser schönen neuen Welt, welche von Entwickler Quantic Dreams atemberaubend fotorealistisch präsentiert wird, lässt die gamescom-Demo uns in die Rolle eines Forensik-Androiden schlüpfen.

Unser Auftrag: Eine Geiselnahme beenden. Das Problem: Der Geiselnehmer ist ebenfalls ein Android, der sich in einer existenziellen Krise befindet. Und so untersuchen und analysieren wir den Tatort, führen Gespräche und versuchen die Umstände vollständig zu erfassen, um die Situation möglichst ohne größere Verluste aufzulösen.

Dich erwartet ein extrem spannendes und kinoreifes Spielerlebnis, bei dem jede deiner Entscheidungen unmittelbare Auswirkungen auf das Spielgeschehen hat.

Star Wars: Battlefront 2

  • Wo muss ich hin? Electronic Arts, Halle 6.1

Noch umfangreicher, noch actiongeladener, noch hübscher! "Star Wars: Battlefront 2" will in allen Belangen eine ordentliche Schüppe drauf legen: Nicht nur wartet der Nachfolger des 2015 erschienenen Multiplayer-Shooters mit einer vollwertigen Singleplayer-Kampagne auf, welche die erzählerische Lücke zwischen Star Wars Episode 6 und 7 schließt, auch im kompetitiven Multiplayer-Modus dürfen nun Schlachten aus allen Ären geschlagen werden – und das sowohl auf der Planetenoberfläche als auch im Weltraum.

Neu sind zudem je vier Kampfklassen pro Fraktion mit unterschiedlichen Fähigkeiten, die wir vor jedem Einstieg ins Match wählen dürfen. Der Einstieg als Held, als Spezial-Einheit oder in einem Fahrzeug erfolgt darüber hinaus nicht länger über das zufällige Auffinden eines Tokens, sondern lässt sich durch im Match erspielte Punkte einlösen.

In der gamescom-Demo kannst du zwischen einem Bodengefecht in den Straßen der Hauptstadt Naboos oder einem Raumkampf wählen.

Mittelerde: Schatten des Krieges

  • Wo muss ich hin? Warner Brothers Games, Halle 9.1

Der auf Rache sinnende Waldläufer Talion hat seinen Feldzug gegen den finsteren Sauron noch lange nicht beendet: Und in der anstehenden Fortsetzung des 2014 erschienen Action-Rollenspiels zieht unser Protagonist nicht länger allein ins Gefecht. Im Rücken haben wir diesmal nämlich eine ganze Ork-Armee, die wir im Spielverlauf auf- und ausbauen und schließlich gegen die Schergen des dunklen Herrschers zu Felde führen.

Ein neues, damit verbundenes Kernfeature bilden die Belagerungen feindlicher Festungen, bei denen wir in großen Schlachten strategisch bedeutsame Posten erstürmen und die gegnerischen Befehlshaber niedermachen. Eine solche Belagerung dürft ihr in der spektakulären 20-minütigen Demo auf der gamescom anführen!

Sea of Thieves

  • Wo muss ich hin? Microsoft, Halle 8.1

In diesem Piraten-Online-Rollenspiel schließen wir uns mit anderen zu einer Crew zusammen und gehen dem täglichen Freibeuter-Business nach. Gemeinsam stöbern wir das rote X auf der Schatzkarte auf, puzzeln uns durch mit Rätseln gespickte Quests, kreuzen die Säbel mit auferstandenen Gerippen und machen die Weltmeere unsicher.

An Bord unseres Schiffs heißt es dann Arbeitsteilung: das Steuerrad betätigen, Ausschau halten, Segel setzen oder Lecks stopfen – insbesondere wenn ein feindliches Piratenschiff am Horizont erscheint und die erste Breitseite sitzt –, überall sollte reibungsloses Teamwork großgeschrieben werden.

Auf der gamescom könnt ihr mit einer Handvoll anderer Spieler anheuern und einen ersten Blick auf die karibischen Weiten des humorvollen Piratenabenteuers werfen. Arrrrgh!!!


Die gamescom 2017 kurz & kompakt

  • Wann: 23.–26. August 2017 (offen für alle)
  • Wo: Köln, Messegelände
  • Was: Über 700 Aussteller aus 40 Ländern stellen Spiele-Neuheiten aus allen Genres vor. Ergänzt wird die Messe durch zahlreiche Events, etwa durch das gamescom city Festival in der Kölner Innenstadt oder den gamescom congress.
  • Tickets: Nur noch Nachmittagstickets (ab 14 Uhr) an der Tageskasse erhältlich
  • Im Web: www.gamescom.de

Artikel-Bewertung:

4.07 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen.

Deine Meinung: