gamescom 2018
Die Gamescom bietet auch in diesem Jahr viele Gaming-Highlights. | Foto: gamescom/Koelnmesse
Autorenbild

23. Aug 2018

Christopher Lymer

Games

Gamescom 2018: Die besten Games zum Anzocken

The Dark Pictures: Man of Medan

  • Wo muss ich hin? Halle 6 / Bandai Namco

In ihrem just zum Start der Gamescom 2018 angekündigten Horror-Adventure, lehren euch die "Until Dawn"-Macher Supermassive Games erneut das Fürchten: Ihr schlüpft in die Rolle der taffen Fliss, die es gemeinsam mit einer Gruppe junger Erwachsener für einen Urlaubstrip aufs offene Meer hinauszieht. Klingt idyllisch, ist es aber nicht: Denn bald schon entdeckt und betretet ihr ein havariertes, rostiges Schiff, auf dem ihr nicht alleine seid – fragt sich nur, wen es mehr zu fürchten gilt: die bewaffneten Unbekannten, die sich ebenfalls für das Schiff interessieren, oder die schaurigen Ungeheuer, die sich in den Schatten tummeln.In der stimmungsvoll inszenierten und optisch beeindruckenden Demo dürft ihr die finsteren Korridor des Geisterschiffs erkunden, den ein oder anderen Hinweis aufdecken ... und um euer Leben laufen! 


Sekiro: Shadows Die Twice

  • Wo muss ich hin? Halle 7.1 / Activision

Im jüngsten Streich der Dark Souls-Entwickler From Software verschlägt es uns in ein düsteres, mythisches Japan zum Ende des 15. Jahrhunderts. Hier schlüpft ihr in die Rolle eines kampferprobten Ninja, der sich auf einen blutigen Rachefeldzug begibt. Neben unserem Schwert kommt hierbei vor allem eure spezielle Armprothese zum Einsatz, die euch als fantastische Gadget-Apparatur Kletterhaken verschießen, Wurfsterne schleudern, Flammenwerfer abfeuern oder eine gigantische Axt ausfahren lässt. Während sich Sekiro dank seiner Bewegungsfreiheit und Vertikalität deutlich actionreicher als die Vertreter der Souls-Familie spielt, lassen sich einige Elemente dennoch zweifelsohne widererkennen – nicht zuletzt der gnadenlose Schwierigkeitsgrad.


Assassin‘s Creed: Odyssey

  • Wo muss ich hin? Halle 6.1 / Ubisoft

Vor knapp einem Jahr durftet ihr noch mit Bayek von Siwa die Pyramiden von Gizeh erklimmen, nun lässt euch das nächste Kapitel der Assassinen-Serie das griechische Altertum erkunden. Wahlweise in der Rolle des schlagkräftigen Alexios oder der ebenso wehrhaften Kassandra, schickt euch die Gamescom-Demo ins Gefecht – entweder aufs Schlachtfeld, wo ihr im Getümmel mit euren Feinden die Klingen kreuzt, oder auf hohe See, um im Schiffskampf zu triumphieren. In beiden Fällen will euch die Demo einen gezielten Einblick in die überarbeiteten Kampfsysteme gewähren – aber das war es dann leider auch. Mehr als das bekommt ihr nicht zu Gesicht. Deshalb unser Tipp: Wenn ihr lieber ein bisschen mehr von der Welt sehen oder gar eine der vielen Nebenquests erleben wollt, dann folgt einfach nicht der vorausgewählten Quest, sondern geht eigene Wege! Schon bald werdet ihr auf ein lebendiges, interaktives Environment stoßen, das euch einen deutlich umfassenderen Eindruck vom Gameplay bietet.


Rage 2

  • Wo muss ich hin? Halle 8 / Bethesda

In der Fortsetzung des abgedrehten Endzeit-Shooters schlüpft ihr in die Rolle eines aus der Kryostase erwachten Überlebenden der "Alten Welt". Die Gamescom-Demo kommt nach einer kurzen Einführung direkt zur Sache, drückt euch eine dicke Wumme in die Hand und entlässt euch sogleich ins Ödland, um eine durchgeknallte Plündererbande aufzumischen. Und dabei kommen nicht nur Schrotflinte, Sturmgewehr und ein mit klingen besetzter Bumerang – der sogenannte Wingstick – zum Einsatz, sondern auch neue, mächtige Spezialfähigkeiten, mit denen ihr per Knopfdruck kinetische Druckwellen erzeugen sowie explosive Sprungangriffe ausführen könnt. Euch erwartet überaus befriedigendes Gunplay, eine ordentliche Portion schwarzer Humor und ein stylisches, durchgeknalltes Setting, von dem ihr nach Ende der Demo garantiert mehr sehen wollt.


Marvel’s Spider-Man

  • Wo muss ich hin? Halle 7.1 / Sony

Wer schon immer mal in das körperbetonte Superhelden-Kostüm von Peter Parker schlüpfen wollte, bekommt bei Sony jetzt Gelegenheit dazu. In der gigantischen, detailverliebten Kulisse Manhattans schwingt ihr euch in der Gamescom-Demo in typischer Spider-Man-Manier durch kilometerlange Hochhausschluchten und sagt dem Verbrechen den Kampf an. In actionreichen und extrem dynamischen Freeflow-Kämpfen reiht ihr nicht nur auf akrobatische Weise Fausthiebe, Dropkicks und Kopfnüsse aneinander, sondern spinnt eure Gegner ein, wirbelt sie an Spinnfäden durch die Luft und setzt mächtige Kombos frei – garniert wird die Superhelden-Action natürlich mit gewohnt lockeren Sprüchen, welche die freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft erst zu einem der liebenswürdigsten Helden des Marvel-Universums macht. Ein wahres Fest für jeden Action- und Marvel-Fan.


Die gamescom 2018 kurz & kompakt

  • Wann: 21.–25. August 2018 (offen für alle)
  • Wo: Köln, Messegelände
  • Was: Aussteller aus 50 Ländern stellen Spiele-Neuheiten aus allen Genres vor. Ergänzt wird die Messe durch zahlreiche Events, etwa durch das gamescom city Festival in der Kölner Innenstadt oder den gamescom congress.
  • Tickets: Nur noch Nachmittagstickets (ab 14 Uhr) an der Tageskasse erhältlich
  • mehr Infos zur Gaming-Messe findest du auf der Website der gamescom

Artikel-Bewertung:

3.48 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: