Foto:

21. Jun 2016

Entertainment

UNICUM hört: Rhye "Woman"

Das Debütalbum des Duos ist ab dem 01. März erhältlich

Gespür für Ästhetik, Liebe zur Musik

Entspannte und ruhige Musik, die eine gute Grundstimmung vermittelt, findet sich außerhalb von "Café del Mar"-Alben oder "Chill Out Moods" für den Feierabend selten. Die können in manchen Situationen, wenn sonst nichts anderes mehr bei den Eltern im Auto zu finden ist – außer die DJ Bobo-CD –, auch mal ganz ok sein. Ansonsten nerven diese positiven Sounds meistens. Ganz anders sind Rhye. Das Duo aus L.A. bringen die Wärme und Lässigkeit ihrer Stadt durch sanfte Beats in euer zu Hause, ohne dabei schmierig und aufgesetzt zu klingen.

Mike Milosh und der Musikproduzent Robin Hannibal, die sich im letzten Jahr zum SoulPop-Projekt Rhye zusammengeschlossen haben, haben dabei ein großes Gespür für das Ästhetische entwickelt. Das Video zur Debutsingle "The Fall", in dem die Probleme einer in die Jahre gekommenen Liebe stilvoll und ruhig aufgezeigt werden, spiegelt diese Sensibilität für das Schöne wider. Dazu gehört der hauchzarte Gesang, von dem man sich am liebsten jeden Tag sanft in den Schlaf singen lassen möchte.

Woman ist ein sinnliches Album, dem man die Liebe anhört, mit der es gemacht worden ist. Partymusik hört sich anders an – aber für den schönen Sonntagmorgen ist es ein perfekter Soundtrack.

Rhye

Woman

Universal Music

VÖ: 01.03.2013

Für Fans von: bewegende Liebeslieder, verträumte Melodien, entspanntes Entgleiten

www.rhyemusic.com

Artikel-Bewertung:

3.13 von 5 Sternen bei 163 Bewertungen.