Foto:

21. Jun 2016

Entertainment

UNICUM hört: Tegan and Sara "Heartthrob"

Das Album des kanadischen Duos erscheint am 08. Februar

Ehrliche Gefühle über ehrlichen Beats

Richtig catchy, richtig eingängig sind sie alle, die Songs auf Heartthrob. Das kanadische Duo Tegan & Sara versteht sich eben auf den gekonnten Mix aus elektronischen Beats und tollen Refrains. Mal zuckersüß, mal naiv, mal düster sind die Tracks ebenfalls. Vor allem fühlt man sich beim Hören des neusten Werkes der Schwester wie in einer Zeitmaschine gefangen. Das Ziel des Timewarps: Die Achtziger!

Gemeinsam mit Multiinstrumentalist Greg Kurstin, dem Bassisten Justin Meldal-Johnsen (u.a. Beck, Pink) und Produzent Mike Elizondo (u.a. Eminem, Nelly Furtado) haben die Zwillinge ihrem typischen Indie-Sound einen frischen Retro-Anstrich verpasst und ihn für den Mainstream ein wenig blank poliert. "Niemand wird dieses Album mit einer unseren vorherigen Platten verwechseln", so Sara. "Es ist einfach viel größer, fetter und besitzt einen viel fröhlicheren Grundton". Die Marschrichtung bei der Produktion war klar: "Ich stellte mir ständig die gleichen Fragen: Kann ich mir vorstellen, die Songs in einer riesigen Arena zu hören? Oder auf einem Teenager-iPod im Bus auf dem Weg zur Schule?"

Ob Club, Stadion oder als Soundtrack für den Teenie-Liebeskummer: Heartthrob funktioniert tatsächlich in (fast) jeder Lebenssituation. Einzige Grundvoraussetzung beim Hörer: Er sollte ein Faible haben für Sound á la Cindy Lauper, Madonna (in frühen Jahren natürlich), La Roux, Robyn oder auch Katy Perry. haben. Und er sollte Musik lieben, wie sie auch in Filmen wie "Flashdance" gespielt werden könnte. 

Tegan and Sara frönen auf Heartthrob konsequent dem Synthiepop und haben merklich Spaß daran. Die zehn Songs sind frei von jeglicher Ironie: ehrliche Gefühle über ehrlichen Beats. Wer die erste Single-Auskopplung "Closer" mag, wird auch den Rest des Albums lieben.

Tegan and Sara

Heartthrob

Warner Music

VÖ: 08.02.2012

Für Fans von: den 80s, Synthiepop, zweistimmigem Gesang, Popart, Teenie-Gefühlen, Musik mit Kitsch-Kruste, Retro-Feeling

www.teganandsara.com

Artikel-Bewertung:

2.98 von 5 Sternen bei 142 Bewertungen.