Foto:

21. Jun 2016

Entertainment

UNICUM hört: Yasha "Weltraumtourist"

Das Debüt-Album des "Lila Wolken"-Sängers erscheint am 26. Juli

Unverkennbare Stimme, einprägsame Beats

"Ich bin wieder hier/Da vorn liegt meine Stadt/Sie fragen: Wo bist du gewesen?/Und was hast du gemacht?" – Im titelgebenden Track scheint Yasha die letzten Entwicklungen in seinem Leben zu reflektieren, sagt er doch im Interview: "Manchmal fühle ich mich wie ein Weltraumtourist, der nach einer langen Reise wiedergekommen ist". Yasha Conen ist zwar in Berlin geboren und aufgewachsen, doch für siebeneinhalb Jahre zog es ihn in die USA. Dort lebte der Hip-Hopper seinen amerikanischen Traum. Daheim tüftelte derweilen Bruder David Conen alias Monk an moderner Musik und gründet gemeinsam mit DJ Illvibe und Dirk Berger das Produzenten-Trio "The Krauts". Das Trio produzierte nicht nur Peter Fox' "Stadtaffe", sondern auch das 2010er-Werk von Marteria. Für dessen Track "Verstrahlt" fehlte noch die passende Stimme – ob nicht Yasha ..? Aus der Kollaboration entstand 2012 die EP "Lila Wolken" auf der Yasha und Marteria mit Miss Platnum gemeinsame und sehr erfolgreiche Sache machten.

Nach dem Kickstart folgt nun eben 2013 das Debütalbum "Weltraumtourist" mit seiner ersten Single-Auskopplung "Strand". Der Track erinnert vom Flow her an den Über-Hit "Lila Wolken" und auch die weiteren elf Songs auf dem Album festigen Yashas ganz eigenen Musikstil. Da geht es dann zwar mal etwas düster und deep ans Eingemachte ("Dämon", "Raketen"), dann erschallen treibende Beats ("Guter Tag") und selbst die ruhigeren Töne kommen nicht zu kurz ("Beweis", "Guter Tag"). Über allem schwebt Yashas unverkennbare Stimme und die einprägsame Produktion der "Krauts".

Als Gastmusiker hat Yasha nicht nur wieder Marteria ins Boot geholt, mit dem er im Übrigen auch einen der stärksten Songs der Platte performt ("Wunderland"). Auch Rapper Wunderkynd ist mit dabei ("Penthouse"), ebenso wie die grandiose Miss Platnum, die u.a. "Beweis" ihre Stimme leiht und auch hinter den Kulissen an der Produktion mitgewirkt hat.

Wer die Tracks der "Lila Wolken"-LP mochte und auch auf "Strand" steht, der wird von "Weltraumtourist" nicht enttäuscht werden – Yasha zählt sicherlich zu einem der spannendsten "neuen" Künstlern im deutschsprachigen Raum.

Yasha

Weltraumtourist

Sony Music

VÖ: 26.07.2013

Anspieltipps: Achterbahn, Strand, Wunderland, Raketen, Silvester

www.yasha.tv

Artikel-Bewertung:

3.4 von 5 Sternen bei 115 Bewertungen.