Foto:

09. Aug 2016

Entertainment

UNICUM schaut: Beerland

-ARCHIV-

Let's talk about – Bier! Die Dokumentation gibt's ab dem 27. September auf DVD

Von Köln nach Oberbayern nach Berlin

Seit über 15 Jahren wohnt Filmemacher Matt Sweetwood nun schon in Berlin, nun endlich will er auch einmal das Oktoberfest in München besuchen. Im Schlepptau: seine Eltern aus Kansas City, Missouri. Doch der Besuch des angeblichen Bier-Mekkas entpuppt sich für das Trio fast als Reinfall – den getrunken wird nur hinter verschlossenen Türen. Doch die Sweetwoods schaffen es dennoch, sich irgendwie in ein Zelt und an einen Tisch zu mogeln. Mit einer Maß Bier in der Hand beginnt nun die filmische Erkundungsreise.

Matt Sweetwood reist durch halb Deutschland auf der Suche nach der heimischen Bierkultur. Im Kölner Karneval gibt's Kölsch aus transportablen Fässern und Bützchen, in Berlin Stammtische und in Oberbayern Theaterstücke über einen legendären Bierkrieg. 

Egal, ob der US-amerikanische Dokumentarfilmer mit der Wildeshausener Schützengilde oder Brauereibesitzern trinkt, stets geht es um dieselben Fragen: Was ist das Besondere am Deutschen Bier? Was macht die deutsche Bierkultur aus? Eine wirkliche Antwort hat Matt Sweetwood zwar am Ende von "Beerland" nicht parat, dafür liefern seine Momentaufnahmen amüsante wie auch lehrreiche Einblicke in die deutsche Kultur. 

"Beerland" ist eine kurzweilige Dokumentation, die den Zuschauer auf eine Reise durch Deutschland führt und dabei einen liebevollen wie augenzwinkernden Blick auf unsere Vorliebe für Bier wirft. Zum Schluss kommt Matt Sweetwood zu der Erkenntnis, dass es nicht wichtig ist, wie viel Bier man trinkt, sondern mit wem – und das kann sicherlich jeder Bier-Fan unterschreiben.

Beerland

Dokumentation, D 2013

Regie & Darsteller: Matt Sweetwood 

Verleih:  Movienet Film/Lighthouse Home Entertainment 

VÖ: 27. September 2013

www.beerland-derfilm.de

Artikel-Bewertung:

3.16 von 5 Sternen bei 99 Bewertungen.