Foto: ABC Studios
Foto:

09. Aug 2016

Entertainment

UNICUM schaut: Private Practice - Die fünfte Staffel

-ARCHIV-

Fragen über Fragen – Chaos über Chaos

Addison (Kate Walsh) und Sam (Taye Diggs) gehen als getrenntes Paar aus der vierten und starten wiedervereint in die fünfte Staffel. Doch das Problem, dass ihre Beziehung auf eine harte Probe stellte, besteht nach wie vor: Addison möchte ein Kind! Egal, ob mit oder ohne Sam – egal, ob durch eine künstliche Befruchtung, durch gemeinsame Spendersuche unter den Kollegen, eine Adoption oder eine Leihmutterschaft. Plötzlich taucht noch Sams Schwester Corinne (Anika Noni Rose) auf, die seine ganze Aufmerksamkeit fordert. Da ist es nicht verwunderlich, dass Sam und Addison als Paar ein Ablaufdatum haben, aber der neue Kollege Jake (Benjamin Bratt) scheint schon für die Ärztin bereit zu stehen ...

Nicht nur Sams und Addisons Beziehung schwankt, auch Violett (Amy Brenneman) und Pete (Timothy Daly) bekommen Eheprobleme. Petes dramatischer Herzinfarkt ruft in Violett die Nanny und Psychaterin zugleich hervor. Sie treibt es so weit mit ihrer Fürsorge, bis es Pete reicht und beide getrennte Wege gehen.

Die Aufmerksamkeit und Fürsorge, die Pete zuviel wird, könnte Amelia (Caterina Scoresone) gut gebrauchen. Der Tod einer Freundin lässt sie wieder in alte Gewohnheiten zurückfallen und sie fängt an, Tabletten zu nehmen. Doch dieses Mal bleibt es nicht dabei. Sie lernt Ryan (Wes Brown) kennen, der sie in den tiefen Drogensumpf immer weiter hineinzieht und ihr den Kopf völlig verdreht.

Cooper (Paul Adelstein) macht eine interessante Begegnung mit Erica (Allison Joy Langer). Mit ihr hatte er vor sieben Jahren einen One-Night-Stand auf einem Parkplatz und soll nun einen Sohn haben, den sie auch gleich mitgebracht hat. Während Cooper sich schnell mit dem Gedanken Vater zu sein anfreundet, ist seine Frau Charlotte (KaDee Strickland) wenig begeistert. Der von Charlotte arangierte heimliche Vaterschaftstest bringt Klarheit in die ganze Geschichte.

Viele Baustellen, an denen gearbeitet werden muss ...

Quasi in jeder Beziehung, die es innerhalb des "Seaside Health and Wellness" gibt, herrscht Klärungsbedarf und alle versuchen diesen irgendwie zu beheben. Klingt nach einem Durcheinander - ist es auch! Die Fans werden in der fünften Staffel in Sachen Gefühle nicht geschont. In kaum einer Folge auf den insgesamt sechs DVDs gibt es einen Grund die Taschentücher nicht neben sich auf dem Sofa liegen zu haben. Es bleibt einem fast gar nichts anderes übrig, als einfach mitzufühlen bei der gekonnten Mischung aus Trauer und Freude und Tragik und Komik. Es sind die tiefen Wünsche der Charaktere, die innerhalb eines langen Zeitraums vor dem Bildschirm verfolgt werden und die am Ende erfüllt oder eben nicht erfüllt werden.

Das Ende der fünften Staffel haut den Zuschauer noch einmal völlig aus der Bahn. Es ist eigentlich alles geklärt und doch steht Addison auf einmal wieder vor einer Entscheidung, die alles über den Haufen werfen kann. Wie es ausgeht bleibt offen, sodass dem Erscheinen der sechsten Staffel, die zur Zeit im amerikanischen Fernsehen läuft, mit noch mehr Spannung entgegengefiedert wird. Es bleibt nur zu hoffen, dass sie sich richtig entscheidet – aber gibt es dabei ein Richtig oder Falsch?

Private Practice – Staffel 5

TV-Serie, 22 Folgen

Drama, USA 2011

Darsteller u.a.: Kate Walsh, Taye Diggs, Amy Brenneman, Benjamin Bratt

Verleih: ABC Studios

FSK: ab 16 Jahren

VÖ.: 05. Dezember 2012

Artikel-Bewertung:

2.68 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen.