Foto:

09. Aug 2016

Entertainment

UNICUM schaut: The Raid

-ARCHIV-

Action-Kracher aus Indonesien: Ab dem 25. Januar auf DVD und Blu-ray erhältlich

ohne Schnörkel, dafür mit viel Blutverlust

Die Story ist schnell erzählt: Der skrupellose Gangsterboss Tama (Ray Sahetapy) hat ein Hochhaus als Hauptquartier gewählt, bisher ist es noch niemandem gelungen, in den Wohnblock im Slum von Jakarta einzudringen. Lieutenant Wahyu (Pierre Gruno) will dennoch einen weiteren Versuch wagen und rekrutiert ein 20-köpfiges SWAT-Team, das hauptsächlich aus Neulingen besteht. Es kommt, wie es kommen muss: Die Fieslinge bekommen schnell Wind von dem Polizeieinsatz und rufen innerhalb des Gebäudes zur Gegenwehr auf. Der größte Teil der Cops kommt direkt zu Beginn ums Leben, die verbleibenden Angreifer – allen voran Rekrut Rama (Iko Uwais) – müssen sich Stockwerk für Stockwerk zu ihrem "Endgegner" Tama durchkämpfen.

Action-Fans und Kritiker überschlagen sich angesichts der Wucht, die The Raid in 101 Minuten entfesselt: immer wieder wird das indonesische Werk zum Kultfilm ausgerufen. Ob sich das Gewaltvehikel allerdings tatsächlich einen Legendenstatus erarbeiten kann, wird die Zeit zeigen. Fakt ist aber zumindest, dass The Raid in puncto Kampfchoreographie, Spannung und Härte andere zeitgenössische Actionkrachern durchaus hinter sich lässt. 

Wo in den USA gerne Comichelden ("The Avengers"), Märchenfiguren ("Hänsel & Gretel) oder alternde Stars ("The Expendables") durch explosionsgeladene Storys gejagt werden, setzt The Raid lieber auf gradliniges "Kawumm", eine simple Erzählweise und eine einfach Charakterzeichnung. Action at its best, ohne Schnörkel, dafür mit viel Blutverlust. Gegen Ende wird's dann doch etwas wirr, der abschließende Showdown wird aber dafür alle Kampfsportfans entschädigen.

The Raid

Action, Indonesien 2012 

Regie: Gareth Huw Evans

Darsteller u.a.: Iko Uwais, Yayan Ruhian, Joe Taslim, Pierre Gruno

Verleih: Koch Media

FSK: ab 18 Jahren

VÖ: 25. Januar 2013

Artikel-Bewertung:

3.06 von 5 Sternen bei 94 Bewertungen.