Channing Tatum in "White House Down"
Foto:

09. Aug 2016

Entertainment

UNICUM schaut: White House Down

-ARCHIV-

Den Action-Thriller gibt’s ab dem 09. Januar 2014 auf DVD, Blu-ray und VoD

One-Man-Show im Weißen Haus

Polizist John Cale (Channing Tatum) träumt von einem Job beim Secret Service. Als Personenschützer des amerikanischen Präsidenten James W. Sawyer (Jamie Foxx) will er zeigen, was er drauf hat und vor allem seine elfjährige Tochter Emily (Joey King) beeindrucken. Die ist ganz vernarrt in den Präsidenten, weiß alles über ihn und seine Politik. Als John zu einem Vorstellungsgespräch ins Weiße Haus darf, erfüllt er Emily einen großen Wunsch und nimmt sie mit. Aber John verpatzt das Gespräch mit Secret-Service-Agentin Carol Finnerty (Maggie Gyllenhaal). Seine Qualitäten als Personenschützer darf er kurz darauf trotzdem unter Beweis stellen.

Während er mit Emily an einer Besichtigungstour durch das Weiße Haus teilnimmt, stürmen Terroristen das Gebäude, nehmen die Besucher als Geiseln und schießen alles ab, was ihnen in den Weg kommt. John zögert nicht lange und nimmt den Kampf mit den Eindringlingen auf, denn schließlich ist auch noch der Präsident im Haus. Schon bald ist John der Einzige, der James Sawyer noch beschützen kann. Gemeinsam bahnen sie sich einen Weg durch das zerstörte Gebäude, versuchen den Grund für den Überfall zu finden und liefern sich wilde Schießereien. Viel Zeit bleibt John nicht, um den Präsidenten an einen sicheren Ort zu bringen, denn die Terroristen wollen nicht nur das Weiße Haus zerstören und den Präsidenten zu Fall bringen. Es geht ihnen um viel mehr und auch für John geht es um mehr.

Eine patriotische One-Man-Show im Weißen Haus mit viel Geballer: Klingt nicht nur wie "Olympus has fallen", sondern ist es auch fast. Die beiden Filme haben so viel Ähnlichkeit, dass sie auf jeden Fall mit genug Abstand geguckt werden sollten, sonst wird’s schnell langweilig. Im Gegensatz zu "Olympus has fallen" ist "White House Down" jedoch nicht ganz so brutal, der Präsident ist schwarz und nicht weiß und auch wenn er seine Hauptrolle wunderbar verkörpert: Channing Tatum ist eben nicht Gerard Butler!

Dafür hat der Film mehr Humor zu bieten. Egal wie brenzlig die Situation auch ist: Jamie Foxx hat als Präsident immer einen lockeren Spruch parat und sorgt mit seiner Unbeholfenheit für viele Lacher. Alles in allem ist "White House Down" ein gelungener Action-Streifen, in dem es erwartungsgemäß viel kracht, der aber auch eine Menge witzige Passagen hat und zwei Stunden lang für gute Unterhaltung sorgt.

White House Down

Action-Thriller, USA 2013

Regie: Roland Emmerich

Darsteller u.a.: Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal

Verleih: Sony Pictures Home Entertainment

VÖ: 09. Januar 2014

www.whitehousedown.de

Artikel-Bewertung:

2.88 von 5 Sternen bei 93 Bewertungen.