Super Mario
Foto:

09. Aug 2016

Entertainment

UNICUM spielt: Super Mario 3D Land

-ARCHIV-

Wer Super Mario schon auf der NES gespielt hat, wird Super Mario 3D Land lieben. Das neue Abenteuer steckt voller Elemente aus den älteren Super-Mario-Spielen und kombiniert diese mit neuen Ideen. Allein beim Öffnen des Spiels auf dem 3DS geht jedem Mario-Liebhaber das Herz auf. Die Musik erinnert an die Abenteuer, die wir schon als Kinder mit Begeisterung bestreiten durften.

Das Einleitungsvideo, in dem Prinzessin Peach – wie könnte es anders sein – vom Superschurken Bowser entführt wird, ist liebevoll gestaltet und angenehm kurz gehalten. Das Menü ist wie fast jedes Super Mario-Menü aufgebaut. Die Level sind von links nach rechts aufgestellt und müssen alle geschafft werden, um den Superschurken Bowser zu besiegen. In acht Welten befinden sich jeweils vier Level, ein Schloss und zwei Sonderlevel. Wer alle Welten geschafft hat, rettet nicht nur Prinzessin Peach, sondern schaltet noch acht weitere Level frei, bei denen dann auch Marios Bruder Luigi auftaucht. Jedes Level wird mit einem Sprung an eine Fahnenstange, wie in Super Mario Brothers (NES, 1985), beendet.

Pilzhaus, Waschbäranzug und die alten Freunde sind wieder da

Die Levelauswahl und auch viele andere Teile des Spiels, wie der Waschbärenanzug oder das Pilzhaus erinnern, stark an Super Mario Bros. 3. Einige Elemente aus Super Mario World für die Super Nintendo, wie Sterntaler (früher Yoshitaler), verstärken das Retro-Gefühl. Mit dem Waschbäranzug kann man in diesem Spiel zwar nicht fliegen, da die Welten dafür aber auch nicht ausgelegt sind, ist das nicht schlimm. Wer trotz Waschbäranzug, Feuerblume oder Pilz ein Level nicht schafft, kann mit dem Power-Flügel, der auch aus Super Mario Bros. 3 bekannt ist, unbeschadet über ein Level schweben, ohne dieses spielen zu müssen. Der Power-Flügel taucht dann auf, wenn man ein Level auch nach mehrmaligem Versuch nicht geschafft hat.

Lineare Level

Die 3D-Funktion macht das Spiel nicht nur anspruchsvoller, sondern auch spannender. Das Abenteuer kann ohne Probleme auch in 2D gespielt werden, aber die 3D-Perspektive macht, gerade wenn brennende Feuerbälle auf Mario zurasen, noch mehr Spaß. 

Die Level sind nicht besonders lang und es gibt keine Möglichkeit die Level individuell zu erkunden, wie es bei Super Mario 64 der Fall war. Jede Welt und jedes Level verläuft linear, was für ein Gameboyspiel völlig in Ordnung ist und den Spielspaß kein bisschen trübt. Gerade Fans der Super Mario Klassiker werden davon begeistert sein, denn die lineare Levelgestaltung passt zur Anlehnung an die alten Abenteuer. Auf einem eher kleinen Bildschirm ganze Welten zu erkunden, wäre zudem eh nicht so besonders prickelnd. Die Kombination von linearer Welt und 3D ist Nintendo hier sehr gut gelungen.

Super Mario 3D ist trotz der vielen Anlehnung an alte Spieleklassiker keinesfalls nur eine Neuauflage eines alten Spiels. Dieses Abenteuer ist ein ganz eigenes. Auch wegen neuer Gegner wie den Loderdrachen, den Parapünktchen oder den Kawummps, neue Items, komplett neue Welten mit neuen Hindernissen, Landschaften und Elementen und besonders wegen des 3D-Effektes hat das Abenteuer zwar einen eigenen Charakter. Die Retro-Elementen wurden wunderbar in das Spiel integriert und gibt ihm einen besonderen Flair.

Fazit:

Super Mario 3D Land für den Nintendo 3DS macht richtig viel Spaß und ist definitiv nicht nur etwas für Fans. Auch Mario-Neulinge kommen auf ihre Kosten. Aber gerade Insider finden immer wieder Hinweise auf die Klassiker und erkennen so einige alte Bekannte wieder. Das Spiel ist für alle Fans ein absolutes Muss – für alle Jump-and-Run Freunde auch.

Super Mario Land 3D Land

Nur für den Nintendo 3DS erhältlich 

Preis: ca. 45 Euro

Artikel-Bewertung:

2.76 von 5 Sternen bei 102 Bewertungen.