Foto: Presse "Your Shape"
Foto:

09. Aug 2016

Entertainment

UNICUM spielt: Your Shape: Fitness Evolved 2013

-ARCHIV-

Gelungener Fitness-Mix

Fitness für Zuhause

Tanzen, Workouts, Kickboxen und Yoga: „Your Shape: Fitness Evolved 2013“ kommt als bunter Cocktail verschiedenster Fitness-Richtungen daher und beschert der etablierten Trainingsspiel-Reihe auf der Wii U einen gelungenen Einstand. Die Mischung kann überzeugen und bietet für jede Stimmungslage die richtigen Übungseinheiten für ein bisschen Bewegung zuhause.

Die Verknüpfung zwischen Gamepad und Fernseher funktioniert gut. Denn während man auf dem Gamepad seine Übungen direkt per Touchfunktion auswählt, sein Profil bearbeitet oder im Ingame-Shop das verdiente Trainingsgeld ausgibt, laufen die Trainingseinheiten anschließend auf dem großen Fernsehbildschirm ab. Das Gamepad dient dann nicht mehr als Controller, dafür wird die Wii-Fernbedienung gebraucht, sondern als Timer, über den man immer informiert ist, wie lange die Übungseinheit noch andauert. Natürlich hätten diese Informationen auch auf den TV-Bildschirm gepasst, doch gerade bei Übungen, bei denen man nicht permanent auf den Fernseher gucken kann, ist der kleine Countdown für überall praktisch.

Das Belohnungssystem

„Your Shape“ arbeitet mit einem raffinierten Belohnungssystem in Form von Münzen. Diese lassen sich im Ingame-Shop gegen neue Übungen, neue Trainer oder neue Songs zum Tanzen eintauschen. Man verdient für jede verbrannte Kalorie Münzen, zusätzlich kann man jeden Tag drei Aufgaben erfüllen und Bonusmünzen einsacken. Die Bonusaufgaben beziehen sich auf bestimmte Trainingseinheiten, die man absolvieren muss, teilweise auch mit konkreten Punktvorgaben – und haben es teilweise ganz schön in sich. Das macht aber nichts, denn die Münzen verdient man auch mit normalem Training gut.

Learning by doing

Wer sich einen Trainingsplan für ein bis vier Wochen erstellt hat, durchläuft speziell auf ihn abgestimmte Trainingseinheiten, je nach Fitness-Ziel. Diese Einheiten dauern etwa 15 bis 20 Minuten und beinhalten eine bestimmte Reihenfolge von Übungen, die mehrmals in immer kürzer werdenden Intervallen wiederholt werden. Das motiviert und hilft, falls man die Übung nicht sofort beim ersten Mal beherrscht. Erklärt werden die Übungen nämlich direkt beim Training, was vor allem Anfängern den Einstieg ins Training erschwert. Die Devise lautet eben learning by doing – so wie in realen Fitnesskursen auch.

Anders als dort erfolgt bei „Your Shape“ auf der Wii U allerdings kein ernst zu nehmendes Feedback dazu, wie erfolgreich oder akkurat man die Übungen ausführt. Das liegt an der Abfrage der Übungsausführung, denn diese erfolgt nur über die Wii-Fernbedienung, die man während des Trainings in einer Hand hält. Ob der restliche Körper richtig steht, sitzt oder liegt, wird nicht geprüft. So kann es passieren, dass man mal eine gute Bewertung für eine Übung bekommt, obwohl man sie nicht exakt ausgeführt hat, weil die Fernbedienung richtig bewegt wurde. Genauso kann es passieren, dass man nur selten über ein „Ok“ als Bewertung hinauskommt, weil es bei manchen Übungen nicht nachvollziehbar ist, was genau man falsch gemacht hat. Schließlich halten die virtuellen Trainer selbst keine Fernbedienung in der Hand. Man kann also nie genau nachvollziehen, ob man die Bewegungen richtig ausführt.

Achtung: Sportverletzungen sind möglich

„Your Shape“ macht wirklich Spaß, so dass man leicht in einen Bewegungsrausch kommt. Dabei ist Vorsicht geboten: Absolute Fitnessanfänger können bei diesem Training leicht ihre Muskeln überdehnen, sich überanstrengen oder etwas zerren. Vor allem zu Beginn, wenn man voll motiviert eine Übungseinheit nach der anderen absolviert, ohne auf sein Befinden zu achten. Eine Rubrik kann man bei diesem Trainingsprogramm allerdings getrost ignorieren. Die Entwickler haben dem Spiel ein Rezeptregister spendiert, was bei näherem Hinsehen kaum für figurbewusstes Training oder einen kleinen Geldbeutel taugt. Die recht geringe Anzahl an Rezeptvorschlägen beinhaltet zuviele Kalorienbomben oder Gerichte mit einer Menge an teuren, exotischen Zutaten.

Fazit

Your Shape zaubert ein gelungenes Fitness-Erlebnis auf die Wii U, das spielerisch leicht daherkommt und sportlich ein hohes Übungs-Niveau bietet. Ins Schwitzen zu kommen, fällt bei den abwechslungsreichen Fitness-, Yoga- und Workout-Aktivitäten leicht. Auch die sozialen Funktionen motivieren. Fitness-Einsteiger sollten jedoch aufpassen, denn das Spiel gibt kaum Feedback zu richtiger Körperhaltung und Ausführung der Übungen.

Your Shape: Fitness Evolved 2013

Getestet für: Wii U

Auch erhältlich für: Xbox 360 Kinect (als Fitness Evolved 2012)

Kostet: ca. 30 Euro

USK: ohne Altersbeschränkung

Mehr Infos: www.ubisoft.de

Artikel-Bewertung:

2.94 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen.