Eyeliner perfekt auftragen
So wird der Lidstrich perfekt! Foto: Unsplash
Autor

15. Jul 2021

Autor

Freizeit

Den Beauty-Klassiker Eyeliner richtig auftragen

-ANZEIGE-

Mit dem passenden Eyeliner und der richtigen Technik gelingt der makellose Lidstrich. Variationsmöglichkeiten von klassisch und dezent bis hin zu Cat-Eyes sorgen für Abwechslung im Make-up-Stil.

Diese Eyeliner-Varianten sind erhältlich

Flüssiger Eyeliner wird am häufigsten verwendet. Für den perfekten Lidstrich braucht es eine ruhige Hand und ein wenig Übung. Die flüssige Farbe wird mit dem enthaltenen Pinsel oder Stift mit Filzspitze präzise aufgetragen. Die Farbe trocknet wenige Sekunden nach dem Auftragen. Creme- und Gel-Eyeliner haben eine angenehme Konsistenz und halten besonders lange. Aufgetragen wird die Farbe mit einem speziellen Eyelinerpinsel. Feine und dickere Linien lassen sich genau Auftragen. Die Farbe verläuft aufgrund der Konsistenz nicht. Da das Gel schnell trocknet, sollte es rasch aufgetragen werden. Der Lidstrich kann auch mit einem Eyelinerstift gezogen werden. Mehrere Nachbesserungen bis zum perfekten Ergebnis sind möglich. Die Lidstrichintensität kann variiert werden. Die klassische Stiftform ist ideal für alle, die sich das erste Mal an einen Lidstrich wagen.

Step-by-step zum gelungenen Augen-Make-up

Eine Grundierung sorgt dafür, dass das Augen-Make-up länger hält. Dafür eignen sich sogenannte Eye Primer. Ein hautfarbener Lidschatten kann aber auch verwendet werden. Nach der Grundierung wird der Eyeliner mittig am Wimpernkranz angesetzt. Von dort aus einen Strich bis zum äußeren Augenwinkel ziehen. Es ist hilfreich, das Lid sanft mit den Fingern anzuheben und geradeaus in den Spiegel zu schauen. So wird der Lidstrich möglichst nah am Auge platziert.

Wer sich ein wenig unsicher fühlt, profitiert von folgendem Trick: Den Lidstrich nicht durchgehend aufzeichnen. Stattdessen werden kleine Punkte am Wimpernrand zur Orientierung gesetzt. Im nächsten Schritt werden die Punkte mit dem Eyeliner verbunden. Zum Schluss wird eine Linie vom inneren Augenwinkel zur Mitte des Wimpernkranzes gezogen. Das Auge kurze Zeit schließen. So kann der Eyeliner trocknen, ohne dass etwas verwischt. Kleine Makel wie Tröpfchen lassen sich mit einem Wattestäbchen entfernen. Ist die Linie ungleichmäßig, dann lieber entfernen und noch einmal probieren. Ein zu intensiver Lidstrich wirkt mit losem Puder oder Lidschatten weicher. Ganz zum Schluss wird die Wimperntusche aufgetragen. Eyeliner-Schablonen helfen, den Lidstrich zu perfektionieren.

Bleib bei den Farben nicht schüchtern

Formen und Farben

Schwarz ist die klassische Lidstrich-Farbe. Falls es etwas auffälliger, glamouröser oder trendiger werden soll, darf der Lidstrich gern auch bunt sein. Passend zur Augenfarbe kann aus den Trendfarben Bordeaux, Blau, Gold, Bronze, Violett oder Pink ausgewählt werden. Ein Lidstrich unterstreicht oder verändert die eigene Augenform. Für den Cateye-Look wird der Lidstrich ein wenig über den äußeren Augenwinkel in Richtung der Enden der Augenbrauen gezogen. Dieser Wing sorgt für wache, verführerische Katzenaugen. Ein feiner Lidstrich entlang des Wimpernkranzes lässt die Wimpern voluminöser und voller wirken. Bei kleinen Augen sollte der Lidstrich nicht zu dick, sondern fein sein und über den Wimpernkranz hinaus gerade auslaufen. Personen mit Schlupflidern ziehen keinen kompletten Lidstrich, sondern beginnen in der Mitte des Augenlids und ziehen die Linie bis zum äußeren Augenwinkel. Das Unternehmen MAKEUP widmet sich mit Leidenschaft der Auswahl an Beauty-Produkten für die Beauty-Shopping-Plattform. In der breiten Markenvielfalt findest du alles, was du für ein unwiderstehliches Augen-Make-up benötigst.

 

Artikel-Bewertung:

3 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen.
×

Kostenloses Infomaterial