günstig reisen
Auch mit kleinem Budget: Mit ein paar Tricks kannst du alle sieben Kontinente sehen! | Foto: Privat

Freizeit

 

Günstige Reise-Tipps

Reise-Tipps für jedes Budget

Inspirationen für unvergessliche...

Fast nix drin in der Reisekasse? Oder doch etwas angespart? Oder einen reichen Papi? Bei den ausgefallen Urlaubsideen von UNICUM ist für jeden Kontostand etwas dabei.

Autorenbild

26. Mai 2017

Gastbeitrag

Freizeit

Günstig in die Welt: So buchst du Flüge mit Studentenbudget!

An welchem Tag du buchst ist völlig egal

Die Mythen rund um die Flugbuchung könnten skurriler nicht sein. Die einen sagen, dass du besser am Dienstag buchen solltest. Die anderen sehen die günstigsten Preise am Donnerstag. Ganz ehrlich: Das ist Quatsch. Die Flugpreise richten sich allen voran nach Angebot und Nachfrage. Fliegst du dann, wenn viele andere Leute fliegen wollen, ist es teurer. Suchst du dir dagegen die Zeiten raus, die weniger nachgefragt sind, kannst du viel sparen.

Gerade als Studierender solltest du deine Flexibilität nutzen und eben nicht in den Schulferien fliegen. Das schont dein Budget und ermöglicht dir außergewöhnliche Reiseerlebnisse zum kleinen Preis!

Nutze die Flexibilität der Semesterferien

In den Semesterferien steht vermutlich wieder die eine oder andere Hausarbeit an. Doch das Gute ist meist: wann genau du die Arbeit angreifst, ist eigentlich egal. Diese Flexibilität solltest du nutzen, denn wenn du mehrere Wochen Zeit für deinen Trip hast, solltest du dich einfach nicht auf bestimmte Tage festlegen.

Buchungsplattformen wie Skyscanner bieten dir beispielsweise die Möglichkeit, einen ganzen Monat nach günstigen Preisen zu durchsuchen. Dadurch findest du immer wieder geniale Deals, denn die Flugpreise könne sich von Tag zu Tag um dreistellige Beträge unterscheiden.

Sei ein Entdecker und leg dich nicht fest

Sonne gibt es nicht nur auf Mallorca oder in Griechenland – wenn du dich weltoffen zeigst und bei der Wahl des Ziels komplett unvoreingenommen vorgehst, kannst du geniale Deals finden. Leg dich also nicht fest und such für deinen nächsten Trip einfach nach den besten Angeboten und nicht nach einer bestimmten Destination – möglich ist das beispielsweise über Google Flights!


Billigreisen


Setze deine Prioritäten vor der Buchung

Wenn du nach Flügen suchst, werden dir immer wieder auch günstige Verbindungen mit zahlreichen Umstiegen angezeigt. Das muss nicht immer schlecht sein, kostet aber Zeit und Nerven.

Entscheide dich daher am besten vor der Flugsuche, ob du lieber möglichst günstig oder möglichst komfortabel reisen willst. Direktflüge sind teurer, aber schneller. Mit einem oder mehreren Umstiegen zahlst du weniger und hast danach möglicherweise auch noch eine schöne Anekdote zu erzählen!

Last Minute ist ein Werbespruch

Nein, Dienstag ist es nicht am günstigsten. Das ist nur eine von vielen Mythen rund um die Flugbuchung. Genauso wenig bringen dich Buchungen in der letzten Minute weiter. Flüge werden bis zum Abflugtag eigentlich immer teurer. Schlag daher am besten frühzeitig bei guten Angeboten zu. Fluggesellschaften nehmen für kurzfristige Reisen – meist von Geschäftsreisenden gebucht – hohe Aufschläge. Günstige Angebote direkt am Flughafen gibt es einfach nicht.

Hotels sind nicht nur für reiche Leute

Du hast den günstigen Flug gefunden, hast aber Angst, dass die Übernachtung dein Budget sprengt? Keine Sorge, denn fast überall findest du bezahlbare Optionen. Auch dabei gilt: Leg dich nicht schon im Vorhinein fest und sei offen für Neues. In manchen Städten sind Hostels recht teuer, dafür kannst du in vielen Hotels Doppelzimmer buchen, die kaum teurer sind, als das Bett im Hostel.

Anderswo ist AirBnB die Ideallösung, um dein Budget zu schonen. Nimm dir ein wenig Zeit und prüfe die verschiedenen Optionen – es lohnt sich!

Preisfehler ausnutzen und schnell sein

Mit kleinem Budget sind günstige Flüge und Hotels das A und O. Wenn du den richtigen Webseiten folgst, findest du glücklicherweise immer wieder geniale Angebote. In Kombination mit deiner Flexibilität und den wenigen Gründen, die dich zurückhalten, solltest du bei möglichen Preisfehlern immer schnell zuschlagen. 

So fliegst du teilweise für einen Bruchteil des Normalpreises und kannst dir statt einer vielleicht sogar zwei oder drei Reisen im Jahr gönnen!


reisen mit kleinem budget


Als Student musst du nicht immer hinten sitzen

Wir haben alle ein kleines Budget und buchen natürlich möglichst den günstigsten Flug. Die Business und First Class hingegen klingen verrückt und unrealistisch – das ist es aber nicht! Das richtige Stichwort sind Meilen. Wenn du es clever anstellst, kannst du nebenbei mit Zeitungsabonnements oder einem neuen Handytarif genug Meilen sammeln, um in die Business Class upzugraden.

Du merkt selbst: Günstiges Reisen als Studierender ist möglich! Mit ein bisschen Glück und etwas Flexibilität kannst du es es sogar schaffen, in einem Jahr auf alle Kontinente zu fliegen und dabei nicht einmal immer in der Economy Class sitzen zu müssen!


Moritz Lindner Reisetopia

Über den Experten

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet.

  • Auf reisetopia.de lässt er dich an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Artikel-Bewertung:

3.48 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen.

Deine Meinung: