BAföG Online-Antrag
Per Klick um BAföG: In manchen Bundesländern gar nicht so einfach | Foto: Thinkstock/Poike
Autorenbild

24. Aug 2016

UNICUM Onlineredaktion

Geld & Finanzen

BAföG: Hallo Antragschaos!

Die meisten Bundesländer haben Nachholbedarf

16 Länder, 16 Systeme

Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, das Saarland und Thüringen: Das sind die Länder, die es bis zum 01. August nicht geschafft haben, ihren Studierenden ein Online-Antragsverfahren für das BAföG bereitzustellen. Drei der Länder – Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen – sind zwar im Nachgang die Neuregelung der Bundesregierung zügig nachgekommen, allerdings nicht ganz ohne Lücken und Probleme.

Wo sich Studierende Einheitlichkeit wünschen, herrscht so Chaos in den 16 Bundesländern, in denen jeweils ein anderes System für die BAföG-Empfänger zur Verfügung steht. Den Stand der Dinge bringt ein Video der Darmstädter Agentur Videoboost auf den Punkt.

Online-Antrag: Was hat das neue Gesetz wirklich geändert
 

via www.videoboost.de

Artikel-Bewertung:

3.39 von 5 Sternen bei 259 Bewertungen.

Deine Meinung:

Veröffentlicht am 22. Nov 2016 um 11:31 Uhr von Heinz Becker
Hallo, Seit 01.10.2016 ist der Online-Antrag auch im Saarland möglich. https://bafoeg-online.saarland.de/ Es grüßt der Heinz.