CampusBarometer 2015: Studierende in Deutschland sind ...

Die wichtigsten Ergebnisse einer der größten Studenten-Umfragen im Überblick

von Barbara Kotzulla

Über 6.000 Studierende aller Fachrichtungen haben zwischen April und August 2015 an der von UNICUM präsentierten Umfrage teilgenommen und Fragen zu allen Themen rund um das studentische Leben beantwortet. Von Studienzufriedenheit bis Zukunftsaussichten: Deutschland, das sind deine Studenten! Die wichtigsten Ergebnisse des CampusBarometers der Deutschen Bildung im Überblick.

Der Durchschnitts-Studierende

Geschlechterverhältnis an deutschen Unis
An den deutschen Hochschulen studieren 16 Prozent mehr Frauen als Männer | Grafik: Thinkstock/asmakar
  • ... ist 24 Jahre alt.
  • ... studiert an einer staatlichen (95%) Universität (62%).
  • ... hat das Abitur (84%) mit einer Abschlussnote von durchschnittlich 2,2 bestanden.
  • ... plant gerade seinen Bachelor-Abschluss (59%).
  • ... hat einen aktuellen Notendurchschnitt von 2,1.
  • ... studiert Ingenieurwissenschaften (20%), Mathematik & Naturwissenschaften (15%) oder Wirtschaftswissenschaften (14%).
  • ... und zwar in Nordrhein-Westfalen (20%), Baden-Württemberg (13%) oder Bayern (13%).

Ein typisches Studium

Die Durchschnittszeit bis zum Bachelor
Regelstudienzeit? Ein Großteil der Studierenden kann diese nicht einhalten | Grafik: Thinkstock/chronicler101
  • ... dauert im Durchschnitt 7,7 Semester.
  • ... führt nur bei 40 Prozent der Studierenden in der Regelstudienzeit von 6 Semestern zum Abschluss.
  • ... endet nicht nach dem ersten Abschluss: in 93 Prozent soll nach dem Bachelor der Master folgen.
  • ... sorgt bei 64 Prozent der Studierenden für Zufriedenheit.
  • ... macht Studenten der Mathe- und Naturwissenschaften (68%) glücklicher als Lehramtsstudenten (54%).

Die Finanzen im Studium

Finanzen im Studium
55 Prozent der Studierenden kommen mit ihrem Geld zurecht | Foto: Thinkstock/seamartini
  • Studierende in Deutschland würden sich 832 Euro im Monat wünschen, um gut leben zu können. Das liegt allerdings 231 Euro über dem tatsächlichen Durchschnittsbudget.
  • 56 Prozent haben einen Nebenjob und verdienen dabei durchschnittlich 384 Euro.
  • 81 Prozent sind auf dieses Gehalt wirklich angewiesen.
  • 54 Prozent können Nebenjob und Studium gut vereinbaren.
  • 26 Prozent lenkt der Job dagegen stark vom Studium ab.
  • Die wichtigste Geldquelle sind für 67 Prozent nach wie vor die Eltern.

Studieren im Ausland

Studierende im Ausland
Studierende zieht es besonders in die USA und nach Großbritannien | Grafik: Thinkstock/chronicler101
  • ... war und ist für 70 Prozent der Studierenden in Deutschland kein Thema.
  • ... scheitert bei 45 Prozent am nötigen Geld.
  • ... ist für diejenigen, die es umsetzen, in 69 Prozent der Fällen nur dank der finanziellen Unterstützung durch Eltern und Familie möglich.
  • ... wird bei 42 Prozent der Teilnehmer durch das Erasmus-Programm ermöglicht. Bei je 26 Prozent durch Stipendien und das Auslands-BAföG.

Berufliche Zukunft

Berufsaussichten Studierende
Ingenieure sehen die Zukunft positiv, besorgter sind Geisteswissenschaftler | Grafik: Thinkstock/chronicler101
  • Ein Drittel der Studierenden (36%) fürchten Arbeitslosigkeit, schlechte Jobchancen und berufliche Perspektivlosigkeit.
  • Dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht gelingt, haben 17 Prozent Angst.
  • Denn 48 Prozent wird die Gründung einer Familie in der Zukunft wichtig sein.
  • Jede/r Dritte (31%) will Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance legen.
  • Nur 13 Prozent ist es wichtig, einen interessanten Job zu finden, der Spaß macht.
  • Studierende in Deutschland erwarten ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 38.044 Euro/Jahr. Dabei rechnen Männer mit 41.788 Euro, Frauen nur mit 35.371 Euro.

Deutsche Bildung

Deutsche Bildung: Weitere Infos zum CampusBarometer

Alle Ergebnisse des CampusBarometers 2015 werden ab dem 17. November veröffentlicht. Mehr Informationen zur Befragung und zur Deutschen Bildung gibt es unter www.deutsche-bildung.de


Mehr zum Thema auf UNICUM.de:

Ist es okay, wenn ...? - Die wichtigsten Fragen rund ums Studium

Täglich schwirren einem hunderte Fragen durch den Kopf. Einige sind ganz leicht zu beantworten, bei anderen wird es da schon schwieriger. UNICUM hat Experten und Studenten gefragt: "Geht das klar?!"

mehr …

Arbeitslos nach dem Studium: Was tun, wenn der Job auf sich warten lässt?

Brillante Hausarbeiten, fundierte Fachkenntnis, zu guter Letzt ein gutes Abschlusszeugnis – für die meisten dürfte der Arbeitsplatz dann gesichert sein. Doch leider nicht für alle.

mehr …

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

5 von 5 Sternen auf Grundlage von 1 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Das könnte dich auch interessieren

"Sugar Daddy" statt Nebenjob

So langsam kommt der Trend aus den USA in Deutschland an: Studentinnen lassen sich das Studium von einem älteren, reichen Mann finanzieren. Im Gegenzug bieten sie ihre Gesellschaft – und auch Sex an.

mehr …

Schwul sein an der Uni: Die "AG SchLaU"

Jeden Mittwoch treffen sich homosexuelle Studenten der TU Dresden zu Vorträgen, Filmabenden oder Kochevents der AG SchLaU – "Schwule und Lesben an der Uni". Ziel ist es, Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

mehr …

Warten auf den Master: Was tun, wenn es nicht sofort weiter geht?

Nicht jeder von euch bekommt direkt seinen Wunsch-Masterplatz. Wir verraten euch, was es im Falle eines "Gap Years" bzw. Semesters zu beachten gibt in Sachen …

mehr …

Diskutiert mit im Forum

Umfrage zum Entscheidungsverhalten beim Smartphonekauf
innomanagement|
Ich suche einen Laptop fürs Studium
holzhirsch|
Saugroboter für WG?
Helgen|
[Suche] Korrekturlesen von technischer Diplomarbeit
FlyingPenguin|

Newsletter

Hier die UNICUM Newsletter bestellen ! (Link)