Master Londin Studierende
Ein Master in London ist der Traum vieler Studenten /-innen. | Foto: ViewApart /Getty Images
Autor

21. Jul 2022

Hannah Dautzenberg

Masterstudium

Master in London: Das solltest du wissen!

London – trotz Brexit beliebt

London ist nicht nur die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, sondern auch ein kultureller "Melting Pot". Zahlreiche unterschiedliche Kulturen treffen in der Stadt, in der es entgegen aller Vorurteile gar nicht so viel regnet, aufeinander. Die Touristenhochburg zieht auch nach dem Brexit weiterhin viele internationale Studenten /-innen an, was nicht zuletzt an den herausragenden Universitäten liegt, die sich in London befinden. Neben dem universitären Angebot hat London eine Vielzahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten zu bieten und ist bekannt für eine pulsierende Feierabendgestaltung in den zahlreichen Ausgeh-Vierteln. Im folgenden Artikel bekommst du alle notwendigen Informationen, die du brauchst, um deinen Master in London absolvieren zu können. Wir erklären dir alles, was du zu den Voraussetzungen, dem Studienablauf, den Kosten und weiteren Hürden sowie Möglichkeiten wissen solltest.


Inhaltsverzeichnis 

  1. Voraussetzungen
  2. Gründe
  3. Bewerbung
  4. Ablauf
  5. Anerkennung in Deutschland
  6. Kosten und Finanzierung
  7. Visum
  8. Krankenversicherung
  9. Vor- und Nachteile
  10. FAQ
  11. Überblick

Voraussetzungen

Der erste Schritt für die Planung deines Auslandsaufentahltes sollte es sein, dich über die notwendigen Voraussetzungen zu informieren. Diese Voraussetzungen bestehen sowohl aus Hard Skills als auch aus Soft Skills. Während die Hard Skills aus fachlichen Kenntnissen und Qualifikationen bestehen, stecken hinter den Soft Skills persönliche Fähigkeiten, Charakterzüge und Eigenschaften.

Hard Skills

Damit ein Studium in Großbritannien überhaupt für dich infrage kommt, musst du bei der Bewerbung an einer britischen Uni bestimmte Hard Skills nachweisen. Diese sind von den Hochschulen sowie den jeweiligen Fachrichtugnen festgelegt und beziehen sich unter anderem auf deine bisherigen Fachkenntnisse und Qualifikationen sowie deine Sprachkenntnisse.

Diese Hard Skills solltest du für einen Master in London mitbringen: 

  • abgeschlossenes Bachelorstudium (ggf. mit sehr guter Abschlussnote)
  • ggf. Portfolio oder Berufserfahrung
  • erfolgreich absolvierter Sprachtest (TOEFL oder IELTS)
  • gültiges Studentenvisum
  • gültiger Reisepass
  • britische Krankenversicherung
  • ausreichend finanzielle Rücklagen

Soft Skills

Neben fachlichen Nachweisen gibt es mit den Soft Skills deine persönlichen Fähigkeiten, Charakterzüge, Verhaltensweisen, Einstellungen und Eigenschaften, die über erlernte Fachkompetenzen hinausgehen. Auch sie sind wichtig, wenn du im Ausland studieren möchtest.

Diese Soft Skills solltest du für einen Master in London mitbringen: 

  • soziale Offenheit
  • gutes Selbstmanagement
  • hohe Lernbereitschaft
  • hohe Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit
  • Geduld
  • Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein 

Master London Skyline


Gründe

Die Entscheidung für oder gegen ein Masterstudium im Ausland ist nicht immer ganz einfach. Wir wollen dir die Entscheidung ein wenig erleichtern, indem wir dir im folgenden einige Gründe für einen Master in London nennen.

Persönliche Weiterentwicklung

Ein Auslandsaufenthalt fördert nicht nur deine Karriere, sondern vor allem deine persönliche Weiterentwicklung. Während du dich bei einem deutschen Master nur wenig aus deiner Komfortzone hinaus bewegst, sieht das mit einem internationalen Master in London schon ganz anders aus. Du triffst auf ein vollkommen neues soziales Umfeld, musst dich selbstständig in einer neuen Umgebung zurechtfinden und auch den neuen Studienablauf verinnerlichen. All das stärkt dein Selbstbewusstsein, dein Selbstmanagement und deine Art, mit Problemen umzugehen. Dazu wirst du dich daran gewöhnen, schnell soziale Kontakte zu knüpfen und diese Fähigkeiten auch für dein späteres Leben zu schätzen lernen.

Erstklassige Studienbedingungen

Nicht nur die Studenten /-innen an Londoner Universitäten sind von ihrer Internationalität geprägt, auch das gesamte Studiensystem ist von einer internationalen Perspektive durchzogen. Aus der ganzen Welt strömen Professoren /-innen an die Londoner Universitäten, die hohen Qualitätsstandards der Regierung unterliegen. Beispielsweise zu nennen ist 

  • das Imperial College London,
  • das University College London,
  • das King’s College London,
  • die Hult International Business School London,
  • die London South Bank University,
  • die European University London
  • oder die London School of Economics and Political Science.

Mehr als 70 Nobelpreisträger /-innen haben an Londoner Universitäten ihren Abschluss erhalten. Durch die internationale Ausrichtung wird den aus aller Welt stammenden Studenten /-innen der Studieneinstieg deutlich erleichtert. Die Betreuung der Hochschulen ist auf die internationalen Studenten /-innen vorbereitet und bietet daher ab dem ersten Tag des Studiums Ansprechpartner /-innen für alle Fragen.

Kürzere Studiendauer

Anders als in Deutschland und vielen anderen Ländern dauert der Master in Großbritannien in der Regel nur ein Jahr. Dein Studienaufenthalt in London reduziert sich damit deutlich und dadurch auch die entsprechenden Kosten für deinen Auslandsaufenthalt. Dazu bist du schneller bereit für den Arbeitsmarkt oder kannst das "gesparte" Jahr anderweitig verbringen.

Geringe Sprachbarriere

Anders als bei anderen internationalen Studienstandorten hast du für deinen Master in London nicht mit einer hohen Sprachbarriere zu kämpfen. Auch wenn du bei vielen Universitäten einen Sprachtest vorweisen musst, wird dir dein Schulenglisch dabei sehr hilfreich sein und du musst nicht bei Null mit dem Englisch lernen beginnen. Zudem ist das britische Englisch häufig leichter zu verstehen als die amerikanischen Dialekte. Außerdem wirst du durch deine Zeit in London hervorragende Sprachkenntnisse entwickeln, die dir später auf dem Arbeitsmarkt einige Türen öffnen können.

Breites Studienangebot

Wer in London studieren will, den erwartet ein breites Angebot verschiedenster Studienfächer. Mit mehr als 10.000 Studienfächern sollte jeder das passende Forschungsfeld an einer der Londoner Universitäten finden. Die Menge der verschiedenen Studiengänge und der zahlreichen Vertiefungsmöglichkeiten liegt unter anderem an der Höhe der Forschungsgelder, die London regelmäßig erhält. Diese Gelder ermöglichen es der Metropole, ein attraktives Angebot für Studenten /-innen aus aller Welt zu erstellen.

Abwechslungsreiche Stadt

In London findet das Leben nicht nur an den Universitäten statt, sondern vor allem im lebendigen Zentrum und in jungen Szenevierteln. In den über 100 Kinos und Parks sowie den circa 7.000 Bars rund um das Stadtzentrum wird es selten langweilig. Neben zahlreichen Museen und kulturellen Einrichtungen lohnt es sich auch, an den Wochenenden einen Ausflug an die englische Küste zu machen.


Master London internationale Studierende


Master London: die Bewerbung

Für eine erfolgreiche Bewerbung an einer Londoner Hochschulen solltest du als ersten Schritt die Hochschulen und Studiengänge auswählen, die für dich infrage kommen. Konzentriere dich dabei nicht bloß auf eine Universität, sondern suche direkt mehrere heraus, um im Falle einer Absage auf eine Alternative zurückgreifen zu können.

Im Anschluss an die Auswahl der Hochschulen kannst du dich dann mit den notwendigen Bewerbungsunterlagen auseinandersetzen. Da diese von Hochschule zu Hochschule variieren, solltest du dich genauestens über die Zugangsvoraussetzungen deiner Hochschule informieren. In der Regel zählt zu den Bewerbungsunterlagen unter anderem:

  • ein oder mehrere englischsprachige Referenzschreiben
  • eine beglaubigte Kopie deines Bachelorzeugnisses,
  • ein Motivationsschreiben
  • und ein Sprachnachweis.

Da sich die Zulassungsvoraussetzungen und damit die notwendigen Bewerbungsunterlagen je nach Universität jedoch stark voneinander unterscheiden, solltest du dich frühzeitig bei den jeweiligen Hochschulen informieren, welche Unterlagen du zu welchem Zeitpunkt einreichen musst. Dafür empfiehlt es sich, spätestens sechs Monate im Vorfeld mit der Bewerbung zu beginnen. Im Idealfall kümmerst du dich aber bereits ein Jahr im Voraus um deine Bewerbung an den Londoner Universitäten.

Ablauf

Der größte Unterschied zwischen einem Master in London und einem Master an einer deutschen Hochschule ist die verkürzte Studiendauer. In London erhältst du deinen Masterabschluss in der Regel bereits nach einem Studienjahr, der zweijährige Master ist hier eher die Ausnahme. Das Studienjahr beginnt wie in Deutschland an den meisten Universitäten im September oder Oktober, in Ausnahmefällen auch im Januar oder Februar.


Gap Year Vorteile Nachteile InfoWusstest du, dass...?

... du in London neben den auch in Deutschland bekannten Masterprogramm Master of Arts (M.A.), dem Master of Science (M.Sc.), dem Master of Business Administration (MBA) und dem Master of Education (MEd) auch spezielle Masterabschlüsse erwerben kannst? Je nach Fachbereich werden die Abschlüsse entsprechend zugeschnitten, wie beispielsweise auf der Master of Laws (LLM) oder den Master of Public Health (MPH).


Eine weitere Besonderheit des britischen Studiensystems ist die Festlegung auf die Art des Masterprogramms. Nach der Wahl des Studienfachs musst du dich für den sogenannten "Master of Coursework" oder den "Master by Research" entscheiden. Während der "Master of Coursework" mehr auf die Arbeit in Kursen setzt und damit etwas theoretischer orientiert ist, bietet der "Master by Research" den Studenten /-innen die Möglichkeit, im Studium forschungsbasierte Erfahrungen zu machen. In weitestgehend eigenständiger Arbeit bist du hier für deine Forschungsarbeit verantwortlich und qualifizierst dich damit für eine wissenschaftliche Karriere. Der "Master of Coursework" eignet sich hingegen mehr für den Einstieg in die Wirtschafts- und Berufswelt.

Anerkennung in Deutschland

Die Anerkennung deines in London erworbenen Masters ist stark von deinen zukünftigen Absichten abhängig. Solltest du nach dem Master in die Berufswelt einsteigen wollen, wird dir der ausländische Master in der Regel nicht im Weg stehen. Da es hier aber stark auf das Unternehmen und dessen Anerkennungsbereitschaft ankommt, solltest du bei einem /-r konkreten Wunsch-Arbeitgeber /-in im Vorhinein abklären, ob dein Master aus London anerkannt wird. Anders sieht die Sachlage bei Promotionsplänen aus: Alleine durch die verkürzte Studiendauer in England kann es passieren, dass deutsche Hochschulen deinen Master nicht als gleichwertig ansehen und daher nicht anerkennen. Auch hier ist die Bewertung aber von der jeweiligen Hochschule abhängig. Bei einem konkreten Wunsch zur anschließenden Promotion in Deutschland ist es daher wichtig, vorher sicherzustellen, ob dein Master aus London anerkannt wird.


Master London mehrere Studierende


Kosten und Finanzierung

Ein wichtiger Punkt in der Planung deines Masters in London sind die Kosten, die auf dich zukommen werden. Diese unterteilen sich in Studiengebühren und Lebenshaltungskosten.

Studiengebühren

Im Rahmen der Veränderungen, die durch den Brexit entstanden sind, haben internationale Studenten /-innen aus der EU in England ihren Sonderstatus verloren und zählen zum gleichen Kreis wie Nicht-EU-Studenten /-innen. Damit müssen sie auch die gleichen Kosten tragen, die gerade für einen Master alles andere als günstig sind. Die Kosten für ein Studienjahr gehen bei 11.000 Pfund, also circa 13.000 Euro, pro Studienjahr los. Abhängig von der Hochschule kann dieser Preis noch deutlich höher liegen.

Lebenshaltungskosten

Neben den reinen Studiengebühren kommen weitere Kosten in Form der Lebenshaltungskosten auf dich zu. Auch diese Kosten sind in London nicht gerade gering, besonders die Miete spielt hierbei eine große Rolle. Die Preise sind in den letzten Jahren enorm angestiegen und liegen sogar noch über den Mieten, die in Paris, Shanghai und Zürich bezahlt werden. Hier lohnt es sich, nach einer günstigen Studenten-WG Ausschau zu halten oder Studentenwohnheime auf dem Campus zu kontaktieren. Neben den Mietkosten solltest du in die Berechnung deiner Lebenshaltungskosten folgendes mit einfließen lassen:

  • Nebenkosten
  • Verpflegung
  • Telefon- und Internetgebühen
  • Transportkosten
  • Kosten für Freizeitaktivitäten
  • Kosten für Krankenversicherung

Als groben Richtwert, wie viel Geld du für die Lebenshaltungskosten während deines Aufenthalts in London benötigst, kannst du dich an den Durchschnittswert von 13.500 Pfund, also circa 15.700 Euro, für ein Studienjahr halten.

Finanzierung

Die hohen Kosten für einen Master in London musst du nicht zwangsläufig selbst übernehmen, wenn du dich frühzeitig um eine geeignete Finanzierung kümmerst. Auslands-BAföG kommt für eine Finanzierung deines Masters jedoch nicht infrage, da diese Option nur für ein Auslandssemester beantragt werden kann. Stattdessen kommen für einen Master in London folgende Finanzierungsmöglichkeiten infrage:

  • ein Stipendum
  • ein Nebenjob
  • ein Studienkredit

Ein Stipendium

Eine Möglichkeit, die Kosten für deinen Auslandsmaster zu decken, ist ein Stipendium. Diese Stipendien werden sowohl von der Britischen Regierung als auch unabhängigen Organisationen vergeben. Dazu lohnt sich ein Blick auf die Website deiner Hochschule. Je nach Universität werden dort auch intern Stipendien für internationale Studenten /-innen angeboten. Wenn du von britischer Seite nicht fündig wirst, kannst du in deutschen Stiftungen, Verbänden oder Organisationen nach einem geeigneten Stipendium suchen. In jedem Fall solltest du früh genug mit der Suche nach einem solchen Stipendium beginnen, da sowohl der Bewerbungs- als auch Zusageprozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Ein Nebenjob

Wenn deine Bewerbungen für ein Stipendium nicht erfolgreich sind, kannst du dir deinen Auslandsaufenthalt durch paralleles Arbeiten finanzieren. Mit deinem Visum hast du die Möglichkeit, einem Teilzeitjob nachzugehen, der zumindest anteilig deine Kosten decken kann. Einziger Nachteil an dieser Variante ist der große Zeitaufwand, den du in deinen Nebenjob stecken musst. Dafür fehlt dir nicht nur wichtige Zeit für dein Studium, sondern auch Freizeit, in der du London und die Umgebung entdecken kannst.

Ein Studienkredit

Eine alternative Option, deinen Master in London zu finanzieren, besteht aus einem Studienkredit. Da die Kosten für einen solchen Kredit in der Regel jedoch sehr hoch sind, sollte das nur als Notfalllösung gesehen werden.

Visum

Seit dem Brexit benötigen auch Studenten /-innen, die aus der EU nach London kommen, ein gültiges Studentenvisum. Um deinen gesamten Abschluss in London absolvieren zu können, musst du das Visum für Long-Term-Students beantragen. Um ein solches Visum zu erhalten, musst du dich drei Monate vor deiner Einreise auf der Website der Britischen Regierung online dafür bewerben. Der Zulassungsprozess dauert in der Regel drei Wochen.

Krankenversicherung

Ab einem Studienaufenthalt, der ein halbes Jahr überschreitet, musst du dich in London über eine britische Krankenversicherung absichern. Die Krankenversicherung über den National Health Service schließt du im Rahmen deines Visums ab. Der jährliche Betrag für diese Versicherung beträgt 470 Pfund, also 550 Euro.

Vor- und Nachteile

Die Entscheidung, ob du deinen Master in London absolvieren möchtest, musst du nach deiner ganz persönlichen Entscheidung ausrichten. Ein solcher Auslandsaufenthalt bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Daher liegt es bei dir zu entscheiden, ob du über die Nachteile hinwegsehen kannst und dich die Vorteile überzeugen oder ob für dich doch die Nachteile überwiegen. Wir haben dir die wichtigsten Vor- und Nachteile übersichtlich zusammengefasst, um dir die Entscheidung so leicht wie möglich zu machen.


Loading...

Loading...


Häufige Fragen

Wie viel kostet ein Masterstudium in England?

Für einen Master in England solltest du mit Studiengebühren von mindestens 13.000 Euro pro Studienjahr rechnen. Je nach Hochschule können diese Gebühren deutlich höher sein, hinzukommen teils hohe Nebenkosten.

Ist das deutsche Abitur in England anerkannt?

In der Regel wird das deutsche Abitur an englischen Hochschulen und Universitäten anerkannt. Je nach Einrichtung kann es jedoch sein, dass eine Zusatzqualifikation verlangt wird oder Zulassungstests absolviert werden müssen.

Was brauche ich, um in London zu studieren?

Je nach Hochschule unterscheiden sich die Zugangsvoraussetzungen für ein Studium in London. In jedem Fall benötigst du ein erfolgreich abgeschlossenes Abitur, ausreichende Englischkenntnisse, finanzielle Mittel und ein gültiges Studentenvisum.

Master London im Überblick

  • Für einen Master in London musst du neben einigen Soft Skills wie sozialer und kultureller Offenheit vor allem Hard Skills mitbringen. Diese bestehen unter anderem aus einem erfolgreichen Bachelor-Abschluss, ausreichenden Englischkenntnissen, finanziellen Mitteln und einem Studentenvisum.
  • London verfügt über herausragende Hochschulen mit einem internationalen Ruf.
  • In London absolvierst du deinen Master in der Regel bereits nach einem Jahr. Somit halbiert sich die Studienzeit im Vergleich zu deutschen Hochschulen.
  • Die Kosten für einen Master in London sind hoch: Die Studiengebühren beginnen bei 13.000 Euro pro Studienjahr, hinzu kommen die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten von 15.000 Euro.

 

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 25.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial