Studenten Laptop Modelle
Ein vielseitiger Studenten-Laptop kann dich an der Uni gut unterstützen. | Foto: Joshua Woroniecki / Unsplash
Autor

20. Jul 2021

Patricia Schmidt

Netzwelt

Studenten-Laptop: Darauf solltest du beim Kauf achten!

Studenten-Laptop: Dein Begleiter im Studium

Aus dem Studenten-Alltag sind technische Begleiter nicht mehr wegzudenken. Dazu zählt das Smartphone, aber auch ein Laptop, denn der ist im Idealfall genauso komfortabel wie dein stationärer PC zu Hause. Bevor du dir allerdings deinen neuen Studi-Laptop zulegst, solltest du ein paar Anforderungen klären, die du an das Gerät hast:

  • Wie groß und schwer darf es sein?
  • Welche Leistung und Programme benötigst du?
  • Was ist dein Budget?
  • Welche Produkte sind überhaupt auf dem Markt?

Einen Überblick über Basics, Leistung, Modelle und Preise verschaffen wir dir hier.


Inhaltsverzeichnis

  1. Warum ein Laptop?
  2. Basics
  3. Kosten 
  4. Produkte im Check
  5. FAQ
  6. Überblick

1. Laptop oder Tablet?

Prinzipiell tut’s doch auch ein Tablet, warum also ein Laptop?

Zunächst: Ganz einfach gesagt, ist ein Tablet eher ein größeres Smartphone, ein Laptop dagegen ein kleinerer PC. Prinzipiell erfüllen sie einen ganz ähnlichen Zweck, aber für wissenschaftliches Arbeiten können die Ordnerstruktur, der Schreibkomfort, die Arbeitsleistung und die Anschlussfähigkeit eines Laptops deutlich praktischer sein – vor allem im Studium!

Als Student /-in sind deine wichtigsten Tools vermutlich der Browser und diverse Office Programme wie Word, Excel und Powerpoint. Vor allem diese Tools zur Informationsverarbeitung kannst du deutlich effektiver mit Maus und Tastatur bedienen, statt über einen Touchscreen. Darüber hinaus benötigst du dein Endgerät, um Präsentationen vor deinen Kommilitonen /-innen zu halten, wofür in der Uni oft ein HDMI-Anschluss gebraucht wird.

Besonders unverzichtbar wird der Laptop, wenn im Bereich der Informatik gearbeitet wird. Ob Mathematik oder Computerlinguistik, hier brauchst du Zugriff auf Quellcode und Programmier-Software – auf dem Tablet total unhandlich!


Studenten Laptop Programmieren


2. Basics

Vor dem Kauf deines neuen Studenten-Laptops, solltest du dir auf jeden Fall überlegen, welche Eckdaten, Funktionen und Leistungen für dich am wichtigsten sind. Nur so kannst du sicher sein, dass das neue Gerät dich im Uni-Alltag optimal unterstützt und dir das wissenschaftliche Arbeiten erleichtert.

Die wichtigsten Basics vor dem Kauf sind:

  • Bildschirmdiagonale
  • Gewicht
  • Arbeitsspeicher
  • Prozessorleistung

Bildschirmdiagonale

Ein kleines, kompaktes Notebook kann an der Uni besonders praktisch sein, um zum Beispiel während einer Vorlesung mitzuschreiben. Da du an deinem Gerät aber vermutlich auch wissenschaftlich arbeiten, also recherchieren und mit mehreren Tabs gleichzeitig arbeiten möchtest, solltest du eine Bildschirmdiagonale von 12 bis 14 Zoll wählen. Eine Tabelle, mit der du die Abmessungen und Seitenverhältnisse gängiger Laptop-Größen besser einschätzen kannst, haben wir hier für dich:


Loading...

Loading...


Gewicht

Für einen langen Tag an der Uni hast du in der Regel schon eine ganze Menge dabei. Bücher, Büromaterial und Verpflegung können allein schon ziemlich schwer werden, da sollte dich dein neuer Studenten-Laptop nicht noch zusätzlich belasten.

Um komfortabel und mobil damit zu arbeiten, sollte dein Laptop zwischen zwei und 2,5 Kilogramm wiegen – ab drei Kilogramm wird es auf jeden Fall unhandlich.

Das Gewicht hängt direkt mit der Bildschirmdiagonale zusammen, überleg dir also die Abmessungen und das daraus folgende Gewicht genau.

Arbeitsspeicher

Faustregel: Bei einem Arbeitsspeicher unter 4 GB wird es "hakelig".

Für deinen Studenten-Laptop solltest du einen Arbeitsspeicher zwischen 4 GB und 8 GB wählen. Nach oben ist die Skala natürlich offen aber ein Arbeitsspeicher von 16 GB schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Hier ist es also wichtig dir zu überlegen, ob du deinen Laptop auch zu Hause und für Freizeitaktivitäten wie Spiele nutzen willst.

Prozessorleistung

Als "Gehirn" jedes Computers, Smartphones oder Tablets ist der Prozessor die zentrale Recheneinheit. Die Leistung des Prozessors (auch CPU genannt) wird in Gigahertz (GHz) gemessen und ist unverzichtbar für die Funktionalität deines Studentenlaptops. Die Angaben der Prozessorleistung können mitunter etwas verwirrend sein. Generell kannst du aber davon ausgehen, dass bei aktuellen Modellen die Prozessorleistung selten unter 2 GHz, also zwei Milliarden (Rechen-) Operationen pro Sekunde liegt. Je höher also die GHz-Zahl, desto schneller und flüssiger arbeitet dein Gerät.

3. Kosten

Generell variieren die Kosten für einen Laptop, der allen Bedürfnissen eines Studenten entspricht, extrem. Der Durchschnittspreis liegt hier zwischen 400 und 800 Euro, allerdings ist die Skala eindeutig nach oben offen. Für einen wirklich guten Laptop, der problemlos auch deinen stationären PC zu Hause hinfällig machen kann, wird es leicht bis zu 1.500 Euro teuer.

Allerdings gibt es auch ein paar Möglichkeiten ordentlich zu sparen, etwa mit einem etwas älteren Modell oder generalüberholten Laptops.

4. Produkte im Check

Hast du dir überlegt, welche Leistungen dein neuer Studenten-Laptop mitbringen sollte, geht es an die Auswahl. Das Internet ist da eine wahre Fundgrube, allerdings wird die Recherche auch schnell zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir hier einige Modelle samt Eckdaten für dich zusammengestellt.

Klein, leicht und flexibel

Für deinen Uni-Alltag sollte dein neuer Laptop vor allem handlich sein? Kein Problem mit diesen Modellen! Mit einem Gewicht von bis zu maximal 2,1 Kilogramm sind sie optimale Studienbegleiter ohne dich zu belasten.


Loading...

Loading...


Für begrenztes Budget

Dein Budget ist als Student eher begrenzt, du möchtest aber trotzdem nicht auf gute Leistung und Praktikabilität verzichten? Dann sind diese Modelle das Richtige für dich:


Loading...

Loading...


Leistungsstark für die Uni und zu Hause

Du willst am liebsten ein Gerät, dass du auch zu Hause zum Browsen, Streamen oder Zocken verwenden kannst? Dann versuch es mal mit diesen Modellen – Leistung und Größe sind optimal geeignet sowohl zum wissenschaftlichen Arbeiten, als auch für deine online Freizeitaktivitäten.


Loading...

Loading...


Convertibles

Du willst die praktische Handhabung eines Tablets und dazu den Komfort eines Laptops? Dann könnte ein sogenannter Convertible etwas für dich sein! bei diesen Geräten besitzt der Bildschirm eine Touchscreen-Oberfläche und die Tastatur lässt sich entweder an einem 360° Scharnier nach hinten drehen oder ganz abnehmen. 

Hier solltest du aber vor dem Kauf unbedingt die Vor- und Nachteile bedenken, denn durch die 2-in-1-Funktion der Convertibles, geht auch ein bisschen Leistung verloren.

Vorteile:

  • flexible Handhabung
  • schnelles Wechseln zwischen Laptop- und Tablet-Funktion
  • doppelte Schnittstelle (Maus/Tastatur + Touchscreen)
  • schlankes Design und geringes Gewicht
  • Programme benötigen keine mobile-Optimierung

Nachteile:

  • Anschlüsse (z.B. HDMI) benötigen einen USB-Adapter
  • Prozessor häufig weniger leistungsfähig
  • Touchscreen benötigt viel Arbeitsspeicher
  • Software weniger praktikabel zur Touch-Bedienung

Preislich sind Convertibles vergleichbar mit normalen Notebooks aber genau wie bei diesen ist die Skala nach oben offen. Wünscht du dir ein Modell mit besonders viel Leistung oder besonders geringem Gewicht, liegst du schnell bei 1.200 Euro. Solide Hard- und Software gibt es aber zum Beispiel von hp schon für 599 Euro.

Zum Angebot


Studenten Laptop Zu Hause


FAQ

Welches Notebook eignet sich am besten für Studierende?

Das kommt stark auf deine Anforderungen an das Gerät an. Gewicht, Bildschirmgröße, Prozessorleistung und Akkulaufzeit sind wichtige Eckdaten, an denen du die Entscheidung festmachen kannst. 

Wo kann ich als Student /-in einen Laptop kaufen?

Es lohnt sich, online etwas tiefer zu graben, denn auch generalüberholte Laptops können alle Anforderungen an einen guten Studenten-Laptop erfüllen. Darüber hinaus sind sie günstiger als die neuesten Modelle im Elektronikmarkt.

Welche Laptop-Größe fürs Studium?

Das kommt auf dein Studium an. Wenn es für dich wichtig ist, mehrere Tabs gleichzeitig einsehen zu können, solltest du eine größere Bildschirmdiagonale zwischen 15 und 17 Zoll wählen. Benötigst du den Laptop eher zum Mitschreiben in Vorlesungen und Arbeiten in der Bibliothek, darf es auch eine Nummer kleiner (11 bis 14 Zoll) sein.

Überblick

  • Vor dem Kauf deines neuen Studenten-Laptops, solltest du dir überlegen, welche Anforderungen du an das neue Gerät hast. Willst du "nur" in Vorlesungen mitschreiben, wissenschaftlich arbeiten oder auch zu Hause browsen, streamen und zocken?
  • Wichtige Eckdaten für deinen neuen Laptop sind vor allem Bildschirmdiagonale, Gewicht, Arbeitsspeicher und Prozessorleistung.
  • Schon für unter 300 Euro gibt es hochwertige Modelle auf dem Markt. Suchst du ein besonders komfortables und leistungsstarkes Gerät, kann es aber auch über 1.000 Euro teuer werden.
  • Lass dich ggf. beraten, wenn du unsicher bist und ziehe auch ältere und generalüberholte Geräte in Betracht, wenn dein Budget als Student /-in knapp ist. 

 

 

 

Artikel-Bewertung:

1 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial