Thema Hausarbeit suchen
Noch keine Idee fürs Hausarbeitsthema? Wir haben die Inspo! | Foto: Unsplash/Simon Abrams
Autor

15. Nov 2017

Marie Menke

Hausarbeit & Co.

In acht Schritten zum Hausarbeitsthema

Wir verhelfen dir zum Geistesblitz!

Hausarbeitsthema finden: Der Acht-Punkte-Plan

#1 Querlesen

Gib Stichpunkte bei Wikipedia, in eine Internetsuchmaschine und in die Suchfunktion deiner Unibibliothek ein, um weitere Literatur zu finden. Zuerst einmal gilt es dabei querzulesen: Zu welchen Fragestellungen gibt es bereits Literatur? Und welche Themen interessieren dich persönlich?


UNICUM Empfehlung

Seriöse Quellen für Hausarbeiten

Die Lexika von Brockhaus werden von Experten geprüft und sind daher als wissenschaftliche Quelle anerkannt. Anders als offene Online-Enzyklopädien kannst du sie bedenkenlos für Belege in deiner Hausarbeit verwenden.

  • ✔️ 14-Tage Probeabo
  • ✔️ Zugang zur gesamten Enzyklopädie
  • ✔️ Tägliche Aktualisierung
Brockhaus Enzyklopädie »

Seriöse Quellen bei Brockhaus finden. Foto: Chinnapong/gettyimages


#2 Mindmap anlegen

Schreib das Thema der Vorlesung oder des Seminars in die Mitte eines Blatt Papiers und die Themen der einzelnen Sitzungen um das Thema herum. Auch weitere spannende Themen, die du in der Literatur gefunden hast, kannst du hinzufügen. Jetzt heißt es ergänzen: Wie kannst du aus den Themen Hausarbeitsideen machen? Formuliere konkrete Fragen!


#3 Referatsthema weiterführen

Du musstest in dem Seminar bereits ein Referat halten? Perfekt, schließlich hast du dich dann bereits mit einem Thema im Detail auseinander gesetzt. Ist dir dabei eine strittige Frage aufgefallen? Etwas, das du gerne vertiefen möchtest? Füge es der Mindmap hinzu!


#4 Theorie und Praxis

Oft lernen Studierende verschiedene Theorien kennen. Gibt es dabei eine, die dich besonders interessiert? Wenn ja, eignet sich ein Praxisbeispiel gut für eine Hausarbeit: Du bedienst dich dabei der besprochenen Theorie, um ein bestimmtes Phänomen aus der Praxis zu analysieren.


#5 Vergleiche anstellen

Eine Theorie findest du zwar besonders interessant, nur das Praxisbeispiel fehlt? Auch Vergleiche führen zu guten Hausarbeiten, sowohl Theorievergleich als auch Vergleiche von Praxisbeispielen. Aber Vorsicht: Wer über zwei Theorien oder zwei Praxisbeispiel schreibt, der muss sich mit umfangreichem Material beschäftigen.


#6 Strittige Frage beleuchten

Gibt es Themen, auf die die Literatur dir keine Antwort geben konnte? Das Herausarbeiten von Pro- und Kontraargumenten und eine abschließende Schlussfolgerung ist eh spannender als das Zusammentragen von Sachen, die andere gesagt haben!


#7 Studie durchführen

Funktioniert nicht in allen Studienrichtungen, in den Sozialwissenschaften aber schon: Bei einer eigenen Studie interviewst du eine kleine Gruppe von Personen, führst eine Onlinebefragung durch oder stellst eine Inhaltsanalyse, beispielsweise eine Analyse von Zeitungsartikeln, durch.


#8 Spezifische Literatur lesen

Geh zurück zu deiner Mindmap und umkreise bis zu vier Thematiken oder Fragestellungen, die präzise genug sind, um zu einer Hausarbeit zu werden. Nun geht es zurück in die Bibliothek: Geh auf die Suche nach möglichst spezifischer Literatur, um dich deinem Thema zu nähern.


Unser Hinweis

Mit Plagiatsprüfung auf Nummer sicher!

Du solltest dir immer 100%ig sicher sein, dass es sich bei deiner Arbeit nicht um ein Plagiat handelt. Die Plagiatsprüfung von Bachelorprint hilft dir dabei:

  • ✔️ Ergebnis in 10 Minuten
  • ✔️ Abgleich mit Milliarden von Quellen
  • ✔️ Funktioniert für alle Sprachen
Zur Plagiatsprüfung ≫

Foto: locha/gettyimages


Am Ende muss auch das Bauchgefühl mitentscheiden dürfen: Eine Hausarbeit, die dich persönlich interessiert, schreibt sich nämlich am leichtesten!


* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst, bekommt UNICUM von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich dadurch nichts.

Artikel-Bewertung:

3.16 von 5 Sternen bei 1320 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial