Cashback Produkte
Solltest du beim Shoppen auf dem Schirm haben: Cashback-Aktionen! | Foto: SeventyFour/Getty Images
Autorenbild

10. Jul 2018

Eva Nitsch

Geld & Finanzen

Geld sparen durch Cashback-Aktionen

So bekommst du Lebensmittel und Drogerieartikel für lau

So funktionieren Cashback-Aktionen

Einige Herstellerfirmen setzen auf Geld-zurück-Aktionen als Marketingmaßnahme, um ihre Produkte bekannt zu machen. Oft gibt es Cashback-Aktionen, wenn ein neuer Artikel auf den Markt kommt oder eine Ware populärer werden soll.

Das Prinzip ist einfach – du kaufst ein Produkt und gehst in Vorkasse, um dir dann mit Hilfe des Kassenbons das Geld vom Hersteller zurückerstatten zu lassen. Meist reicht es aus, den Kassenbon zu fotografieren und online auf einer Aktionsseite hochzuladen. Manchmal muss der Bon auch mit einem Teilnahmeformular per Post eingeendet werden. Das Porto wird dann mit der Rückzahlung zusammen erstattet.

Wenn du regelmäßig an den Geld-zurück-Aktionen teilnimmst wirst du eine Menge Geld sparen und dein schmales Studenten-Budget schonen. Und da die Cashback-Aktionen meist von großen Herstellern durchgeführt werden, kannst du auf dem Weg teure Markenartikel ergattern, die du dir sonst vielleicht nicht gönnen würdest.

Hier findest du die besten Cashback-Deals

Über die aktuellen Cashback-Deals kannst du dich im Internet auf dem Laufenden halten. Auf der Seite von Sparwelt findest du immer eine aktuelle Liste der Geld-Zurück-Produkte mit der Angabe der Laufzeit des Deals und den Bedingungen. Außerdem hast du dort sogar die Möglichkeit, dich in Kommentaren mit anderen auszutauschen und Fragen zu stellen. Alternativ kannst du auch die Seite Schnäppchenfuchs nutzen.
Vielleicht wirst du die Cashback-Produkte auch an auffälligen "Jetzt gratis testen"-Aufklebern direkt im Supermarktregal entdecken. Ebenso wird in Fernsehwerbungen oft auf aktuelle Aktionen hingewiesen.


Cashback Aktionen Supermarkt


Vorbereitung ist alles – so wirst du fündig

Am besten klappt es, wenn du dir vor deinem nächsten Super- oder Drogeriemarktbesuch eine kleine Übersicht mit den aktuellen Deals erstellst.

Du kannst dazu zum Beispiel mit deinem Smartphone Screenshots von der Sparwelt Homepage machen. Das hat den Vorteil, dass du direkt weißt wie die Produkte aussehen und sie schnell im Regal findest. Alternativ kannst du dir eine kurze Liste erstellen. Beachte vorher immer, ob es reicht, den Bon online hochzuladen oder ob du ihn einschicken musst. Falls das der Fall ist, sorge dafür, dass du nicht mehrere Produkte bei denen der Bon postalisch eingesendet werden muss, auf einem Kassenbon hast. Manchmal brauchst du auch ein gekennzeichnetes Aktionsprodukte mit einem extra Aufkleber, um an einem Cashback-Deal teilnehmen zu können.

Erfahrungsgemäß wirst du in großen Supermärkten wie zum Beispiel Real oder Kaufland am meisten aktuelle Aktionsartikel finden. Das liegt daran, dass diese Märkte mehr Markenprodukte führen, als die Discounter. Am einfachsten ist es, mehrere Produkte auf einmal zu kaufen und sich dann nachher kurz an den Computer zu setzen und den abfotografierten Bon auf den verschiedenen Aktionsseiten hochzuladen. Je nach Seite brauchst du zwei bis fünf Minuten, um das Formular auszufüllen. Dir dein Cashback zu holen ist also immer mit minimalem Aufwand verbunden, aber besonders bei hochpreisigen Artikeln lohnt es sich die kurze Zeit zu investieren.

Erstelle dir eine Liste und behalte den Überblick

Wenn du an Geld-zurück-Aktionen teilnimmst, erstelle dir am besten eine Excel-Liste oder nutze eine Seite in deinem Bullet-Journal, damit du nachvollziehen kannst, an welchen Deals du teilgenommen hast. Notiere dir hierbei den Produktnamen, das Kaufdatum und den Kaufpreis. In den Teilnahmebedingungen steht dabei, wie lange es etwa dauert bis dir der Kaufpreis erstattet wird. Je nach Deal dauert es im Schnitt zwischen einer und acht Wochen, bis das Geld auf deinem Konto ist. Sobald das Geld da ist, kannst du den Artikel auf deiner Liste abhaken. Sollte es einmal viel länger dauern als angegeben, kannst du dem Hersteller eine kurze Mail schicken und nachhaken. Nach ein paar Monaten kannst du zusammenrechnen, wieviel die Produkte, die du umsonst bekommen hast gekostet haben und dich freuen.


Cashback Aktionen Überblick


Gibt es auch Nachteile oder Risiken?

Prinzipiell gehst du auf Nummer sicher, wenn du die Teilnahmebedingungen vorher liest und beachtest. Das Schlimmste, was passieren kann ist, dass du ein Produkt letztendlich doch selbst zahlst, weil du etwas übersehen hast.
Beachte aber, dass du um an den Aktionen teilzunehmen, deine Kontodaten und deine Adresse an die Firmen weitergibst. Es ist allerdings fast immer in den Teilnahmebedingungen vermerkt, dass die Daten nur für die Cashback-Aktion verwendet werden und danach sofort gelöscht werden. Ebenso bekommst du durch die Teilnahme nicht automatisch unerwünschte Newsletter oder sonstige Werbepost.

Artikel-Bewertung:

4.42 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen.

Deine Meinung: