Essen zum Mitnehmen Glas
In einem Marmeladenglas kannst du dir Essen für die Uni mitnehmen. | Foto: Merinka/Getty Images
Autorenbild

21. Aug 2018

Marie Menke

Studentenfutter

Essen zum Mitnehmen: Fünf Rezepte fürs Marmeladenglas

Frühstück oder Mittagessen: Vieles passt ins Marmeladenglas

1. Porridge mit Blaubeeren

Haferflocken wurden zum wahren Trend, seitdem es sie auch mit englischem Begriff gibt: Für alle, die gerne frühstücken – egal um welche Uhrzeit.

Für ein Marmeladenglas Porridge brauchst du:

  • 200 ml Wasser oder Milch
  • 5 Esslöffel feine Haferflocken
  • 1 Prise Vanilleextrakt
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Einige Blaubeeren

So geht’s:

Als erstes gibst du das Wasser oder die Milch in einen Topf und stellst diesen auf den eingeschalteten Herd. Sobald es kocht, gibst du die Haferflocken hinzu. Dann stellst du die Herdplatte aus, rührst immer wieder um und lässt den Porridge so etwa 45 Minuten lang köcheln. Dann gibst du eine Prise Zimt, etwas Vanilleextrakt und eine Prise Salz hinzu. Ins Marmeladenglas füllen, die Blaubeeren hinzugeben und fertig!


Essen zum Mitnehmen Porrdige im Glas


2. Bunter Rucolasalat mit Hummus

Lust auf Salat, aber langweiliger Blattsalat ist dann doch zu wenig? Kein Problem: Dieses Rezept verspricht Abwechslung!

Für ein Marmeladenglas Salat brauchst du:

  • 1/2 Kästchen Rucolasalat
  • 1/2  Avocado
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Esslöffel Essig
  • 3 gehäufte Esslöffel Hummus
  • 1 Prise Salz

Salat im Glas zum Mitnehmen


So geht’s:

Wasche zuerst den Rucolasalat, lass das Wasser abtropfen und gib ihn in das Marmeladenglas. Anschließend schneidest du die Avocado auf, entfernst den Kern und schneidest das Fruchtfleisch in kleine Würfel. Dann lässt du den Mais aus der Dose abtropfen und gibst ihn gemeinsam mit den Avocadowürfeln in das Marmeladenglas. Zuletzt rührst du in einer Schale Olivenöl, Essig, Hummus und Salz zusammen und fügst die Soße dem Salat hinzu.


3. Kalte Suppe aus Spanien

Salmorejo heißt die Suppe aus Andalusien, die auch an heißen Tagen Abkühlung verspricht. Aber Achtung: Dank Knoblauch ist sie nicht für jeden Tag geeignet!

Für ein Marmeladenglas Suppe brauchst du:

  • 1 große oder 2 kleine Tomaten
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Esslöffel Essig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Scheibe Toastbrot

Suppe im Glas zum Mitnehmen


So geht’s:

Zu Beginn wäschst du die Tomate, teilst sie in Viertel und entfernst den harten Stielansatz. Gib die Tomate jetzt in das Marmeladenglas, zerkleinere sie grob und rühr das Tomatenmark unter. Gib Olivenöl, Essig, Salz und die ebenso zerkleinerten Knoblauchzehen hinzu. Zeit für den Stabmixer: Jetzt wird püriert! Sei vorsichtig: Gerade im kleinen Marmeladenglas kann es ganz schön spritzen. Je nachdem wann du die Suppe essen möchtest, gibst du das zerkleinerte Toastbrot direkt hinzu oder packst es dir zusammen mit deinem Marmeladenglas ein.


Essen zum Mitnehmen:  Rohkost oder Fast Food?

4. Sommerrollen

Du möchtest mal wieder Rohkost essen, aber hast wenig Lust, nur an rohen Karotten zu knabbern? Mit Reispapier lassen sich leicht kleine Wraps machen!

Für ein Marmeladenglas mit Wraps brauchst du:

  • 3 Blätter Reispapier
  • 1/2 Möhre
  • 1 kleines Kästchen Sprossen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Sommerrollen Rezept Essen zum Mitnehmen


So geht’s:

Zuerst wäschst du die Sprossen, schneidest die Möhre in kleine Streifen und die Lauchzwiebel klein. Dann gibst du das Gemüse in eine Schüssel, fügst Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzu und rührst kräftig um. Weiche das Reispapier 2-3 Minuten in kaltem Wasser ein und lege es dann auf deine Arbeitsfläche. Jetzt brauchst du nur noch das Gemüse auf das Reispapier legen und es zu einem Wrap zusammenrollen.
Tipp: Zuerst rollen und dann das untere Ende hochklappen!


5. Reis mit Zucchini und Mozzarella-Sticks

Das Fast Food unter unseren Rezepten: Reis mit Mozzarella-Sticks ist schnell vorbereitet und schmeckt dazu auch noch echt gut.

Für ein Marmeladenglas mir Reis, Zucchini und Mozarella-Sticks brauchst du:

  • 4 Mozzarella-Sticks
  • 1/4 Glas Reis
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Reis mit Zucchini Rezept


So geht’s:

Eingefrorene Mozzarella-Sticks aus dem Tiefkühlfach sind einfach zubereitet: Ab in den Backofen damit! Gleichzeitig lässt du den Reis in der doppelten Menge heißem Wasser köcheln. Danach schneidest du die Zucchini in kleine Scheiben, zerschneidest auch die Zwiebel und brätst sie anschließend an. Sobald im Reistopf kein Wasser mehr übrig ist, hebst du ihn mit einem Löffel aus dem Topf in die Pfanne und lässt ihn mit der Zucchini und der Zwiebel kurz braten. Zuletzt füllst du die fertigen Mozzarella-Sticks ins Marmeladenglas und gibst den Reis mit Gemüse hinzu.

Artikel-Bewertung:

3.45 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen.

Deine Meinung: