Mindesthaltbarkeitsdatum
Welche Nahrungsmittel kann man nach Ablauf des MHD verwenden? | Foto: ne2pi/Thinkstock
Autorenbild

24. Jan 2018

Anika Kurevija

Studentenfutter

Abgelaufen: Kann man das noch essen, oder muss das weg?

Mindesthaltbarkeitsdatum: Das sagt es wirklich aus

Viele Haushalte quellen vor Nahrungsmitteln über und vor allem in WG-Kühlschränken verliert man schnell mal den Überblick: Was, wenn der Mitbewohner mal wieder seinen Joghurt vergessen hat, oder in der Ecke des Kühlschranks noch Eier sind, bei denen das Mindesthaltbarkeitsdatum mittlerweile überschritten ist? Müssen abgelaufene Lebensmittel zwangsläufig direkt in die Tonne, oder sind sie vielleicht doch noch gut? Keine Panik! Das Mindesthaltbarkeitsdatum muss nicht so akribisch eingehalten werden, wie der Abgabetermin der Bachelor- oder Masterarbeit. Die Lebensmittelindustrie bezieht sich mit dieser Datumsangabe auf die maximale Haltbarkeit eines Nahrungsmittels.

Diese Angabe entscheidet aber nicht über das endgültige Lebensende der geliebten Tiefkühlpizza oder des Feierabendbiers. Es handelt sich dabei nur um eine ungefähre Angabe – viele Nahrungsmittel kann man auch Monate nach der Frist verwenden. Beispielsweise besitzen Obst, Gemüse, Zucker und Speisesalz kein Ablaufdatum.

Doch wie lange kann man aber Essen nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum verwenden? In der folgenden Grafik haben wir dir zusammengestellt, welchem Nahrungsmittel du auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch eine zweite Chance geben darfst.

Loading...

Loading...


Tipps & Tricks zur Ermittlung der Haltbarkeit bei Lebensmitteln

Unter den zahlreichen Lebensmitteln einer Studentenbude finden sich auch solche, bei denen nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist, wie lange sie haltbar sind. In den meisten Fällen lässt sich dies am Schimmel erkennen, von dem das betroffene Essen befallen ist, welcher eine blaue oder weiße Farbe hat.

Ein muffiger Geruch kann auch Auskunft über die Haltbarkeit eines Produktes geben. Bei Eiern lässt sich zum Beispiel ein Wassertest durchführen: Um die Haltbarkeit des Eis zu testen, kannst du das Ei in kaltes Wasser legen. Ist das Ei frisch, liegt es am Boden, ist es nicht mehr frisch schwimmt es an der Oberfläche oder richtet sich auf.

Bei Marmelade oder Konfitüre kann man unter Verwendung eines frischen Löffels die Haltbarkeit verlängern. In der folgenden Grafik haben wir dir zusammengefasst, welche Nahrungsmittel eine nicht ganz so lange Haltbarkeit aufweisen:

Loading...

Loading...

Artikel-Bewertung:

3.14 von 5 Sternen bei 295 Bewertungen.

Deine Meinung:

Veröffentlicht am 29. Jan 2018 um 16:39 Uhr von Birgit Höritzauer
war mir schon bekannt