Discord Account erstellen Gaming
Discord ist der perfekte Partner für’s Gaming am PC – wir zeigen dir, wie du deinen Account erstellst! | Foto: ELLA DON / Unsplash

Die heißesten Infos für Gaming-Fans auf UNICUM.de

Du bist auf der Suche nach noch mehr Gaming-Content? Dann bist du in unserer Gaming-Kategorie auf UNICUM.de genau richtig!

In unserer Gaming-Katgeorie auf UNICUM.de findest du:

✅ Gewinnspiele mit attraktiven Preisen

✅ exklusive Infos zu Produkt-Launches

✅ spannende Hintergrundinfos

zur Gaming-Kategorie »

Gaming Kategorie unicum

 


Autor

24. Feb 2022

Patricia Schmidt

Netzwelt

Discord Account erstellen: So geht’s!

Discord Account erstellen: Am PC und am Smartphone

Deinen Discord Account kannst du auf zwei Arten erstellen: Entweder am PC oder mit der entsprechenden App. Nun kommt es ein bisschen darauf an, wofür du Discord nutzen willst. Hast du die Nase voll von WhatsApp und suchst eine Alternative für dein Smartphone oder willst du Discord nutzen, um beim Zocken der neuesten Games am PC mit deinen Freunden/-innen zu kommunizieren?

Unser Tipp:

Account in der App erstellen und dann am PC nur noch unkompliziert anmelden. Wir zeigen dir wie’s geht!


Inhaltsverzeichnis

  1. Account erstellen mit der Discord App
  2. Am PC bei Discord anmelden
  3. Eigenen Server erstellen
  4. Die beliebtesten Funktionen
  5. Discord Nitro
  6. FAQ
  7. Auf einen Blick

Account erstellen mit der Discord App

Besonders einfach ist das Erstellen eines Accounts mit der Discord App. Die lädst du dir ganz normal im Playstore runter und folgst im Grunde einfach den Anweisungen, die beim Öffnen der App angezeigt werden. 


Hier findest du Discord im PlayStore

Schritt 1: Klicke zunächst auf "Registrieren"

Schritt 2: Dann gib entweder eine E-Mai-Adresse oder deine Telefonnummer ein.

Schritt 3: …und lege einen Benutzernamen, sowie ein Passwort fest.

 


Das war’s schon! Jetzt musst du gegebenenfalls noch deine E-Mail-Adresse und/oder deine Telefonnummer verifizieren und schon kann’s losgehen. 

Ähnlich wie bei WhatsApp kann Discord automatisch erkennen, welche deiner im Smartphone gespeicherten Kontakte Discord nutzen und fügt sie direkt deiner Kontaktliste in der App hinzu. Dazu musst du nur die entsprechende Berechtigung erteilen.

 

Am PC bei Discord anmelden

Hast du deinen Account mit der App erstellt und willst Discord jetzt auch am PC nutzen, ist das ganz einfach.

Geh zunächst auf discord.com. Dort stehen zwei Optionen zur Auswahl:

Entweder öffnest du Discord im Browser oder du lädst dir Discord als Programm auf den PC. Klickst du auf "Download für Windows", lädt das Programm direkt herunter und du musst nur noch den Anweisungen folgen. 


Discord Account erstellen PC 1


Klickst du nun auf "Anmelden", erscheint ein Fenster, in dem du deine Anmeldedaten eingeben oder dich mit einem personalisierten QR-Code anmelden kannst. Den findest du in der App.


Discord Account erstellen PC 2


Fertig – du bist jetzt auch auf dem PC bei Discord eingeloggt. Nun kannst du entweder hier oder in der App einen eigenen Server erstellen und Freunde hinzufügen. Wenn ihr telefonieren oder videochatten wollt, erkennt Discord am PC übrigens automatisch deine Kamera und dein Mikrofon. Unter "Einstellungen" → "Sprach- und Videochat" kannst du außerdem ein bisschen Feintuning betreiben, also die Ein- und Ausgabelautstärke anpassen sowie deine Kamera und dein Mikrofon testen. Das ist nützlich, damit du dich für deine Freunde /-innen nicht übersteuert anhörst.

Eigenen Server erstellen

Was Discord besonders interessant macht, ist unter anderem die Funktion, eigene Server zu erstellen. Einen solchen Server kannst du dir ein bisschen vorstellen wie einen digitalen Aufenthaltsraum oder ein Clubhaus, zu dem du die Schlüssel vergeben und ein Oberthema auswählen kannst. 

In der App sieht die Server-Erstellung so aus:

 

Servererstellung Schritt 1

Servererstellung Schritt 2


 

Außerdem kannst du einen Namen und ein Bild für den Server festlegen – beides wird deinen Freunden/- innen später in der App und/oder am PC angezeigt. 

Am PC funktioniert das im Wesentlichen genauso. Dort findest du die Funktion "Server hinzufügen" oben links als grünen  "+"-Button.


Discord Account erstellen PC 3


In den Server-Einstellungen kannst du außerdem genau festlegen, wer deinem Server beitreten darf, ob du Direktnachrichten und Push-Notifications erhalten möchtest oder nicht und ob ein bestimmter Nutzername angezeigt werden soll. 

Die beliebtesten Funktionen

Discord ist nicht nur als App zum Chatten super geeignet, sondern auch der perfekte Gaming-Partner am PC. Welche Möglichkeiten du neben Chat und Video Call noch hast, haben wir hier für dich zusammengefasst. 

Streamen

Discord erkennt automatisch, ob und was du gerade zockst (wenn du möchtest, kannst du das auch in deinem Profil anzeigen lassen) und du hast die Möglichkeit, dein Spiel in Echtzeit zu streamen. Das geht entweder innerhalb eines bestimmten Chats oder öffentlich, sodass jeder zuschauen kann, der auch Zugriff auf dein Profil hat. Das Ganze kann man also auch als eine etwas privatere Version von Twitch verstehen. Wenn du in besonders hoher Auflösung live gehen willst, ist "Discord Nitro" vielleicht etwas für dich. Dazu später mehr. 

Teamspeak

Du bist ein Fan von Koop-Spielen, aber der spielinterne Chat reicht dir nicht? Dann ist Discord die perfekte Lösung, denn du kannst während des Spiels darauf zugreifen und mit Freunden/-innen, die auch gerade zocken, einen Voice Chat starten. Noch besser: Spielt ihr regelmäßig in der gleichen Konstellation das gleiche Game, legt euch einfach einen Server an, auf den ihr alle jederzeit zugreifen könnt. So könnt ihr immer sehen, wann die anderen spielen und einfach mit reinspringen. 

Support

Discord wird mittlerweile auch als Support-Plattform von vielen Spieleherstellern genutzt. Das kann super praktisch sein, wenn du ein Problem hast, zu dem du online keine Lösung findest. Check einfach mal, ob du unter den öffentlichen Servern einen Passenden für das betreffende Game findest und sieh dir die Bedingungen für einen Support per Direktnachricht an. In der Regel geht das deutlich schneller und unkomplizierter als E-Mail-Verkehr!

Discord Nitro

Discord ist grundsätzlich kostenlos, allerdings gibt es auch ein Abo-System namens "Discord Nitro". Die Kosten liegen hier bei 9,99 Dollar im Monat oder 99,99 Dollar wenn du gleich für ein ganzes Jahr abonnierst. Das ist relativ viel, wenn man bedenkt, dass im Grunde keine essentiellen Funktionen dazukommen, sondern eher die Performance des Programms gesteigert wird. Du kannst größere Dateien hochladen, in höherer Qualität streamen und dein Profil besser personalisieren – das war’s eigentlich auch schon. Wem diese Funktionen allerdings besonders wichtig sind, ist mit dem Abo gut beraten. Auch als Geschenk für eine /-n leidenschaftliche /-n Gamer /-in eignet sich ein solches Abo gut! 

FAQ

Wie erstellt man einen Discord Account?

Am einfachsten geht das mit der Discord App. Einfach runterladen, den Anweisungen in der App folgen und am PC dann über den personalisierten QR-Code direkt einloggen – los geht’s!

Kann man auf Discord 2 Accounts haben?

Das geht – allerdings nur mit zwei verschiedenen E-Mail-Adressen und es kann zu Problemen kommen, wenn du beide Konten gleichzeitig verwendest (zum Beispiel eins am Smartphone und eins am PC).

Kann man Discord ohne Account nutzen?

Auch ohne Account kannst du Discord nutzen. Dazu das Programm im Browser öffnen, einen Benutzernamen wählen und loslegen. Der Nachteil: Der Account wird nicht gespeichert und verfällt, sobald jemand den gleichen Benutzernamen wählt. Auch bestimmte Funktionen kann man so nicht nutzen. 

Auf einen Blick

  • Einen Discord Account erstellst du dir am besten in der Discord App. Am PC kannst du dich dann entweder im Browser einloggen oder das Programm herunterladen. Für die Anmeldung reicht auch der entsprechende QR Code aus der App
  • Kontakte, die ebenfalls Discord nutzen, werden am Smartphone automatisch der App hinzugefügt – erteile die entsprechende Berechtigung, damit das funktioniert.
  • Über eigene Server kannst du dich optimal mit deinen Freunden/-innen vernetzen. Egal ob Lerngruppe oder Teamspeak zum Zocken!
  • Mit Discord Nitro kannst du die Performance des Programms bzw. der App steigern  – allerdings zum stolzen Preis von 9,99 Dollar pro Monat

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 80.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial