Gesellschaftsspiele zu zweit Brettspiel
Schon ausprobiert? Gesellschaftsspiele zu zweit können richtig Spaß machen. | Foto: Brand X Pictures / Getty Images
Autor

15. Jul 2021

Rita Martens-Baentsch

Freizeit

Gesellschaftsspiele zu zweit: die Top 10 in 2021

Gesellschaftsspiele: Zu zweit geht es auch

Es muss nicht immer die große Runde sein. Spieleabende gehen auch zu zweit. Es gibt viele Spiele, die auch mit zwei Personen richtig Spaß machen. Welche das sind, erfährst du hier.


Inhaltsverzeichnis

  1. Chartae
  2. Der Fuchs im Wald
  3. Paris – La cité de la lumière
  4. Kingdomino Duel
  5. Dragon Master
  6. Onitama
  7. Lost Cities – Das Duell
  8. Robin von Locksley
  9. Patchwork
  10. Othello

Chartae

In Chartae (XV Games) bauen beide Spieler /-innen als Kartografen ein 3 × 3 Karten großes Tableau in die Tischmitte. Jede der quadratischen Karten zeigt einen Teil Land und einen Teil Wasser. Je nachdem, welches der beiden Elemente ein /-e Spieler /-in vor Spielbeginn ausgewählt hat, versucht er, möglichst große zusammenhängende Flächen davon zu erschaffen. In jedem Zug entscheidet der/die Spieler /-in, ob er eine neue Karte anlegt oder eine der ausliegenden Karten um 90 Grad dreht. Sobald neun Karten verbaut sind, ist das Spiel schon zu Ende: Die Spieler /-innen zählen nun in Chartae von Reiner Knizia die Punkte für ihre größte Zone – entweder Land oder Wasser – zusammen. Dieses Zweierspiel ist minimalistisch in der Anlage und strategisch im Spielverlauf. Aber jederzeit kurzweilig.

Chartae auf Amazon »

Der Fuchs im Wald

Beim Zwei-Personen-Stichspiel Der Fuchs im Wald (Schwerkraft Verlag) erhaltet ihr Punkte durch den Gewinn von Stichen, die bestimmte Karten enthalten, sowie zum Ende jeder Runde nach der Anzahl eurer gewonnen Stiche. Achtung: Alle Karten mit ungeradem Wert haben besondere Fähigkeiten, die beim Ausspielen aktiviert werden. Sie verändern, welche Karten der Gegner spielen kann, wie der/die Gewinner /-in des Stichs ermittelt wird oder wer den nächsten Stich ausspielt. Wer allerdings zu gierig ist, wird ohne Punkte ausgehen. Der Fuchs im Wald von Joshua Buergel ist interessant, nicht zu trivial und betört mit seinen märchenhaften Wesen auf den Karten, bei denen jeder Charakter eine andere Fähigkeit besitzt. 

Der Fuchs im Wald auf Amazon »

Paris – La cité de la lumière

Dieses wundervolle Spiel Paris – La cité de la lumière (Devir Games) von José Antonio Abascal für zwei Personen zieht euch hinein in das Paris von 1889. Das hochwertige Spielmaterial unterstützt die Zeitreise: Der Spielkarton dient als ein dunkler unbebauter Pariser Wohnblock, der von beiden Spielern /-innen nach und nach bebaut wird. Dabei sollten die Bauherren /-innen auf ausreichende Beleuchtung der Wege achten – die geben am Ende mehr Punkte. Vor dem Spiel werden zufällig acht der farbenfrohen 13 Pariser Postkarten des 19. Jahrhunderts ausgelegt: Jede Karte bietet eine Zusatz-Aktion oder aber Extra-Punkte am Spielende. Der/Die aktive Spieler /-in entscheidet sich entweder dafür ein Bauteil aus der offenen Auslage zu ziehen, oder er/sie setzt eins ihrer Bauteile in die Stadt ein oder aber sie zieht eine Bonus-Postkarte. Wenn der Pariser Wohnblock vollständig verbaut ist, endet das Spiel und wer die meisten Punkte hat, gewinnt.

Paris - La cité de la lumière auf Amazon »

Kingdomino Duel

Kingdomino Duel (Blue Orange) ist die Roll & Write-Variante von Bruno Cathalas Spiel des Jahres 2017. Im schnellen Zwei-Personen-Spiel kommen wir mit Würfelglück und cleveren taktischen Entscheidungen ans Ziel. Da immer beide Spieler /-innen aktiv sind und auf der Jagd nach bestimmten Würfeln sind, gibt es praktisch keine Downtime. Jeder zeichnet fleißig Wappen in sein Königreich ein und nur Wappen mit X-Symbolen sorgen am Ende des Spiels für Punkte. Dabei sollte man nicht immer nur seinen eigenen Spielzettel, sondern auch den seines /-r Mitspielers /-in im Auge behalten. So kann man gezielt einmal Würfel wegschnappen, die der/die Gegner /-in so dringend braucht. Kingdomino Duel ist kein beliebiger Aufguss des Originals, sondern ein ausgewogenes taktisches Duell mit cleveren Zusatz-Features.

Kingdomino Duel auf Amazon »

Dragon Master

In Dragon Master (Pegasus Spiele) legen zwei Spieler /-innen abwechselnd acht quadratische Drachen-Karten aus, die am Ende des Spiels ein 4×4-Raster ergeben. Jede neue Karte muss mindestens an eine bereits ausliegende Karte angrenzen. Am Ende wertet der/die eine Spieler /-in nur die horizontalen Reihen und der/die andere die vertikalen. Mehr als ein Drache derselben Farbe in der eigenen Reihe ergeben Extrapunkte. Doch Achtung: Am Ende zählt nicht eure beste Reihe, sondern die schlechteste! Wer in dieser Reihe mehr Punkte hat, gewinnt dieses schnell zu spielende Kartenspiel. Dragon Master von Reiner Knizia erfordert von den Spielern /-innen in jedem Zug taktische Entscheidungen. Im Vorteil ist, wer einen guten Blick dafür hat, seine Punkte möglichst ausgeglichen zu verteilen.

Dragon Master auf Amazon »

Gesellschaftsspiele zu Zweit Spieleabend


Onitama

Der Japaner Shimpei Sato ist der Erfinder von Onitama (Pegasus Spiele) – ein Spiel für zwei Personen, die sich ein kämpferisches Duell auf einer 5 × 5 Felder großen Kampfmatte liefern. Auch hier taucht man schon bei der originellen Öffnung des Spielekartons in die japanische Mann-gegen-Mann-Kunst ein. Wie beim Schach stehen sich jeweils ein Meister und vier Schüler zu Beginn in einer Reihe stehend gegenüber. Ziel ist es, den gegnerischen Meister zu schlagen. Welchen Zug man ausführt, hängt von den beiden Karten ab, die vor einem liegen, die einen bestimmten Spielzug zeigen und beispielsweise Elefant, Drache oder Krabbe heißen. Der/Die aktive Spieler /-in wählt eine Karte und somit eine der abgebildeten Zugmöglichkeiten aus und zieht eine beliebige Figur. Diese Karte wird nun links neben den /-r aktiven Spieler /-in neben das Spielfeld im Uhrzeiger gelegt. Der Spieler nimmt sich die Bewegungskarte, die rechts vom Spielfeld liegt. So entsteht ein taktisches Manöver, das dem klassischen Schach in nichts nachsteht, und sogar noch raffinierter ist.

Onitama auf Amazon »

Lost Cities – Das Duell

Während das Brettspiel Lost Cities noch mit vier Spielern /-innen gespielt wird, versuchen in Lost Cities – Das Duell (Kosmos) zwei Abenteurer /-innen auf Welt-Expedition durch geschicktes Auslegen ihrer Plättchen ins eigene Lager der/die siegreichste Eroberer /-in zu werden. Dabei versucht jeder die Karten nach Farben sortiert, als Expedition mit aufsteigender Zahlenreihe vor sich abzulegen. Verschiedene Bonusplättchen helfen dabei, extra Züge zu machen. Aber Vorsicht vor den vier im Spiel versteckten Überfall-Plättchen – sie zwingen den/die Überfallenen dazu ein bereits verbautes Plättchen aus dem eigenen Vorrat oder Lager wieder abzugeben. Wenn alle Plättchen verbaut sind, endet die Expedition und man rechnet seine ausliegenden Punkte aus. Leider musst du für jede begonnene Expedition auch noch die Expeditionskosten von 20 Punkten zahlen, was zu Minuspunkten führt, wenn bisher weniger als 20 Punkte damit eingenommen wurden. Diese kurzweilige Lost-Cities-Version von Reiner Knizia passt in jeden Urlaubskoffer.

Lost Cities - das Duell auf Amazon »

Robin von Locksley

Das Zwei-Personen-Spiel Robin von Locksley – Wettstreit der Diebe (Wyrmgold) spielt im England des frühen Mittelalters, wo zwei Spieler /-innen um die Gunst von König Löwenherz kämpfen. Um ihn aus der Gefangenschaft zu befreien, müssen die Beiden ihre Beutezüge gegen die verräterischen Normannen planen. Sie erlangen dabei Beuteplättchen, können Kombinationen nutzen und das Wettrennen mit viel Planung und ein wenig Glück entscheiden. Wer am Ende die größte Beute erobert und unter das Volk bringt, wird den Ruhm erlangen und die Gnade des Königs gewinnen. Uwe Rosenberg hat mit Robin von Locksley ein Gesellschaftsspiel für Erwachsene aus den Elementen Rösselsprung, Set Collection und Wettrennen gestrickt, das nicht zu komplex ist und dennoch Spaß macht.

Robin von Locksley auf Amazon »

Patchwork

Ein originelles Zwei-Personen-Spiel ist Patchwork (Lookout Spiele) von Uwe Rosenberg, bei dem es darum geht, aus alten Stoffresten eine neue Patchwork-Decke zu nähen. Um den kleinen Spielplan in der Mitte werden mehr als 30 unterschiedliche Stoffreste (Plättchen in unterschiedlichen Formen und Farben) verteilt. Dabei geht es auch um Zeit, denn der/die Spieler /-in, der/die auf der Zeittafel hinten steht, ist als nächstes dran, was auch zu Doppelzügen eines /-r Spielers /-in führen kann. Bezahlt wird in Knöpfen und wer davon am Ende die meisten hat, gewinnt. Aber für jedes freie Feld werden am Ende des Spiels zwei Knöpfe wieder abgezogen. Dieses Puzzlespiel wird auch beim häufigen Spielen nicht langweilig und ist für jedes Spielepaar ein Muss.

Patchwork auf Amazon »

Othello

Der Klassiker unter den strategischen Zwei-Personen-Brettspielen ist sicherlich Othello (Bandai), das eng verwandt ist mit dem Spiel "Reversi", welches bereits im 19. Jahrhundert erfunden wurde. Othello spielt man auf einem 8 × 8 Brett mit Spielsteinen, die auf der einen Seite weiß und auf der anderen schwarz sind. In der Mitte liegen zu Spielbeginn zwei schwarze und zwei weiße Steine über Kreuz aus. Jede /-r Spieler /-in wählt eine Farbe. Nacheinander legt man einen Stein in ein leeres Feld, das horizontal, vertikal oder diagonal angrenzend an bereits gelegte Steine liegt. Dabei muss man den Spielstein so legen, dass man die gegnerische Farbe mit seiner eigenen in gerader Linie umschließt. Daraufhin dreht man alle dazwischen liegenden gegnerischen Steine um. Man darf keinen Stein legen, ohne, dass man andere Steine umdrehen darf. Falls das nicht möglich ist, muss man passen. Ziel ist es, die meisten Steine in der eigenen Farbe zu besitzen, wenn das Spielbrett komplett mit Steinen gefüllt ist. Die wichtigste Strategie ist hier, die Ecken zu erobern, weil diese nicht mehr vom Gegner umschlossen und umgedreht werden können. Dabei muss man wie beim Schach, mehrere Züge im Voraus mitdenken.

Othello auf Amazon »

* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über den Link etwas einkaufst, bekommt UNICUM von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Artikel-Bewertung:

4 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial