Flirten
Beim Flirten sollte vor allem Leichtigkeit nicht fehlen! | Foto: gpointstudio/Thinkstock

Liebe & Sex

14.02.2018

UniKuscheln

UNIKuscheln: Die UNICUM Singlebörse

Kostenlos ins Liebesglück

Wer an der Uni, am Campus oder in der Mensa seine große Liebe nicht findet, wird vielleicht im Internet in einer Singlebörsen fündig. Für junge Akademiker ist die UNICUM ... mehr »

Autorenbild

27. Dez 2017

André Gärisch

Liebe & Sex

Flirten an der Uni: Das sind die besten Tipps!

Flirten an der Uni: Möglichkeiten gibt's genug!

UNICUM: Was meint ihr? Ist die Uni ein geeigneter Platz, um zu flirten?
Datingqueens: Ja, das kann man so sagen. In der Uni hat man sich für ein Thema entschieden, das man toll findet und einem liegt. Wir raten unseren Hörern immer: Umgebt Euch mit Leuten, die ähnliche Interessen haben, wie Ihr. Deswegen würde ich schon sagen, dass die Uni ein geeigneter Platz ist, zu flirten.

Wo auf dem Campus lässt es sich am besten flirten? in der Bibliothek? Während der Vorlesung?
An der Uni gibt es immer viele Partys, wo man gut flirten kann. In der Bibliothek wäre das wahrscheinlich ein Flüster-Flirt oder man müsste Briefchen schreiben. Das ist dann ja auch so ein bisschen geheimnisvoll. Unangebracht ist das nicht, solange man leise ist und auf die anderen Menschen achtet. Während der Vorlesung gilt das gleiche.

Was haltet ihr von Zettelwirtschaft? Die Telefonnummer an der Windschutzscheibe oder zwischen den Seiten eines Buches?
Wenn es um Geheimnisse geht, sind wir Frauen immer sehr neugierig. Auf jeden Fall ist das mal was anderes. Der Vorteil ist: Man kann diese Nachricht erst einmal verdauen und sich in Ruhe überlegen, ob man darauf eingeht. Sowohl Männer als auch Frauen haben Hemmungen, im Alltag jemanden anzusprechen. Deswegen ist ein Zettel mit einem charmanten Spruch, etwa einem kleinen Kompliment, besser, als gar nichts zu unternehmen.

Humor ist wichtig

Flirtet es sich mit (angehenden) Akademikern leichter oder schwerer als mit anderen Gruppen?
Ich weiß nicht, ob man das allgemein sagen kann; allerdings ist Humor für Frauen sehr wichtig. Wenn jemand was in der Birne hat, steht er für cleveren Humor, nicht für plumpe Witze. Daher glaube ich schon, dass Akademiker, die in der Mehrzahl sicher über einen coolen Humor verfügen und ihn auch einsetzen können, gute Chancen haben.

Hand aufs Herz – macht Intelligenz sexy?
Es kommt darauf an – man darf sich nicht in Klischees verlieren. Trotzdem mögen Frauen Männer, die nicht engstirnig sind, sondern weltoffen durchs Leben gehen – das sind oft Männer, die sich bilden. Außerdem sind Ziele im Leben ganz wichtig. Ein Bauarbeiter kann auch tolle Ziele haben, aber ein Akademiker hat dann ja nochmal ganz andere Vorstellungen – oft größere.

Flirt-Tipp #1: Ehrlich sein!

Habt ihr Vorschläge für charmante Gesprächseröffnungen?
Ich bin immer für ganz viel Ehrlichkeit, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen. "Ich spreche normalerweise keine Männer an, aber du bist mir aufgefallen. Diese Chance wollte ich einfach nutzen", wäre ein guter Einstieg. Männer finden ein bisschen Unsicherheit bei Frauen gar nicht schlimm. Bei Männern ist die Hürde größer, denn Frauen mögen Männer, die wissen, was sie wollen. Gerade an der Uni kann man aber locker ins Gespräch kommen: "Hey, was ist eigentlich Dein Hauptfach?" oder "Warst Du schon mal auf einer Medizinerparty?" sind hier geeignete Eröffnungen.

Wie lässt sich am besten herausfinden, ob jemand für einen Flirt aufgeschlossen ist?
Die Körpersprache sagt viel aus. Wenn sich dir eine Person zuwendet oder sie dich anlacht, sind das gute Zeichen, wenn sie sich abwendet oder die Arme verschränkt, ist sie abgeneigt. Generell hat sich die Lage eher verschlechtert – viele Menschen schauen nur noch auf ihr Smartphone, wenn sie unterwegs sind. Vielleicht verpassen sie dabei ihren Traumpartner. Zum Glück gibt es da bereits eine Gegenbewegung.


Die Expertinnen

Flirttipps von den Datingqueens

In ihrem Podcast "Datingqueens" besprechen Anne und Lydi seit etwa einem Jahr alles rund ums Thema Dating. Ihre selbsterklärte Mission: "So vielen Singleladys wie möglich dabei helfen, das Beste aus sich rauszuholen und so automatisch 'den Richtigen' anzuziehen!"


"Gemeinsame Ziele sind das Wichtigste."

Wie wichtig ist Ehrlichkeit beim Kennenlernen?
Das ist ein großes Thema. Bei den ersten drei Dates sollte die Leichtigkeit an erster Stelle stehen. Das heißt nicht, dass man lügen sollte. Durch die Blume kann man schon andeuten, dass es da ein heikles Thema gibt. Der Umgang mit den eigenen Schwächen sollte aber locker und selbstbewusst erfolgen. Wir wollen keinen Klotz am Bein haben, sondern unser Leben genießen.

Zwei Freunde unterhalten sich – der eine sagt: "Du hast viel zu hohe Ansprüche, deswegen bist Du schon seit Jahren Single", der andere erwidert: "Wenn es passt, dann passt es, das hat mit Ansprüchen nichts zu tun." Wer hat Recht?
Wir glauben, dass die Single-Zeit sehr kostbar ist; man sollte sie nutzen, um sich selbst weiterzuentwickeln. Es gibt auch nicht den einen Partner, es gibt mehrere, die passen. Gerade wenn man Mitte oder Ende 20 ist, sollte man schon gewisse Ansprüche haben, denn es geht um die Lebensplanung, um die Familiengründung – da sind Abstriche fehl am Platz. Es wird allerdings nie den Partner geben, der alle Wünsche und Erwartungen erfüllen kann. Das Wichtigste sind gemeinsame Ziele. Wenn das gegeben ist, kann man alles andere auch lösen.

Artikel-Bewertung:

3.01 von 5 Sternen bei 351 Bewertungen.

Deine Meinung: