Plan B(WL) für Geisteswissenschaftler

Barbara Kotzulla - 02.02.2016

BWL Master Geisteswissenschaftler

Ziel als Geisteswissenschaftler: seine Fähigkeiten voll ausschöpfen | Foto: Thinkstock/g-stockstudio

BWL für Nicht-Ökonomen

Nach seinem Wirtschafts-Abi hatte Jonas Schmidt (26) "keine Lust auf Zahlen". Der Statistik-Anteil in den Sozialwissenschaften war gerade so o.k. Irgendwann sah er ein, "dass die Verdienstmöglichkeit im sozialen Bereich häufig geringer und der Arbeitsmarkt umkämpfter ist."

Da er den "ohnehin weniger anspruchsvollen Bachelor" trotzdem durchziehen wollte, passte der spezielle Master an der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) perfekt. Das Vorbereitungssemester bestritt er mit rund 15 anderen, darunter Ingenieure, Psychologen und Sprachwissenschaftler. Erst später kamen die "richtigen BWLer" hinzu.

Von 0 auf Master-Niveau

An der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen am Bodensee hingegen bleiben Quereinsteiger die ganzen zwei Jahre unter sich. "Die Interdisziplinarität birgt großes Potenzial, den Diskurs anzutreiben und Sachverhalte von unterschiedlichen Seiten zu betrachten", schwärmt Katharina Held (22), die sich schon während ihres Medien- und Kommunikations-Studiums wirtschaftliche Grundlagen angeeignet hat. Mit der nötigen Disziplin sei es für sie, genauso wie für Jonas, kein Problem, den Stoff innerhalb kürzester Zeit nachzuholen.

Tamara Strietz kann zum Lernaufwand noch nichts sagen. Ihr nichtkonsekutiver Master an der International School of Management (ISM) startet erst zum Sommersemester. Ursprünglich hat die 24-Jährige Japanologie studiert, doch bei ihr war es kein direkter Sinneswandel: "Ich wollte BWL als Nebenfach studieren, wurde allerdings nicht zugelassen." Mit dem Master möchte sie ihrem Karriereziel "Projektleiter oder Vertriebsmanager für ein deutsches Unternehmen im asiatischen Markt" näherkommen. Nachteile bei der Bewerbung befürchtet sie keine. Katharina ist sogar noch optimistischer: "Ist doch absolut genial, tiefgehende Kenntnisse in zwei Disziplinen zu erlangen. Das ist mein Alleinstellungsmerkmal."

Erfolgreich durch die Prüfungen in BWL & VWL!

Mitten im Prüfungsstress? Keine Panik! Übungsbücher und Prüfungstrainings von Schäffer-Poeschel bereiten dich optimal vor.

Was dich erwartet:

✔️ Musterklausuren und Fallstudien

✔️ Aufgaben und Fragestellungen aus der Praxis

✔️ Ausführliche Lösungswege

Zu den Übungsbüchern >>

Auf die Branche kommt es an

Doch wie sehen Personaler das? Die Frage, ob diese nicht denken, man hätte "nichts Halbes und nichts Ganzes" studiert, beschäftigte auch Jonas, weshalb er sie an zwei Dozentinnen, darunter die ehemalige Direktorin des Personalmarketings von Deutsche Post DHL, gestellt hat: "Beide haben gesagt, dass es kein Problem sei, solange man gut Noten hat und das eine oder andere überzeugende Praktikumszeugnis vorweisen kann."

Matt Molina-Pethers, European Talent Acquisition Manager bei Enterprise, sieht selbst das nicht so eng: "Wir finden von Jahr zu Jahr heraus, dass es wenig Verbindung gibt zwischen dem, was jemand - und mit welchem Ergebnis - studiert hat, und der tatsächlichen Entwicklung als Führungskraft." Deswegen begrüße man bei der Autovermietung Absolventen mit allen Studienhintergründen.

Dass noch (nicht) in allen Branchen so eine lockere Haltung an den Tag gelegt wird, weiß Susanne Dusel, Head of Career Service an der IUBH: "Anders als zum Beispiel im Consulting ist es für manche Positionen - vor allem im HR- oder Finance-Bereich - eben nach wie vor sehr wichtig, einen konsekutiven Weg gegangen zu sein." Insgesamt halte sie die Jobchancen für Geisteswissenschaftler mit anschließend abgeschlossenem Masterstudium im Management-Bereich für sehr gut.

 

Übersicht: BWL-Master für Nicht-Ökonomen

  • "Internationales Management für Nicht-Ökonomen", Internationale Hochschule Bad Honnef (IUBH)
  • "General Management", Zeppelin Universität Friedrichshafen (ZU)
  • "International Management", International School of Management (ISM)
  • "Business Administration für Nicht-Wirtschaftswissenschaftler", Hochschule Mainz
  • "M.Sc. in International Management", School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • "General Management für Nicht-Ökonomen", Cologne Business School
  • M.A. Betriebswirtschaftslehre (Nicht-konsekutiv), Fachhochschule Kiel
  • "Angewandtes Management", AKAD University (Fernstudium)
  • "Ökonomie und Management", DISC (Distance and Independent Studies Center) der TU Kaiserslautern (Fernstudiengang)

Mehr zum Thema

Du möchtest noch mehr wissen? Dann findest du hier alle wichtigen Infos zum Thema BWL studieren:

Durch ein BWL Studium auf Englisch bist du bestens ausgestattet.

BWL Studium auf Englisch: Alle Angebote im Überblick

Im Bereich BWL und Management wirst du heutzutage geradezu übersäht, was das Angebot an englischsprachigen Studiengängen angeht. Dies ist vor allem durch die Globalisierung bedingt. Ein BWL Studium auf Englisch macht auf jeden Fall Sinn, wenn man bedenkt, wie international Konzerne heutzutage agieren. Außerdem werden auch im Ausland Fachkräfte gesucht, die sich in diesem Bereich auskennen und ein englischsprachiges BWL Studium verbessert definitiv deine Chancen.

Jetzt lesen
BWL studieren Büro

BWL studieren: Das musst du wissen!

Das BWL-Studium gehört in Deutschland zu den beliebtesten Studiengängen. Ein Grund dafür ist das große Berufsfeld, welches dir nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre offensteht. Bei uns erfährst du, welche Voraussetzungen du mitbringen musst, wenn du BWL studieren möchtest, welche Inhalte dich erwarten und mit welchem Gehalt du später rechnen kannst.

Jetzt lesen
bwl fernstudium manager

Fernstudium BWL: Das musst du wissen!

BWL – mit keinem anderen Studiengang hast du so diverse Jobmöglichkeiten und Spielraum auf dem Arbeitsmarkt. Gerade, wenn du aufgrund deines Jobs eingeschränkt bist und einen Weg zu deinem akademischen Abschluss suchst, bietet sich das orts- und zeitunabhängige BWL Fernstudium ideal für dich an. Hier erfährst du alle wichtigen Informationen zu Voraussetzungen, Kosten, Dauer und beruflichen Möglichkeiten.

Jetzt lesen

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 1757