Musikstreaming Check
Millionen Songs gratis oder zum Flatrate-Preis | Foto: Thinkstock/monkeybusinessimages
Autorenbild

09. Jun 2015

Christina Scholten

Musik

Musik-Streamingdienste im Check

Music Stream: On – World: Off

Die beliebtesten Musikstreaming-Dienste

Tidal
Tidal

  • Kosten: 9,99 Euro für die Premium-Variante, 19,99 Euro für die "HiFi"-Variante
  • Vorhandene Musiktitel: 25 Millionen Songs und 75.000 Videos
  • Plus: Es gibt ein Musik-Magazin, Interviews, Empfehlungen und Playlisten von Künstlern online
  • Minus: Es gibt keine kostenlose Variante!

Jay-Z, Beyoncé, Daft Punk – für Tidal haben sich viele namhafte Künstler zusammengeschlossen, um ihren eigenen Streamingdienst zu starten. Die Musiker sollen bei ihnen besser für ihre dort angebotenen Werke bezahlt werden, deshalb gebe es keinen kostenlosen Zugang, erklärt das Künstler-Kollektiv. Mehr unter tidal.com/de


last.fm

last.fm
  • Kosten: Gratis
  • Vorhandene Musiktitel: keine Angaben
  • Plus: last.fm merkt sich die angehörten Titel und sucht nach ähnlicher Musik, große Community
  • Minus: meist keine ganzen Alben, der Player kann nur online genutzt werden

Die große Community beim Internet-Radio last.fm ermöglicht es euch, neue Musikfreunde auf der ganzen Welt kennenzulernen. Mehr unter www.lastfm.de


Juke!

juke!
  • Kosten: Für 30 Tage gibt es einen unverbindlichen, kostenfreien Testzugang. Um Juke danach nutzen zu können, fallen für die Flatrate 9,99 Euro im Monat an. Ihr könnt auch einzelne Titel und Alben kaufen (Download to own)
  • Vorhandene Musiktitel: Mehr als 30 Millionen Songs
  • Plus: Mit einer kostenlosen App Musik jederzeit über Smartphone, Tablet und PC/Notebook abspielen – auch ohne Internetverbindung oder im Browser-Modus
  • Minus: Es gibt keine kostenlose Variante

Juke ist die digitale Entertainmentplattform von Media-Saturn und bringt einen beachtlichen Musikkatalog sowie weitere Unterhaltungsmedien (wie Serien, Filme, Bücher, Software und PC-Games) mit. Neben dem Monats-Abo kann man für Musik auch 3-Monats- und 6-Monats-Flats buchen. Dafür gibt es exklusiv bei Saturn und Media Markt JUKE-Gutscheinkarten. Mehr unter www.juke.com


Soundcloud

soundcloud
  • Kosten: Gratis, es gibt jedoch auch eine "Pro" und eine "Unlimited Version" für diejenigen, die Musik selbst hochladen wollen
  • Vorhandene Musiktitel: keine Angaben
  • Plus: viele Playlists und Sets von bekannten DJs, keine Anmeldung nötig
  • Minus: nur online verfügbar, kaum kommerzielle Musik

Soundcloud ist für alle geeignet, die gerne neue Musik entdecken und Remixes mögen. Eigene Playlists können auf dem Profil gespeichert und Lieblings-Songs unkompliziert geshared werden. Mehr unter soundcloud.com


Deezer

Deezer
  • Kosten: Gratis für themenspezifische Programme oder "Premium+"-Account für 9,99 Euro im Monat
  • Vorhandene Musiktitel: Über 35 Millionen
  • Plus: kostenloses Probehören ohne Registrierung
  • Minus: ist recht pop- und chartlastig, alternative Musik weniger vorhanden

Den momentan größten Bestand an verfügbaren Musiktiteln bietet Deezer. Allerdings kommen Freunde von Spartenmusik hier weniger auf ihre Kosten als z. B. bei Spotify. Mehr unter www.deezer.com


Spotify

Spotify
  • Kosten: kostenfrei mit Werbung, Premiumaccount für 9,99 Euro pro Monat
  • Vorhandene Musiktitel: Über 20 Millionen
  • Plus: Es gibt einen Studentenrabatt von 50% auf den Premium-Account für das erste Jahr
  • Minus: Für den Studentenrabatt muss man sich bei unidays.com anmelden

Spotify bietet von allen Musikstreaming-Diensten die flexibelsten Angebote. Musik kann wie bei Deezer auch offline gespeichert werden, um sie auch ohne Internetverbindung überall hören zu können. Das verschlingt keine großen Datenmengen auf euren Geräten, ist aber auf 3.300 Titel begrenzt. Mehr unter www.spotify.com


Napster

Napster
  • Kosten: PC-Flatrate für 7,95 Euro im Monat, 9,95 für die Mobile-Version, einmonatiger Test kostenlos
  • Vorhandene Musiktitel: 25 Millionen
  • Plus: Kompatibel mit X-Box One, LG TV und co, Playlists teilen
  • Minus: Vorhandene Musik kann nicht importiert werden

Napster ist das Urgestein unter den digitalen Musikanbietern. Angefangen hat es 1999 als Tauschplattform, inzwischen konzentriert sich das Unternehmen auf das Streamen. Durch die Erfahrung als Musik-Spezialist ist die Auswahl bei napster groß und breit gefächert. Mehr unter de.napster.com

Artikel-Bewertung:

3.56 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen.

Deine Meinung: