my First Band Corazon
Foto:

21. Jun 2016

Entertainment

UNICUM Plattenkritik: My First Band "Corazon"

Mit ihrem neuen Album hoffen die fünf Finnen auf den internationalen Durchbruch

Pop mit großen Gesten und einer Prise Kitsch

Lässt dieses Engagement Rückschlüsse auf Samu Haber zu? Wenn ja, dann diesen: Der Mann muss einer echter Fan des 80er-Sounds sein. Denn was seine Schützlinge auf ihrem dritten Album abliefern, strotzt nur so vor Synthesizern, großen Gesten und musikalischen Glitzerattacken.

Sänger Antti, Gitarrist Mikko, Drummer Heikki, Keyboarder Heikki und Bassist Juho machen von Beginn an keinen Hehl darum, wofür ihr Musiker-Herz schlägt: Auf "Corazon" schicken sie den Hörer auf eine Zeitreise ins Jahrzehnt des Pops und siedeln dabei ihre Songs immer irgendwo zwischen Kitsch und Kunst, Melodramatik und Melancholie an. Dabei pfeift das Quintett so sehr auf den Zeitgeist, dass es einem fast den Atem verschlägt.

Diese Atemlosigkeit ist der straighten Attitüde von My First Band geschuldet. "Corazon" ist ein rundes Ding. Nach zehn Jahren des gemeinsamen Musizierens weiß die Combo genau, wohin es mit welchem Sound gehen soll. Eben weil sich die Musik nicht an aktuellen Strömungen, sondern an den eigenen Vorlieben orientiert, wirkt der Auftritt ehrlich und von Herzen kommend. 

Allerdings vermisst man bei den Finnen durchaus ein paar Ecken und Kanten, ein wenig fehlt die Reibungsfläche. Denn die Songs sind allesamt sehr clean produziert, wirken in ihrer Gesamtheit aber zu glatt, zu perfekt ausgerichtet.

Die erste Single-Auskopplung "Don't break my Corazon" zeigt ganz wunderbar auf, was man von My First Band erwarten darf. Wer auf Synthies, 80s und eine ordentliche Portion Style steht, kann sich schon einmal eine Fan-Dauerkarte für My First Band zulegen. Der Song stammt im Übrigen aus einer Unterhaltung, die Gitarrist Mikko zufällig in Argentinien mitbekam, als ein angetrunkener Tourist versuchte, eine schöne Einheimische anzusprechen.

Wer sich von My First Band das Herz brechen lassen will, sollte definitiv ein Konzert der Finnen besuchen, denn eines wollen die Jungs mit ihrer Musik: euch tanzen sehen!

My First Band - Don't Break My CorazonSami JoensuuVimeo

Corazon

My First Band

Sony Music

VÖ: 30.05.2014

Für Fans von: 80er-Sound, Pop-Musik mit großen Gesten, skandinavischem Syntheziser-Sound

www.myfirstband.net

My First Band – Tourdaten 2014

  • 27.06.2014 - Dresden Elbufer (w/SUNRISE AVE.)
*
  • 11.07.2014 - Köln Tanzbrunnen (w/SUNRISE AVE.)
*
  • 20.08.2014 - Coburg HUK Coburg Open Air Sommer (w/SUNRISE AVE.)*

  • 22.08.2014 - Dortmund Westfalenpark (w/SUNRISE AVE.)
*
  • 23.08.2014 - Balingen Messe Balingen (w/SUNRISE AVE.)
*
  • 29.08.2014 - Rostock IGA Park (w/SUNRISE AVE.)*

  • 05.09.2014 - Halle/Saale Peissnitzinsel (w/SUNRISE AVE.)*
  • 
18.11.2014 - Berlin Comet Club

  • 19.11.2014 - Hamburg Prinzenbar 

  • 21.11.2014 - Braunschweig Hansa Kultur Club

  • 22.11.2014 - Köln Stadtgarten

  • 23.11.2014 - Dortmund FZW

  • 24.11.2014 - Leipzig Moritzbastei

  • 26.11.2014 - München Sunny Red 

  • 27.11.2014 - CH-Zürich Exil

  • 28.11.2014 - Stuttgart Das Cann

*Mitmachen und gewinnen!

UNICUM verlost für jeden mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Tour-Stop von My First Band 1 x 2 Konzertkarten!

Mitmachen könnt ihr per Mail: Schreibt uns an onlineredaktion@unicum.com. Gebt bitte den Betreff "My First Band & das Wunschdatum" an.

Die Gästelisten-Plätze werden 3-4 Tage vor dem Konzert ausgelost. Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Artikel-Bewertung:

2.96 von 5 Sternen bei 134 Bewertungen.