Bachelorarbeit verteidigen So klappt's
Studierende müssen ihre Bachelorarbeit verteidigen. | Foto: Dylan Gillis / Unsplash

Mit Genially rockst du deine Bachelorarbeit-Verteidigung!

Mithilfe von Genially beeindruckst du deine Prüfer mit interaktiven Präsentationen und kreativen Infografiken.

Genially bietet dir:

👉 +1400 professionelle Vorlagen
👉 Kinderleichter Editor
👉 Kernfunktionen 100 % kostenlos

Erfahre mehr über Genially »
 

Genially Premium Feature

 


Autor

04. Jan 2022

Kirsten Braselmann

Prüfungstipps

Bachelorarbeit verteidigen – das solltest du beachten

Bachelorarbeit verteidigen mit System

In verschiedenen Studiuengängen wird von dir erwartet, dass du deine Bachelorarbeit (bzw. deren Thema) in einem wissenschaftlcihen Gespräch (Kolloquium) verteidigen kannst. Was es dabei zu beachten gibt, was du beachten udn vermeiden solltest, liest du hier. 


Inhalt

  1. Definition
  2. Vorbereitung
  3. Ablauf
  4. Benotung
  5. Zu beachten
  6. FAQ
  7. Überblick

Das erwartet dich

Der Ablauf der Verteidigung deiner Bachelorarbeit kann von Hochschule zu Hochschule leicht variieren:

  • Meist darfst du Hilfsmittel für deine Präsentation benutzen.
  • Die Präsentation dauert zumeist 20 Minuten (manchmal aber auch nur die Hälfte).
  • Die anschließende Diskussionsphase kann zehn bis 40 Minuten dauern.

Man nennt diesen Termin auch das Kolloquium, also ein fachliches Gespräch über ein wissenschaftliches Thema.

 

Die Vorbereitung auf die Verteidigung

Um deine Bachelorarbeit verteidigen zu können, musst du sie vor allem sehr gut kennen. Im Normalfall ist das so, wenn du sie gerade erst geschrieben hast. Allerdings solltest du dir die wichtigsten Punkte noch einmal genau anschauen. Lies deine Arbeit noch einmal sorgfältig durch, merke dir die Fachbegriffe samt Definitionen und die Namen der Forschenden, deren Arbeiten du zitiert hast.

Zudem solltest du dir einen Termin bei dem/der Prüfer /-in geben lassen. Bringe in Erfahrung, wie lange genau Präsentation und Diskussion dauern werden. Erfrage außerdem, welche Hilfsmittel erlaubt sind. Möglich sind etwa:

  • Notizen (wenn du lediglich einen Vortrag halten sollst)
  • PowerPoint (das ist inzwischen an den meisten Hochschulen gängig)
  • Whiteboard
  • Flipchart
  • Handouts

Erfrage auch genau, welche Technik vor Ort ist. So weißt du, ob du zum Beispiel selbst einen Laptop mitbringen musst oder ob ein Stick mit den zusammengestellten Dateien reicht.


Literaturverzeichnis HinweisTipp: Wenn du PowerPoint benutzen darfst, kannst du einzelne Punkte in Diagrammen oder Schaubildern verdeutlichen. Achte darauf, dass die Seiten nicht überladen sind – kurze Sätze reichen aus, denn die Präsentation unterstützt deinen Vortrag nur.


Ganz wichtig ist, dass du die Länge der Präsentation im Auge behältst: 20 Minuten sind schnell vorbei! Trainiere deinen Vortrag vor Freunden /-innen oder Familienmitgliedern. Sie können dir sagen, ob du zum Beispiel langsamer oder lauter sprechen solltest oder ob etwas unklar bleibt.


Bachelorarbeit verteidigen Präsentation


Bachelorarbeit verteidigen – der Ablauf

Nach der Begrüßung beginnst du mit deiner Präsentation. Du kannst sie nach dem folgenden Schema aufbauen:

  • Thema der Arbeit samt Fragestellung und Ziel
  • die Forschungsmethode und die Vorgehensweise
  • deine Ergebnisse und dein Fazit

Nach dem Ende deines Vortrags leitest du zur Diskussion über und erklärst, dass nun Fragen gestellt werden können. Zu besonders häufigen Fragen gehören beispielsweise die folgenden:

  • Gibt es einen besonderen Grund, aus dem du dieses Thema (und nicht ein verwandtes) gewählt hast?
  • Inwiefern bietet deine Arbeit für dein Fach einen Mehrwert?
  • Ein bestimmter Aspekt wurde in deiner Arbeit nicht behandelt – weshalb?
  • War eines der Ergebnisse überraschend?
  • Lassen sich Erkenntnisse der Arbeit auf andere Fragestellungen übertragen?
  • Was hat es mit dem häufig verwendeten Begriff x auf sich – kannst du ihn erläutern?
  • Warum bist du der Argumentation von Autor 1 und nicht der von Autor 2 gefolgt?

Nach Ende der Diskussion beraten sich die Prüfenden kurz, während du wartest. Dann bekommst du deine Note im Normalfall samt Begründung direkt mitgeteilt.

So wird die Verteidigung benotet

Du musst nur dann deine Bachelorarbeit verteidigen, wenn du sie bestanden hast. Das bedeutet, dass du zu diesem Termin sowieso nur eingeladen wirst, wenn deine Bachelorarbeit mit mindestens ausreichend bewertet worden ist. Die Note deiner Verteidigung fällt schließlich bei der Gesamtbewertung nur sehr wenig ins Gewicht – die für die Arbeit macht den Löwenanteil deiner Endnote aus.

Die Prüfenden testen, ob du dich im Thema so gut auskennst, wie deine Arbeit es vermuten lässt (wer etwa jemand anderen die Arbeit hat verfassen lassen, hat in der Verteidigung meist schlechte Karten). Sie achten darauf, ob du deine Thesis verständlich vorstellst, alle wichtigen Punkte schlüssig zusammenfasst und die wichtigsten Begrifflichkeiten und Personen kennst. Ist das der Fall, kannst du ganz beruhigt sein.

Es kommt nicht oft vor, dass jemand, der gerade erst eine komplette Bachelorarbeit über ein Thema geschrieben hat, die Verteidigung nicht besteht. Sollte es dennoch dazu kommen, hängt die weitere Vorgehensweise von deiner Hochschule ab: Manche Prüfungsvorschriften erlauben dir einen weiteren Versuch, andernfalls musst du auch die Arbeit neu schreiben.


Bachelorarbeit verteidigen Benotung


Bachelorarbeit verteidigen – das solltest du beachten

Es gibt gleich mehrere Punkte, die du beachten solltest, um bei der Verteidigung deiner Bachelorarbeit einen guten Eindruck zu machen:

  • Alles in deiner Präsentation Geschriebene sollte fehlerfrei sein (arbeite mit Rechtschreibprogrammen und lass auch andere Korrektur lesen – du selbst übersiehst leicht Fehler, weil du genau weißt, was dort stehen sollte).
  • Bringe deine Präsentation am besten mehrfach gespeichert mit, falls es bei einer Option technische Schwierigkeiten gibt (auf einem Stick, in der Cloud, …).
  • Erscheine gepflegt und frisch in ordentlicher Kleidung zu deinem Termin (falls es einen Dresscode gibt, solltest du dich daran halten).
  • Sei am besten einige Minuten vor deinem Termin vor Ort.
  • Halte dich aufrecht, aber locker, und drehe deinen Zuhörern nicht den Rücken zu.
  • Nimm Blickkontakt auf, starre aber niemanden an.
  • Sprich langsam und deutlich, und wenn du Notizen benutzt, schaue nur hin und wieder für ein Stichwort auf den Zettel.
  • Reagiere auf kritische Fragen nicht patzig, sondern argumentiere ruhig.
  • Weißt du einmal nicht weiter, bitte darum, dass die Frage umformuliert wird.

FAQ

Wer muss seine/ihre Bachelorarbeit verteidigen?

Es ist an den meisten Hochschulen so, dass die Studierenden ihre Bachelorarbeit verteidigen müssen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird geprüft, ob sie das Thema gut durchdrungen haben und das Wissen anwenden können. Wie die Arbeit benotet wurde, spielt für die Verteidigung keine Rolle, solange sie als bestanden gilt.

Kann ich bei der Verteidigung der Bachelorarbeit durchfallen?

Theoretisch ist das möglich, allerdings können die meisten Studierenden ihre Bachelorarbeit verteidigen, die sie gerade erst geschrieben haben. Nur wer einen völligen Blackout hat oder mit der Materie trotz des Schreibens nicht vertraut ist, besteht im Normalfall die Verteidigung nicht.

Was ist die Verteidigung der Bachelorarbeit?

Bei der Verteidigung der Bachelorarbeit stellt der/die Autor / -in Thema, Fragestellung, Vorgehensweise und Ergebnisse der Arbeit vor. Es schließt sich eine fachliche Diskussion an, bei der die Prüfenden Fragen stellen. So stellen sie fest, ob der/die Autor / -in das Thema beherrscht und überzeugend argumentieren kann.

 

Überblick

  • Nachdem du deine Bachelorarbeit abgegeben hast, wirst du (falls du sie bestanden hast) zur Verteidigung eingeladen.
  • Die Verteidigung setzt sich zusammen aus einer Präsentation von meist 20 Minuten Länge und einer anschließenden Diskussion mit Fragen der Prüfenden, die zehn bis 40 Minuten dauern kann.
  • Je nach Universität stehen dir verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung, mit denen du deine Präsentation unterstützen kannst
  • Die Note deiner Verteidigung beeinflusst in den meisten Fällen deine Gesamtnote kaum, da die Note der Bachelorarbeit deutlich schwerer wiegt.
  • Du erhältst die Note für deine Verteidigung direkt im Anschluss an den Termin.
  • Es kommt nur selten vor, dass Studierende, die ihre selbst geschriebene Bachelorarbeit verteidigen, mit "ungenügend" bewertet werden.

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 127.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial