Nebenjobs Studenten Nachhilfe
Viele Studenten /-innen verdienen sich als Nachhilfelehrer /-innen etwas dazu, um sich ihr Studium zu finanzieren. I Foto: Andrea Piacquadio/Pexels

Leseempfehlung

Nachhilfe geben: So verdienst du 20 Euro pro Stunde (und mehr)!

Wenn man es richtig macht, ist Nachhilfe geben einer lukrativsten Möglichkeiten, um neben Studium oder Beruf etwas dazu zu verdienen.

Hier erfährst du, wie du:

  • ✅ die richtigen Schüler findest
  • ✅ den Unterricht optimal vorbereitest
  • ✅ Nachhilfe online anbietest
Weitere Infos »

Nachhilfe kannst du auch online geben. Foto: Antonio_Diaz/gettyimages

Unsere Empfehlung

Nebenjobs im UNICUM Karrierezentrum finden

Im UNICUM Karrierezentrum wartet ein großes Angebot an Nebenjobs auf dich.

Deine Vorteile:

  • ✔️ kostenloses Bewerberprofil
  • ✔️ umfangreiche Sucheinstellungen
  • ✔️ vielfältiges Angebot an Nebenjobs
Jetzt Nebenjob finden »

Nebenjobs im UNICUM Karrierezentrum finden

Autor

23. Mär 2021

Hannah Dautzenberg

Geld & Finanzen

Das sind die 21 besten Nebenjobs für Studenten

Nebenjobs für Studierende: Viele Möglichkeiten

Die Miete, Schreibmaterialien, der Semesterbeitrag, Lebensmittel, teure Fachbücher, Hobbies und die ein oder andere Party – all das muss im Studium finanziert werden. Doch nicht jeder kann auf die Unterstützung seiner oder ihrer Eltern hoffen oder kommt mit dem monatlichen BAföG aus. Daher sind viele auf einen Studentenjob angewiesen, der dem Studium nicht im Weg steht, lukrativ ist und im besten Fall auch noch Spaß macht. Du denkst das lässt sich nicht kombinieren und ist nichts weiter als eine utopische Traumvorstellung? Wir haben für dich die 21 besten Nebenjobs für Studenten /-innen zusammengefasst, damit du am Ende des Monats nicht mehr jeden Cent umdrehen musst und zusätzlich einen Ausgleich zu deinem Unialltag hast.


Inhaltsverzeichnis

  1. Programmierer /-in
  2. Nachhilfelehrer /-in
  3. Musiklehrer /-in
  4. Studentische Hilfskraft
  5. Stadtführer /-in
  6. Tutor /-in
  7. Messebauer /-in
  8. Babysitterin
  9. Hundesitter /-in
  10. Grafik-Designer /-in
  11. Datenerfasser /-in
  12. Steward /-ess
  13. Büroassistenz
  14. Statist
  15. Übersetzer /-in
  16. Kurier
  17. Inventurhilfe
  18. Kellner /-in
  19. Aushilfe
  20. Lichtdouble
  21. Erntehelfer /-in

Programmierer /-in

Für alle IT-Studenten /-innen oder die, die sich privat mit dem Thema Programmieren beschäftigen, ist der Nebenjobs als Programmierer /-in eine der lukrativsten Lösungen, neben dem Studium Geld zu verdienen. Zu deinen Aufgaben gehört das Programmieren von Software, Apps oder auch Webseiten. Der Bedarf an Aushilfen ist in diesem Bereich hoch, weswegen du wahrscheinlich nicht lange nach einem Job suchen musst. Du solltest Fachkenntnisse zu Java, PHP, C++ und HTML besitzen und Spaß an der Bewältigung komplexer Probleme haben. Deine Arbeitszeiten kannst du in den meisten Fällen flexibel legen, da du oft aus dem Homeoffice arbeitest, womit sie sich perfekt an dein Studentenleben anpassen lassen. Auch dein Stundenlohn ist mit durchschnittlich 16 Euro brutto sehr gut und kaum vergleichbar mit anderen Verdiensten in studentischen Nebenjobs.

  • Anforderungen: Fachkenntnisse im Bereich Informatik (Java, PHP, C++ und HTML)
  • Arbeitszeiten: flexibel, häufig aus dem Homeoffice
  • Gehalt: durchschnittlich 16 Euro brutto pro Stunde

Nachhilfelehrer /-in

Viele Eltern sorgen sich um die Leistung ihrer Kinder in der Schule und nehmen zur Verbesserung der Noten Nachhilfelehrer /-innen in Anspruch. In allgemeinbildenden Fächern, Naturwissenschaften und Sprachen ist der Bedarf an Nachhilfe durchgehend hoch. Gerade als Student /-in bietet sich mit Nachilfe geben ein perfekter Nebenjob, indem du dein Wissen an die jüngere Generation weitergeben kannst. Zum Nachhilfe geben als Student /-in musst du nicht zwangsweise Lehramt studieren. Viele BWLer sind fit in Mathe, Geisteswissenschaftler können in den allgemeinbildenden Fächern nachhelfen und Mediziner verfügen über ein ausgebautes Wissen in Biologie und Chemie. Viele weitere Studiengänge lassen sich auf Schulfächer übertragen, weswegen fast alle Studenten /-innen geeignete Nachhilfelehrer /-innen sind. Was du neben den fachlichen Kenntnissen benötigst, ist Geduld, ein gewisses Talent im Lehren und Spaß im Umgang mit jüngeren Schülern /-innen. Deine Arbeitszeiten liegen meistens nach Schulschluss im Nachmittag und können teilweise auch am Wochenende stattfinden. Der Stundenlohn wird in der Regel individuell mit den Eltern der Schüler /-innen vereinbart, ist aber mit durchschnittlich 16 Euro brutto in der Stunde sehr hoch.

  • Anforderungen: sehr gute Kenntnisse in den zu unterrichtenden Fächern, guter Umgang mit Menschen
  • Arbeitszeiten: flexibel abzusprechen mit den Schülern /-innen
  • Gehalt: durchschnittlich 16 Euro brutto pro Stunde

 


Musiklehrer /-in

Mit viel musikalischem Talent und Liebe zur Musik kannst du nebenberuflich auch als Musiklehrer /-in arbeiten. Wenn du Spezialist auf der Gitarre, dem Klavier, der Geige oder anderen Instrumenten bist, dann bietet der Nebenjob die ideale Möglichkeit, dein Hobby mit dem Nützlichen zu verbinden. Dass du dein Instrument perfekt beherrschst, ist für diesen Job die Grundvoraussetzung. Zusätzlich brauchst du einen Raum, in dem du den Unterricht geben kannst oder musst damit einverstanden sein, deine Lehrlinge zu dir nach Hause einzuladen oder sie für die Unterrichtsstunde zu besuchen. Finanziell ist der Nebenberuf als Musiklehrer /-in der absolute Spitzenreiter unter den Studierendenjobs. Allerdings werden hier auch herausragende Fähigkeiten vorausgesetzt, da es genügend professionelle Musiklehrer /-innen gibt, die in Konkurrenz zu dir stehen. Diese fordern meist einen sehr hohen Preis, von durchschnittlich 30 bis 80 Euro brutto die Stunde, je nach Instrument. Sobald du dein Lehrangebot preislich etwas günstiger stellst, hast du gute Chancen, neben den Profis von den Kunden /-innen bevorzugt zu werden.

  • Anforderungen: sehr gute instrumentale Fähigkeiten
  • Arbeitszeiten: flexible vereinbar mit den Schülern /-innen
  • Gehalt: durchschnittlich 20 bis 30 Euro brutto pro Stunde

Nebenjobs Studenten Musiklehrer


Studentische Hilfskraft

Einer der beliebtesten Jobs unter den Studenten /-innen ist der der studentischen Hilfskraft. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Du arbeitest an der Uni, nicht selten mit fachlichem Bezug zu deinem Studienfach und kannst deine Arbeitszeiten gut mit dem Studium kombinieren. Dabei sind die Jobmöglichkeiten vielfältig und du kannst praktische Erfahrungen sammeln, die möglicherweise schon zu deinem späteren Berufswunsch passen. Die gesammelten Erfahrungen können auf deinem Lebenslauf Gold wert sein. Deine Aufgaben als studentische Hilfskraft können stark variieren. Ganz abhängig davon, an welchem Institut du beschäftigt bist, arbeitest du praktisch an Versuchen oder Prüfständen, stellst Material für Lehrveranstaltungen zusammen, unterstützt im administrativen Bereich oder arbeitest an theoretischen Projekten mit.

Durch die große Varianz an Instituten ist eine Zusammenfassung des Aufgabenprofils einer studentischen Hilfskraft so gut wie unmöglich. Was jedoch sicher ist: Bei kaum einem anderen Job wird so viel Rücksicht auf deine Unizeiten genommen. Häufig bieten dir die Jobs als studentische Hilfskraft die Möglichkeit, während des Semesters deine reguläre Arbeitszeit abzuarbeiten, in der Klausurphase die Stunden zu reduzieren und in den Semesterferien sogar Vollzeit einzusteigen. Dein Gehalt hängt von dem Bundesland und deinem bisherigen Uniabschluss ab. Die Spanne reicht von ungefähr 10 Euro bis hin zu 17 Euro brutto in der Stunde.

  • Anforderungen: abhängig vom Aufgabenbereich fachliches Interesse oder administrative Fähigkeiten
  • Arbeitszeiten: gewöhnliche Arbeitszeiten, abhängig vom Institut 
  • Gehalt: durchschnittlich 10 bis 17 Euro brutto pro Stunde

Stadtführer /-in

Du bist den ganzen Arbeitstag an der frischen Luft und zeigst Touristen /-innen die Stadt, in der du dich bestens auskennst: Der Job als Stadtführer /-in bietet viel Abwechslung. Wenn du Spaß an Kommunikation, eine gute Merkfähigkeit und ein selbstsicheres Auftreten besitzt, ist der Job wie für dich gemacht. In vielen Fällen sind auch Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil. Bei den Arbeitszeiten solltest du allerdings auch am Wochenende flexibel sein, da dort die meisten Touren stattfinden. Auch der Verdienst fällt als Stadtführer /-in verhältnismäßig hoch aus: Du kannst mit 14 bis 15 Euro pro Stunde rechnen.

  • Anforderungen: selbstsicher, kommunikativ, merkfähig, gute Fremdsprachenkenntnisse
  • Arbeitszeiten: flexibel, häufig auch am Wochenende
  • Gehalt: durchschnittlich 14 bis 15 Euro brutto pro Stunde

Tutor /-in

Ein inhaltlich besonders fordernder und studiennaher Nebenberuf ist der des /-r Tutor /-in. Wenn du dich für die Inhalte eines Moduls oder Seminars deines Studiengangs besonders begeistern kannst und Spaß daran hast, dein Wissen mit anderen zu teilen, dann kann sich dieser Job für dich besonders lohnen. Ein /-e Tutor /-in veranstaltet neben den regulären Vorlesungen und Seminaren noch weiteren Unterricht, der als Übung die Studieninhalte vertieft. Die Inhalte dafür bereiten die Tutoren /-innen entweder selbst auf oder erhalten dabei von den Professoren /-innen oder anderen Mitarbeitern /-innen der Universität Hilfe. In der Regel sind die Studenten /-innen, die solche Tutorien besuchen, dankbar für die zusätzliche Hilfe, weswegen es sich in einer entspannten Atmosphäre lernen und in deinem Fall unterrichten lässt.

Du solltest dennoch ein Talent fürs Lehren und Freisprechen besitzen und ein großes Interesse an dem vermittelten Stoff haben. Auch auf mögliche Hintergrundfragen solltest du vorbereitet sein und daher über ein fundiertes Wissen der Thematik gegenüber verfügen. Für deine spätere Karriere sind die Erfahrungen als Tutor /-in in jedem Fall sehr wertvoll. Du arbeitest fachbezogen und übst ein sicheres Auftreten vor größeren Menschengruppen. Dein Gehalt gleicht dem einer studentischen Hilfskraft, da du rein vertraglich auch als solche angestellt wirst. Somit hängt deine Vergütung von dem Bundesland, in dem du arbeitest und deinem bisherigen Uniabschluss ab. Die Gehaltsspanne reicht von ungefähr 10 Euro bis hin zu 17 Euro brutto pro Stunde.

  • Anforderungen: gute fachliche Kenntnisse, Talent für Lehren und Freisprechen
  • Arbeitszeiten: regelmäßige Zeiten unter der Woche
  • Gehalt: durchschnittlich 10 bis 17 Euro brutto pro Stunde

Messebauhelfer /-in

Wenn du bei deinem Job auch körperlich tätig sein willst, kommt der Nebenjob als Messebauhelfer /-in für dich infrage. Du hilfst bei Großveranstaltungen beim Auf- und Abbau von Bühnen, Infoständen, Messeständen oder anderen benötigten Requisiten. Dein Einsatz wird bei Messen, Kongressen oder auch Konzerten gebraucht. Da die Events auch am Wochenende stattfinden können, solltest du zeitlich flexibel sein. Häufig dauern die Auf- oder Abbauarbeiten mehrere Stunden, weshalb eine gute Ausdauer Grundvoraussetzung für den Job ist. Außerdem brauchst du eine gute körperliche Fitness und Teamgeist. Der Stundenlohn eines /-r Messebauhelfer /-in ist ganz von Projekt und der Veranstaltung abhängig, bei der du tätig bist. Der durchschnittliche Lohn liegt jedoch mit 15 Euro brutto die Stunde schon sehr hoch.

  • Anforderungen: körperliche Fitness, teamfähig
  • Arbeitszeiten: flexibel, auch abends und an Wochenenden
  • Gehalt: durchschnittlich 15 Euro brutto pro Stunde

 


Babysitter /-in

Schon als Jugendliche /-r galt der Jobs des /-r Babysitters /-in als lukrative Einnahmequelle an den Abenden und Wochenende, um das Taschengeld aufzubessern. Doch damit ist als Student /-in nicht Schluss! Viele Eltern vertrauen ihre Kinder lieber älteren Personen an und freuen sich daher über Studenten /-innen, die auf ihre Kinder aufpassen können. Natürlich solltest du Spaß an der Arbeit mit Kindern haben und auch bei den Arbeitszeiten flexibel sein. Die meisten Babysitterjobs werden abends oder am Wochenende benötigt. Dadurch fällt vielleicht die ein oder andere Party für dich aus, aber in jedem Fall verpasst du bei den Arbeitszeiten keine Univeranstaltungen. Das Gehalt hängt ganz von den Eltern der Kinder ab, die du betreust. In der Regel sind aber Bezahlungen zwischen 10 und 20 Euro pro Stunde möglich.

  • Anforderungen: Spaß am Umgang mit Kindern
  • Arbeitszeiten: flexibel, auch abends und an Wochenenden
  • Gehalt: durchschnittlich 10 bis 20 Euro brutto pro Stunde

Hundesitter /-in

Gerade viele ältere Hundebesitzer /-innen sind nicht mehr fit für eine große Gassi-Runde, anderen fehlt die Zeit dazu. Der Job als Hundesitter besteht vor allem aus Spaziergängen an der frischen Luft, womit du dich gut von deinem Uni-Alltag am Schreibtisch erholen kannst. Neben einem Herz für Hunde brauchst du keine weiteren Eigenschaften. Ein Nachteil, den der Job dennoch mit sich bringt, ist das Gassi-Gehen bei Wind und Wetter. Du darfst also nicht zu zimperlich sein, was die äußeren Bedingungen angeht. Dafür kannst du mit einem guten Stundenlohn rechnen. Den vereinbarst du genau wie die Arbeitszeiten in den meisten Fällen persönlich mit dem /-r Hundebesitzer /-in. Zwischen 10 und 15 Euro kannst du in diesem Fall ohne Bedenken verlangen, manche Besitzer /-innen sind sogar bereit, mehr zu zahlen.

  • Anforderungen: tierlieb, körperlich fit
  • Arbeitszeiten: flexibel
  • Gehalt: durchschnittlich 10 bis 15 Euro brutto pro Stunde

Nebenjobs Studenten Hundesitter


Grafik-Designer /-in

Infografiken, Webseiten, Newsletter, Werbung – für all das und noch viele weitere visuelle Formate benötigen viele Unternehmen Grafik-Designer /-innen, die ihnen nach den gewünschten Anforderungen Grafiken und Bildmaterial aufbereiten. Dafür greifen viele Betriebe gerne auf Studenten /-innen zurück, die erfahren im Umgang mit den benötigten Tools wie Photoshop, InDesign, Illustrator oder anderen Bearbeitungsprogramm sind. Hilfreich kann auch ein Studium im Grafikbereich sein, zwingend notwendig ist es aber nicht, solange du die benötigten Skills beherrschst. Ein Nebenjob als Grafik-Designer /-in bietet dir häufig flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten. Damit passt sich das Jobprofil gut an deinen Unialltag an. Der Stundenlohn ist mit 12 Euro brutto ebenfalls besser als bei vielen anderen studentischen Nebenjobs.

  • Anforderungen: Erfahrungen mit Grafik-Tools, möglicherweise Studium im Grafikbereich
  • Arbeitszeiten: flexibel, Homeoffice möglich
  • Gehalt: durchschnittlich 12 Euro brutto pro Stunde

Datenerfasser /-in

Wenn du eine Leidenschaft fürs Sortieren, Strukturieren und Organisieren hast und dich dabei schnell in digitale Systeme einarbeiten kannst, könnte der Job als Datenerfasser /-in die richtige Nebenbeschäftigung zu deinem Studium sein. Es geht dabei vor allem um eine optimierte Sammlung verschiedenster Daten, die nach Kriterien kategorisiert und anschließend in sortierten Datensätzen abgespeichert werden. Dabei kann es sich um personenbezogene Daten wie Namen oder Adressen, Betriebsdaten aber auch Erhebungsdaten wie Mess- oder andere Zahlenwerte handeln. Die Bandbreite an abzuspeichernden Datenmengen ist kaum eingrenzbar. Je nach Arbeitgeber kannst du den Beruf vor Ort im Büro oder auch aus dem Homeoffice erledigen, dementsprechend flexibel können auch deine Arbeitszeiten sein. Dein Stundenlohn als Datenerfasser /-in ist mit 12 Euro brutto verhältnismäßig hoch.

  • Anforderungen: strukturiert und organisiert
  • Arbeitszeiten: flexibel, auch aus dem Homeoffice möglich
  • Gehalt: durchschnittlich 12 Euro brutto pro Stunde

Steward /-ess

Einer der wohl außergewöhnlichsten Nebenjobs ist der des /-r Flugbeleiters /-in. Immer mehr Studenten /-innen interessieren sich für einen Aushilfsjob über den Wolken. Am Anfang deiner Steward /-ess-Karriere steht eine kurzzeitige Ausbildung, da du den Nebenjob als Flugbegleiter /-in nicht wie viele andere Jobs einfach beginnen kannst. Abhängig von dem /-r Arbeitgeber /-in dauert diese Ausbildung ein paar Wochen oder auch ein paar Monate. In jedem Fall solltest du dir bewusst sein, dass du hier ein wenig Zeit investieren musst. Mit abgeschlossenem Zertifikat in der Tasche bist du dann ausgebildetes Crew-Mitglied und kannst deinen Job beginnen.

An Bord bist du zuständig für verschiedene Aufgabenbereiche: Von der Begrüßung der Passagiere, Durchsagen, dem Service während des Fluges bis hin zu Vorbereitungen auf Notfälle liegt alles in deinen Händen. Für diesen Job musst du mindestens 1,60 Meter groß sein und solltest Spaß am Umgang mit Menschen haben. Ein gutes Gedächtnis, Fremdsprachenkenntnisse und Teamgeist sind ebenfalls gute Voraussetzungen für die Nebentätigkeit. Zeitlich solltest du sehr flexibel sein, da du neben Kurzstreckenflügen auch auf Langstrecken eingesetzt werden könntest. Diese Flugschichten können mit deinem Studium kollidieren oder auch zu Schlafmangel führen, da die Anstrengungen in dem Nebenberuf nicht zu unterschätzen sind. Besser eignet sich der Nebenberuf daher für Studenten /-innen, die einen Studiengang belegen, in dem wenige Veranstaltungen stattfinden oder keine Anwesenheitspflicht besteht. Eine verlässliche Gesamtaussage bezüglich des Gehalts eines /-r Flugbegleiters /-in zu machen, ist kaum möglich. Das Gehalt hängt von dem Zeitmodell, der Airline, verschiedensten Zulagen und weiteren Einflussfaktoren ab. Eine Besonderheit bei diesem Job: Du wirst bezahlt, wie jeder andere deiner Kollegen /-innen, da du keine unausgebildete Hilfskraft, sondern eine ausgebildete Fachkraft bist. Das bundesdeutsche Durchschnittsgehalt liegt bei ungefähr 1.000 Euro brutto monatlich für eine /-n Teilzeit-Flugbegleiter /-in.

  • Anforderungen: mindestens 1,60 Meter groß, kommunikativ, teamfähig, gute Fremdsprachenkenntnisse
  • Arbeitszeiten: flexibel
  • Gehalt: durchschnittlich 1.000 Euro brutto monatlich als Teilzeitkraft

Büroassistenz

Auch im kaufmännischen Bereich kannst du als Student /-in tätig sein. Die Aufgaben als Büroassistenz können sowohl kommunikativ als auch administrativ sein. Typische Aufgaben sind in diesem Bereich Telefondienst, Organisation des Mail- und Schriftverkehrs, Terminkoordination oder auch Recherche. Je nach Art deines Studiengangs und Fachwissen kannst du auch inhaltlich auf Projektarbeiten angesetzt werden, viele Unternehmen schätzen die neuen Ideen von jungen Mitarbeitern /-innen. Als Bürohilfe solltest du vor allem sicher im Umgang mit den Standard-Programmen zur Datenverarbeitung und Mailverkehr sein. Außerdem sind Teamfähigkeit, Sorgfalt und Kommunikationsstärke gefragt. Deine Arbeitszeiten richten sich in der Regel nach den klassischen Bürozeiten, Einsätze am Abend oder an den Wochenenden sind so gut wie ausgeschlossen. Der durchschnittliche Stundenlohn ist stark abhängig von deinem Arbeitgeber und liegt zwischen 10,50 und 15 Euro brutto.

  • Anforderungen: sicherer Umgang mit Office-Programmen, teamfähig, sorgfältig, kommunikativ
  • Arbeitszeiten: regelmäßige Büroarbeitszeiten
  • Gehalt: durchschnittlich 10,50 bis 15 Euro brutto pro Stunde

Statist /-in

Du wolltest schon immer mal ins Fernsehen und hinter die Kulissen einer spannenden Filmproduktion schauen? Dann ist der Nebenjob als Statist /-in genau das Richtige für dich – und du wirst dabei sogar bezahlt! Als Statist /-in füllst du den Hintergrund von Filmen, Serien oder anderen Fernsehbeiträgen, auch Theater benötigen häufig Statisten /-innen. In den meisten Fällen stehst du im Hintergrund oder an bestimmten Stellen in der gedrehten Szene. Häufig sollen Statisten /-innen auch tanzen, laufen oder sich anderweitig passend zum benötigten Bildmaterial bewegen. In Ausnahmen kann es aber sogar zu einer kleinen Sprechrolle kommen. Dabei ist wichtig zu wissen, dass die Aufgabe eines /-r Statisten /-in häufig aus einer Sache besteht: warten. Dafür macht es dann aber umso mehr Spaß, wenn die Kamera angeht. Besondere Fähigkeiten benötigst du für diesen Nebenjob nicht. Du solltest Geduld mitbringen und ein wenig Spaß am Schauspielern haben. Im Schnitt erhalten Statisten /-innen 50 bis 70 Euro brutto pro Drehtag, der meistens zwischen vier und acht Stunden beträgt.

  • Anforderungen: Geduld und Spaß am Schauspielern
  • Arbeitszeiten: richten sich nach den Drehzeiten
  • Gehalt: durchschnittlich 50 bis 70 Euro brutto pro Drehtag

Übersetzer /-in

Solltest du ein Talent für Fremdsprachen und Spaß an Übersetzungen von Texten haben, dann kommt der Nebenjob als Übersetzer /-in für dich infrage. Zu deinen Aufgaben kann das Übersetzen von einfachen Texten, Büchern, Filmen oder auch Webseiten gehören. In diesen Fällen kannst du deine Arbeitszeiten meist flexibel legen und von zu Hause arbeiten. Je nach Qualität deiner Fremdsprachenkenntnisse kannst du auch zu Dolmetscheraufgaben während Veranstaltungen eingesetzt werden. Die Arbeitszeiten sind hier weniger flexibel und abhängig von der Veranstaltung, die sowohl morgens, mittags, abends als auch den ganzen Tag stattfinden kann. Häufig sind die Jobs projektbasiert, womit du nicht langfristig an ein Unternehmen gebunden bist. In anderen Fällen gibt es jedoch auch Möglichkeiten für eine langfristige Anstellung als nebenberufliche /-r Übersetzer /-in. Eine Aussage über den Stundenlohn in diesem Beruf ist kaum verlässlich zu treffen, da die Abrechnungsmodelle von Unternehmen zu Unternehmen stark variieren. Viele bezahlen ihre Übersetzer /-innen außerdem nicht nach Zeit, sondern pro Wort.

  • Anforderungen: sehr gute Fremdsprachenkenntnisse
  • Arbeitszeiten: flexibel von zu Hause oder bei Veranstaltungen tagsüber, abends und auch an Wochenenden
  • Gehalt: stark vom Abrechnungsmodell des Unternehmens abhängig

Kurier /-in

Du liebst es, durch deine Stadt zu fahren und bist gerne auf dem Fahrrad oder im Auto unterwegs? Dann könnte der Nebenjob als Kurier /-in der richtige Nebenjob in deiner Studienzeit sein. Lebensmittel, Fertiggerichte, Kleidung, Bücher, Medikamente und nahezu alles Weitere, was wir im täglichen Bedarf benötigen, kann mittlerweile direkt vor die Haustür geliefert werden. Als Kurier /-in findest du daher sehr schnell einen Job, da sie an allen Ecken und Enden gebraucht werden. Dabei bestehen zwischen den verschiedenen Unternehmen, die Kurierdienste anbieten, große Unterschiede. Diese solltest du dir im Vorhinein klarmachen, denn wenn du lieber auf dem Fahrrad unterwegs sein willst, solltest du eine andere Firma ansteuern als jemand, der gerne seine Arbeitszeit im Auto verbringen möchte. Eine Pizza lässt sich schnell mit einem Fahrrad ausliefern, bei einem großen Möbelstück wird das schwierig. Hier musst du dich also entscheiden, ob du den Tag lieber im Auto verbringen oder einen Bewegungsausgleich auf dem Fahrrad haben möchtest. Manche Lieferdienste nutzen auch E-Bikes, womit du den Mittelweg wählen könntest. Deine Arbeitszeiten richten sich ebenfalls nach deinem /-r Arbeitgeber /-in, können aber durchaus noch spät abends liegen. Dein Gehalt wird abhängig von dem Unternehmen nach Stundenlohn oder pro Auslieferung gezahlt. Zusätzlich erhältst du von vielen Kunden /-innen ein kleines Trinkgeld dazu, womit du dein Gehalt ein wenig aufbessern kannst. In der Regel erhalten Kurierfahrer /-innen für ihre Arbeit 9 bis 12 Euro brutto in der Stunde.

  • Anforderungen: körperlich fit, freundliches Wesen
  • Arbeitszeiten: abhängig vom Arbeitgeber, auch spät abends und am Wochenende
  • Gehalt: durchschnittlich 9 bis 12 Euro brutto pro Stunde

Inventurhilfe

Wenn du nur nach einem kurzfristigen Nebenjob suchst, der dich nicht dauerhaft zum Arbeiten neben dem Studium drängt, dann könnte die Arbeit als Inventurhilfe das Richtige für dich sein. Vielen Studenten /-innen fehlt es schlichtweg an Zeit, regelmäßig neben dem Studium zu arbeiten. Als Inventurhilfe unterstützt du verschiedenste Unternehmen für wenige Tage dabei, Bestände in beispielsweise Lagern oder Großmärkten zu zählen. So kannst du kurzfristig dein Portemonnaie auffüllen, ohne eine langfristige Bindung einzugehen. Zusätzlich benötigst du keine besonderen Fähigkeiten, du solltest lediglich kein Problem mit Zahlen haben. Die Arbeitszeiten hängen von dem jeweiligen Unternehmen ab. Da es sich aber ohnehin nur um wenige Tage handelt, sollte es zu keinen größeren Kollisionen mit deinem Stundenplan kommen. Der Stundenlohn liegt in diesem Nebenjob bei durchschnittlich 10 Euro brutto.

  • Anforderungen: guter Umgang mit Zahlen
  • Arbeitszeiten: häufig mehrere Tage am Stück über den ganzen Tag
  • Gehalt: durchschnittlich 10 Euro brutto pro Stunde

Nebenjobs für Studenten Kellner


Kellner /-in

Das Kellnern ist wohl einer der Jobs, der einem als Erstes in den Kopf kommt, wenn man an Nebenjobs in der Studienzeit denkt. Der damit einhergehende Ruf ist nicht der beste, doch das häufig zu Unrecht. Natürlich kommt es ganz auf deine /-n Arbeitgeber /-in und die damit einhergehenden Arbeitsbedingungen an, aber häufig ist der Job ein kommunikativer Ausgleich zum Lernen am Schreibtisch. Neben körperlicher Fitness solltest du auch geschickt im Umgang mit dem Tablett sein. Das klingt leichter als es ist, aber mit ein bisschen Übung ist es auch kein Kunstwerk.

Häufig arbeitest du in den Bars oder Restaurants nachmittags, abends und an den Wochenenden, somit kommt der Job deinen Unizeiten nicht in die Quere. An den ein oder anderen Tagen kann der Job auch ziemlich stressig werden, aber: Viele Gäste bedeutet auch viel Trinkgeld. Damit ist auch direkt der größte Pluspunkt des Jobs erwähnt, denn in kaum einem anderen nimmt das Trinkgeld einen so hohen Stellenwert ein. Das wissen jedoch auch die Vorgesetzten und zahlen daher häufig nicht mehr als 10 Euro brutto Stundenlohn. An einem guten Tag verdienst du dennoch durch das Trinkgeld nicht selten mehr als in den bestbezahlten Studentenjobs.

  • Anforderungen: stressresistent, körperlich fit, freundlicher Umgang, geschickter Umgang mit den Tablet
  • Arbeitszeiten: tagsüber, abends und an den Wochenenden
  • Gehalt: durchschnittlich 10 Euro brutto pro Stunde

Aushilfe im Einzelhandel

Supermärkte, Bäckereien, Bekleidungsgeschäfte, Buchläden und viele weitere Shops des Einzelhandels suchen häufig nach Aushilfen in ihren Filialen. Dabei können die Aufgaben zwischen kassieren, Kunden /-innen beraten oder auch Regalen auffüllen variieren. Besonders in der Urlaubs- und Weihnachtszeit werden oft zusätzliche Kräfte zur Unterstützung gebraucht, weswegen du häufig nicht lange nach einer potenziellen Stelle suchen musst. Für diesen Job ist es notwendig, dass du gut mit Menschen umgehen kannst und auch bei schlecht gelaunten Kunden /-innen das positive Entgegenkommen nicht verlierst. Ein weiterer wichtiger Punkt ist deine Teamfähigkeit, denn im Hochbetrieb muss jeder Ablauf Hand in Hand gehen. Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten des jeweiligen Geschäfts, häufig wird auch in Früh- und Spätschichten gearbeitet. Hier ist es also wichtig, deinen Stundenplan mit den Arbeitszeiten in Einklang zu bringen. Der Stundenlohn ist stark vom Unternehmen abhängig, liegt aber durchschnittlich bei 10 Euro brutto.

  • Anforderungen: guter Umgang mit Menschen, positive Einstellung, teamfähig
  • Arbeitszeiten: abhängig von den Öffnungszeiten des Geschäfts
  • Gehalt: durchschnittlich 10 Euro brutto pro Stunde

Lichtdouble

Du hast dich immer schon vom Rampenlicht angezogen gefühlt und interessierst dich für Film, Fernsehen, Prominenz und Veranstaltungen? Dann solltest du dir den Nebenjob als Lichtdouble genauer anschauen. Hier stehst du im Scheinwerferlicht und bist Modell für die Techniker /-innen, damit durch deine Hilfe die Ausleuchtung der später an deiner Stelle stehenden Prominenz überprüft werden kann. In den meisten Fällen werden solche Lichtdoubles für große Shows benötigt, die auch teilweise im Fernsehen übertragen werden. Zusätzlich brauchen Filmsets, Theater und andere Veranstalter die Hilfe verschiedener Lichtdoubles.

Häufig ist es dabei wichtig, dass du dem /-r entsprechenden Darsteller /-in oder Prominenten, den /die du ersetzt, in der körperlichen Statur, Größe, Hauttyp und Haarstyling ähnelst. Dazu trägst du oft die Klamotten, in die auch der von dir vertretene Star später schlüpft. Deine Aufgaben bestehen zu einem Großteil aus Warten und an der entsprechenden Stelle Modell zu stehen, besondere Fähigkeiten benötigst du somit nicht. Deine Arbeitszeiten sind flexibel an die jeweilige Veranstaltung angepasst. Häufig bewirbst du dich für ein Projekt und wirst dann gebucht. Es handelt sich hierbei also nicht um eine langfristige vertragliche Bindung. In diesem Beruf wirst du häufig nicht nach Stunden, sondern Einsatz gezahlt, der häufig nicht länger als wenige Stunden dauert. Mit einem durchschnittlichen Gehalt von 30 bis 60 Euro brutto pro Einsatz kannst du hierbei rechnen.

  • Anforderungen: in einigen Fällen Ähnlichkeit zur gedoubelten Person
  • Arbeitszeiten: abhängig von den Veranstaltungen, auch am Wochenende möglich
  • Gehalt: durchschnittlich 30 bis 60 Euro brutto pro Einsatz

Erntehelfer /-in

Als Erntehelfer /-in hast du einen Nebenjob, der sich perfekt mit deinen Semesterferien kombinieren lässt. Es handelt sich dabei nicht um ein regelmäßiges Einkommen, sondern eine Tätigkeit, die meist im Sommer und Herbst stattfindet. Du bist für das Ernten von Gemüse oder Obst in landwirtschaftlichen Betrieben zuständig. Mal dauert die Arbeit nur wenige Tage, in anderen Fällen kannst du aber auch für ein paar Wochen eingesetzt werden. Die Arbeitszeit richtet sich ganz nach dem Hof, auf dem du arbeitest. Hier bietet sich auch die Möglichkeit, einen Hof zu wählen, der sich nicht in deiner Nähe befindet. Meistens bieten die Arbeitgeber /-innen an, dass die Erntehelfer /-in auf dem Hof für die Zeit der Ernte unterkommen können. Eine Art "Urlaub auf dem Bauernhof", aber zum Mitarbeiten! Für diesen Nebenjob brauchst du einen guten gesundheitlichen Zustand und Ausdauer. Der Verdienst fällt für Erntehelfer /-in meist etwas niedriger aus als bei anderen Nebenjobs. Häufig zahlen die Arbeitgeber nicht mehr als den Mindestlohn, also 9,50 Euro brutto pro Stunde.

  • Anforderungen: guter gesundheitlicher Zustand und Ausdauer
  • Arbeitszeiten: abhängig von den Arbeitszeiten am Hof, häufig in den Semesterferien
  • Gehalt: durchschnittlich 9,50 Euro brutto pro Stunde

Fazit

Die Auswahl an potenziellen Nebenjobs zur Finanzierung deines Studiums ist endlos und stark von deinen persönlichen Fähigkeiten und Interessen abhängig. Auch wenn du finanziell nicht die größten Sprünge mit dem monatlichen Gehalt machen kannst, reicht es für einen Urlaub in den Semesterferien, die nächste WG-Party oder ein schickes neues Outfit allemal. Die Entscheidung, für welchen Nebenjob du dich bewerben möchtest, solltest du ganz von deinen persönlichen Interessen abhängig machen. In vielen Fällen ist der erste Arbeitsplatz auch nicht der Richtige und es braucht mehrere Anläufe, bis du den für dich passenden Nebenjob gefunden hast. Es gibt die verschiedensten Modelle, Regelungen und Informationen, die du vor dem Start in deine nebenberuflichen Erfahrungen checken solltest. Oft eignet sich die Zeit als Studentenjobber gut, um einen Eindruck in das spätere Arbeitsleben zu gewinnen und im beruflichen Kontext schon das ein oder andere ausschließen oder priorisieren zu können. Du gewinnst nicht nur auf deinem Konto ein paar Euros hinzu, sondern wertest deinen Lebenslauf sowie deine beruflichen und sozialen Skills auf.

 

Artikel-Bewertung:

3.7 von 5 Sternen bei 395 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial