Nebenbei Geld verdienen: Das sind die besten Möglichkeiten 2024 seriös mehr Geld zu verdienen!

Lina Wiggeshoff - 24.07.2023

- Anzeige -

UNICUM User lieben Freecash

Verdiene Geld durch das Testen von Apps und Computerspielen sowie die Teilnahme an Umfragen.

✔️ Kostenloser Download & Anmeldung

✔️ Hervorragende Bewertung bei Trustpilot.de

✔️ Auszahlung ab 5 €

bei Freecash registrieren»

Nebenbei Geld verdienen: eine Frage der Zeit?

Es gibt viele Gründe, nebenbei Geld zu verdienen: Du brauchst einen Studentenjob, um dein Studium zu finanzieren, oder möchtest dein Gehalt durch einen Nebenjob aufbessern. Gerade in diesen Fällen ist das Geld verdienen nebenbei aber oft auch eine Frage der Zeit, da du deine Haupttätigkeit nicht vernachlässigen darfst und somit deine Freizeit in eine Nebenbeschäftigung stecken musst. Abgesehen vom klassischen Nebenjob gibt es im Internet zahlreiche Möglichkeiten, um dir etwas dazu zu verdienen. Wie du nebenbei online Geld verdienen kannst und welche Nebenjobs sich dafür eignen, haben wir hier für dich zusammengestellt.

Möglichkeiten, nebenbei Geld zu verdienen

  1. Nebenjobs
  2. Online
  3. Von zuhause
  4. Einfach nebenbei

Nebenbei Geld verdienen mit Nebenjob

Die naheliegendste Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen, ist es, sich einen Nebenjob zu suchen. Darunter versteht man einen Minijob auf 450-Euro-Basis, wie er in verschiedenen Branchen und Berufen angeboten wird. Gerade dabei ist aber gutes Zeitmanagement gefragt, denn ein Nebenjob nimmt Zeit in Anspruch und muss natürlich mit deiner Haupttätigkeit vereinbar sein. Außerdem solltest du dir bewusst sein, dass du einen Arbeitsvertrag unterschreibst, damit also eine rechtlich bindende Verpflichtung eingehst, an die du gebunden bist. 

Das Angebot an Nebenjobs ist groß, nicht alle sind jedoch auch angemessen vergütet. Wir stellen dir hier die drei beliebtesten Jobs für nebenbei vor:

  1. Nachhilfe geben
  2. Erste-Hilfe-Kurse leiten
  3. Callcenter

Nebenjob gesucht?

Stelleanzeigen und Jobs suchen

Passende Stellenanzeigen

Du bist auf der Suche nach einem geeigneten Nebenjob? Im UNICUM Karrierezentrum findest du viele Jobs, mit denen du dir nebenbei etwas dazu verdienen kannst.

Nebenjob finden

 

Nachhilfe geben

Vor allem unter Studenten und Studentinnen ist es einer der beliebtesten Nebenjobs: Nachhilfe geben. Als Nachhilfelehrer /-in unterrichtest du Schüler /-innen einzeln oder in der Gruppe in einem bestimmten Fach, wie Deutsch, Englisch oder Mathe, hilfst ihnen bei den Hausaufgaben und erklärst ihnen, was sie im Unterricht nicht verstanden haben.

So funktioniert’s:

Wenn du Nachhilfelehrer /-in werden möchtest, kannst du dich entscheiden, ob du das als Angestellte /-r tun möchtest oder freiberuflich Nachhilfe geben möchtest. Als Angestellte /-r arbeitest du in einem Nachhilfeinstitut, als Freiberufler /-in suchst du dir deine Schüler /-innen selbst und kannst dir auch die Zeit frei einteilen. Darüber hinaus kannst du entscheiden, ob du vor Ort unterrichten oder Online-Nachhilfe geben möchtest. 

Zeitlicher Aufwand und Verdienst:

Vor allem wenn du selbstständig arbeitest, bietet dir der Nebenjob als Nachhilfelehrer /-in die maximale Flexibilität. Du kannst dir die Stunden in Absprache mit deinen Schüler /-innen so legen, wie es in deinen Zeitplan passt. Und auch der Verdienst ist ein Argument fürs Nachhilfe geben: 15 Euro pro Stunde sind Standard, je nach Erfahrung und Fachwissen können hier aber auch bis zu 25 Euro drin sein.

Über 15.000 begeisterte UNICUM-User von mingle!

Werde bezahlt, um Produkte zu testen & an Umfragen teilzunehmen. Kostenlos anmelden. Schnell & einfach.

✔️ Vergütung via Bargeld oder Gutscheine

✔️ Hilf dabei die Produkte von morgen zu verbessern

✔️ Hervorragende Bewertung bei Trustpilot.de

Jetzt registrieren»

Erste-Hilfe-Kurse leiten

Noch auf der Suche nach einem Nebenjob, der gut in deine aktuelle Lebenssituation passt? Wie wäre es als Leitung eines Erste-Hilfe-Kurses? Bei Anbietern wie Primeros immer Kursleiter /-innen für Erste-Hilfe-Kurse in ganz Deutschland gesucht. Da du hier freiberuflich tätig bist, ist dir maximale Flexibilität (auch in Verbindung mit deinem Studium) sicher. Wichtige Skills, die du mitbringen solltest, sind folgende:

  • Reisebereitschaft
  • Eigenverantwortung und Zuverlässigkeit
  • Aufgeschlossenheit und Offenheit für Neues
  • Positives Mindset
  • Wille zur Weiterentwicklung

Zu Anfang bekommst du natürlich selbst eine Ausbildung im Bereich Erste-Hilfe, die übrigens auch als Nachweis zählt, wenn du gerade deinen Führerschein machst.

So funktioniert's:

Melde dich an und du wirst eine Einladung zu einem kurzen Video-Call bekommen. Wenn alles passt, wirst du anschließend zu der Ausbildung zum / zur Erste-Hilfe-Kursleiter / -in eingeladen, welche komplett kostenlos ist. Nur die Anreise muss von dir selbst gezahlt werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars kannst du dir deine Einsatzorte selbst aussuchen und damit anfangen, Kurse zu leiten, die für den Führerschein qualifizieren. Du bist hier komplett flexibel, auch Fahrtkosten werden übernommen oder dir wird sogar ein Mietwagen gestellt.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Da der initiale zeitliche Aufwand für die Ausbildung recht groß ist, lohnt sich dieser Job besonders, wenn du ihn langfristig ausübst. Du kannst flexibel planen, wie viele Kurse du gibst, dementsprechend kannst du auch dein Gehalt recht selbstständig bestimmen. Für einen regulären Kurs, der ca. 7,5 Stunden dauert, erhältst du bereits 170 Euro. Das macht einen Stundenlohn von über 22 Euro!

Callcenter

Als Callcenter Mitarbeiter /-in stehst du Kunden /-innen bei Fragen und Problemen telefonisch zur Seite.

So funktioniert’s:

Für die Arbeit als Callcenter Mitarbeiter /-in brauchst du in der Regel keine speziellen Vorkenntnisse. Du bekommst eine Einweisung und wirst mit den Themen vertraut gemacht, die im Kontakt mit den Kunden /-innen auf dich zukommen. Das kann je nach Firma alles Mögliche sein – von Fragen zu Produkten bis hin zur Erläuterung von Serviceleistungen.  

Zeitlicher Aufwand und Verdienst:

Callcenter Mitarbeiter /-in ist ein ziemlich flexibler Job und kann in Voll- sowie Teilzeit und häufig auch im Homeoffice erledigt werden. Die Bezahlung entspricht hier dem Durchschnitt, kann aber auch höher liegen, wenn Vorkenntnisse benötigt werden (zum Beispiel in einem IT Assistenz Callcenter). Mit zwölf bis 15 Euro die Stunde kannst du hier rechnen.

Weitere Infos

Noch nicht der richtige Nebenjob dabei? Hier haben wir noch viele weitere Nebenjobs für dich.

Nebenjobs für Studenten Nachhilfe geben

Das sind die 22 besten Nebenjobs für Studenten

Studieren kostet Geld. Neben den Lernmaterialien und dem Semesterbeitrag kommen je nach Wohnort teils noch hohe Lebenshaltungskosten dazu. Ohne Nebenjob geht da meist nichts. Mit welchen Nebenjob für Studenten /-innen du gutes Geld verdienen kannst, haben wir hier für dich im Überblick.

Jetzt lesen
gut bezahlte nebenjobs call center

Gut bezahlte Nebenjobs 2024: die Top 10

Nebenbei Geld zu verdienen, ist für viele erstrebenswert und für den ein oder anderen notwendig. Doch oft fällt die Bezahlung bei einem Zweitjob eher gering aus. Wir haben für dich zehn gut bezahlte Nebenjobs 2024 zusammengestellt.

Jetzt lesen
So findest du einen Nebenjob als Student /-in Kellner

So einfach findest du einen Nebenjob als Student /-in !

Viele Studenten /-innen sind neben dem Studium darauf angewiesen, einen Nebenjob auszuüben, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Arten von Nebenjobs es für Studenten /-innen gibt und auf welche Dinge du besonders achten solltest.

Jetzt lesen

Online nebenbei Geld verdienen

Abgesehen von den klassischen Nebenjobs bietet auch das Internet zahlreiche Möglichkeiten, nebenbei Geld zu verdienen. Der Vorteil ist, dass du viele dieser Jobs von überall aus erledigen kannst, da du nicht mehr als eine stabile Internetverbindung benötigst. Das macht das Arbeiten für dich sehr flexibel. Beliebte Online-Jobs für nebenbei sind:

  1. Umfragen
  2. Apps
  3. Produkte testen
  4. Cashback-Aktionen
  5. Online-Flohmarkt

Umfragen 

Eine Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen, ist die Teilnahme an bezahlten Umfragen. Das geht ganz bequem zu Hause oder unterwegs. Hier gibt es zahlreiche Anbieter:

So funktioniert’s:

Es gibt unterschiedliche Anbieter für bezahlte Umfragen. Du kannst dir die aussuchen, die dir am meisten zusagen und dich dort ganz einfach auf deren Umfrageportalen registrieren. Im Anschluss bekommst du zum Beispiel per Mail Fragebögen zugeschickt, die du dann ausfüllen kannst. Hinter diesen Umfragen steckt Marktforschung. Unternehmen wollen wissen, wie sie ihre Produkte am besten für ihre Zielgruppe anpassen können. Deshalb geben sie bei Marktforschungsinstituten Studien in Auftrag, die genau das herausfinden sollen. Diese Institute sammeln dann möglichst viele Daten von den Konsumenten, zum Beispiel durch Umfragen.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Wie viel Zeit du in die Umfragen investierst, ist ganz dir überlassen. Auch der Umfang der einzelnen Umfragen ist sehr unterschiedlich. Eine Umfrage kann fünf, eine andere 20 Minuten dauern. Fest steht: Je mehr Umfragen du ausfüllst, desto mehr Geld gibt es. Es ist deshalb ratsam, sich bei möglichst vielen Anbietern für bezahlte Umfragen anzumelden. Im Optimalfall kannst du 100 bis 200 Euro im Monat mit Umfragen verdienen. 

UNICUM Umfragen-Tipp

Nebenbei Geldverdienen mit myCashery

gettysignature

Verdiene bis zu 500€ pro Tag

Verdiene ganz einfach Geld von zu Hause oder unterwegs aus.

✔️ Kostenlose Anmeldung

✔️ Umfragen ausfüllen, Apps & Spiele testen

✔️ Auszahlung über PayPal oder Gutschein

Zu myCashery

Produkttester /-in werden

Du kannst Unternehmen nicht nur mit Umfragen helfen, ihre Produkte zu verbessern, sondern auch Produkttester /-in werden.

So funktioniert’s:

Bei diesem Job bekommst du Produkte meist vor ihrer Markteinführung nach Hause geschickt und sollst diese auf bestimmte Kriterien hin testen. Diese unterscheiden sich von Produkt zu Produkt. Bei dem einen steht der Geschmack im Vordergrund, bei dem anderen das Design oder die Funktionalität. Worauf genau du beim Testen achten sollst, wird meist in einem Fragenkatalog beigefügt. Zudem kannst du auch bei verschiedenen Anbietern online Apps und Computerspiele testen, zum Beispiel mit myCashery oder Freecash.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Wer als Produkttester /-in einfach Geld verdienen möchte, sollte sich vorher über die Bezahlung bei den jeweiligen Anbietern informieren. Bei einigen darfst du die Produkte behalten und wirst auf diese Weise bezahlt. Es gibt aber auch viele Anbieter, die über Gutscheine oder PayPal auszahlen. Auch die Höhe deines Verdienstes und der zeitliche Aufwand ist von Anbieter zu Anbieter und je nach Produkt sehr unterschiedlich. Je nach Aufwand des Tests gibt es mal nur einen Euro, es können aber auch 50 Euro werden. Um hier einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen, solltest du dich nach vielen Anbietern umsehen.

UNICUM Tipp

Geld verdienen mit Trendsetterclub

Produkte Testen und Geld verdienen

Neben Umfragen kannst du beim Trendsetterclub auch Produkte testen und diese meist sogar behalten!

✔️kostenlose Anmeldung

✔️Produkte testen und behalten

✔️Auszahlung über Girokonto, Gutschein oder Spenden

Bezahlter Produkttester werden

Apps

Nicht nur mit Umfrage-Apps lässt sich online Geld verdienen, auch mit anderen Apps ist Geld verdienen möglich.

So funktioniert’s:

Der genaue Ablauf ist – je nach App – sehr individuell. Zum einen gibt es Apps, die eine Micro-Job-Vermittlung anbieten. Das bedeutet, dass die App dir anzeigt, welche Verdienstmöglichkeiten es in deiner Umgebung gibt. Dazu gehört zum Beispiel das Fotografieren von Regalen oder Produkten im Supermarkt oder von Werbeplakaten an Bushaltestellen. Bei anderen Anbietern hast du die Möglichkeit, Videoclips zu schauen und damit Geld zu verdienen.

Es gibt auch Apps, durch die du regelmäßig individuell angepasste Werbung auf dein Handy bekommst. Dafür, dass die Werbekunden dir diese anzeigen dürfen, wirst du bezahlt. So kannst du ganz einfach mit dem Handy Geld verdienen.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Ähnlich wie bei den Umfragen sind zeitlicher Aufwand und Verdienst auch hier sehr individuell. Je mehr Apps du installiert hast, desto mehr kannst du verdienen. Die Bezahlung für die Micro-Jobs oder das Anschauen der Videos liegt hier meist nur bei Cent-, bis kleinen Eurobeträgen. Um mit Apps wirklich viel Geld zu verdienen, musst du deshalb schon ein bisschen Zeit investieren.

UNICUM Geheimtipp

Freecash.com Geld verdienen

Online mit App Geld verdienen mit Freecash

Verdiene ganz einfach Geld von zu Hause oder unterwegs aus.

✔️ Einfache & kostenlose Anmeldung

✔️ Teste Apps, Spiele, Videos etc.

✔️ Auszahlung ab 5 €

Freecash Registrierung

Cashback-Aktionen

Geld verdienen beim Online-Shopping? Das geht! Und zwar mit Cashback.

So funktioniert’s:

Zugegeben, du musst zunächst etwas ausgeben. Aber wenn du bei deinen Einkäufen künftig nach Cashback-Aktionen Ausschau hältst, bekommst du nach dem Online-Shoppen Geld zurück. Anders als bei anderen Treueprogrammen gibt es hier keine Punkte, sondern bares Geld nach jedem Einkauf.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Der zusätzliche zeitliche Aufwand besteht allein darin, sich vorher über die Cashback-Aktionen zu informieren. Und das lohnt sich: Im Schnitt bieten Shops fünf bis fünfzehn Prozent Cashback an.

UNICUM Cashback Tipp

Nebenbei Geldverdienen dank Swagbucks

Online Cashback holen

Mit Swagbucks kannst du dir bequem Cashback verdienen. Und das ist nicht die einzige Möglichkeit, um über diesen Anbieter Geld zu verdienen! Bequem und auch per App von unterwegs.

✔️ einfache Anmeldung - auch mobil!

✔️ zahlreiche Verdienstmöglichkeiten

✔️ Gutscheine oder Paypal

Swagbucks Registrierung

Online-Flohmarkt

Eine nicht ganz so unbekannte, aber trotzdem oft vergessene oder unterschätzte Art, nebenbei Geld zu verdienen: zu Hause ausmisten und alte Dinge verkaufen.

So funktioniert’s:

Neben dem klassischen Trödelmarkt gibt es mittlerweile auch viele Online-Flohmärkte, die das Geldverdienen für dich noch einfacher machen. Einfach alte Kleidung, Computerspiele oder Möbelstücke abfotografieren und online zum Verkauf anbieten, fertig.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Der zeitliche Aufwand für normale Flohmärkte ist relativ hoch, deshalb bietet sich die Online-Variante für das Geldverdienen nebenbei besser an. Hier ist außerdem der Vorteil, dass du deine Produkte nur einmal abfotografieren und Daten eintragen musst und diese im Anschluss unbegrenzt online zu sehen sind. Noch weniger Arbeit mit dem Verkauf hast du, wenn sich die Käufer die Ware bei dir abholen müssen, dann ersparst du dir Arbeit und Kosten für den Versand. Dein Einkommen ist hier natürlich abhängig von den Dingen, die du zum Verkauf anbietest.

Die besten Möglichkeiten auf einen Bick

Job Verdienst
Umfragen Die Masse macht's: 100 bis 200 Euro im Monat sind möglich
Produkte testen schwankt zwischen wenigen bis 50 Euro
Apps Cent- bis geringe Eurobeträge
Cashback Du kannst bis zu 15 Prozent sparen.
Online-Flohmarkt Von wenigen Euro bis Ende offen: Es kommt ganz darauf an, was du anzubieten hast.

Nebenbei Geld verdienen von zuhause

Geld verdienen ohne das Haus zu verlassen? Das ist mit Heimarbeit möglich. Deine Vorteile: Du sparst dir den zeitlichen Aufwand eines Arbeitsweges und profitierst von hoher Flexibilität. Und auch der Verdienst kann sich zum Teil sehen lassen, wie unsere Beispiele zeigen:

  1. Zimmer vermieten
  2. Fotos verkaufen
  3. Eigene Produkte verkaufen
  4. Virtuelle Assistenz
  5. Texte schreiben

Zimmer vermieten

Du hast vielleicht ein Zimmer frei? Dann kannst du damit Geld verdienen. Denn die Nachfrage nach privaten Zimmern ist vor allem in Groß- und Studentenstädten groß. Kommen dann noch Großereignisse wie Konzerte oder Messen hinzu, kann das ein netter Nebenverdienst sein.

So funktioniert’s:

Du meldest dich auf einer Plattform wie Airbnb an und stellst dort Informationen zu Lage, Ausstattung und Preis ein. Aber Achtung: Informiere dich vorher unbedingt über die Regeln bezüglich der Zimmervermietung bei deiner Stadt. Die Bestimmungen sind hier nämlich sehr unterschiedlich und werden in manchen Orten auch eingeschränkt. Wohnst du selbst zur Miete, solltest du zudem unbedingt Rücksprache mit deinem Vermieter halten.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Der Verdienst richtet sich nach Ort, Lage und Ausstattung des zu vermietenden Zimmers. Außerdem verlangen Plattformen wie Airbnb Gebühren. Im Durchschnitt verdienen Airbnb-Gastgeber /-innen, die regelmäßig vermieten, rund 900 Euro im Monat. Dafür ist aber auch ein gewisser Aufwand erforderlich. Du musst auf Anfragen reagieren, mögliche Fragen beantworten und natürlich dafür sorgen, dass mit dem Zimmer, das du vermietest, auch alles in Ordnung ist.

Über 15.000 begeisterte UNICUM-User von mingle!

Werde bezahlt, um Produkte zu testen & an Umfragen teilzunehmen. Kostenlos anmelden. Schnell & einfach.

✔️ Vergütung via Bargeld oder Gutscheine

✔️ Hilf dabei die Produkte von morgen zu verbessern

✔️ Hervorragende Bewertung bei Trustpilot.de

Jetzt registrieren»

Fotos verkaufen

Wenn du gerne fotografierst, kann auch das deinem Geldbeutel nützen. Dafür musst du keineswegs ein professioneller Fotograf oder eine Fotografin sein und viel Equipment haben, auch Handyfotos reichen oft aus.

So funktioniert’s:

Im Internet gibt es viele Stockfoto-Börsen, also Plattformen, auf denen man Fotos hochladen kann, ohne dass sie bestellt wurden. Man lagert ("to stock" ist englisch für "lagern") die Fotos also. Auf diesen Plattformen können sie dann gegen Geld erworben werden und Kunden können diese zum Beispiel für ihre Webseite oder ihre Social-Media-Kanäle nutzen.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Für den Download deines Bildes bekommst du einen gewissen Betrag. Dieser liegt allerdings meist bei nur wenigen Cents. Auch hier lautet die Devise deshalb wieder: Die Masse macht’s. Je mehr Fotos du hochlädst, desto mehr Geld kannst du verdienen. Den Themen sind dabei keine Grenzen gesetzt, egal ob Natur, Auto oder Reisen. Wenn du in deiner Freizeit sowieso die Dinge fotografieren würdest, die du auf diesen Seiten einstellst, bedeutet das: Abgesehen vom Hochladen gibt es keinen zusätzlichen zeitlichen Aufwand.

Eigene Produkte verkaufen

Du bist kreativ und verfügst über handwerkliches oder künstlerisches Geschick? Dann kannst du auch das zu Geld machen. Ob du Dekoobjekte herstellst, malst oder Schals oder Mützen strickst – auf Plattformen wie Etsy und eBay kannst du deine eigenen Produkte verkaufen. 

So funktioniert’s:

Du stellst etwas her, meldest dich auf einer Plattform an und bietest das Produkt zum Verkauf. Den Preis legst du selbst fest. 

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Das kommt darauf an, was du anbietest. Grundsätzlich sind dem Verdienst keine Grenzen gesetzt – vorausgesetzt, du findest Menschen, die bereit sind, diesen Preis dafür zu bezahlen. Der Aufwand hängt ebenfalls am von dir angebotenen Produkt. Die Verwaltung auf einer Verkaufsplattform ist vom zeitlichen Aufwand her eher überschaubar und kann nebenbei erledigt werden.

Virtuelle Assistenz

Schriftverkehr führen, Termine vereinbaren oder Meetings vorbereiten – als Virtuelle Assistenz übernimmst du online organisatorische Aufgaben und kannst dadurch nebenbei von zu Hause Geld verdienen.

So funktioniert’s:

Du assistierst zum Beispiel Unternehmen oder Privatpersonen bei einzelnen Aufgaben. Das machst du aber nicht persönlich vor Ort, sondern wo auch immer du willst, denn die Kommunikation läuft übers Internet. Auf verschiedenen Jobportalen kannst du dich mit Angabe deiner Fähigkeiten als Virtueller / -e Assistent /-in registrieren und so von Unternehmen gefunden werden.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Deinen Stundenlohn legst du in der Regel selbst fest. Dabei kommt es immer auf die genaue Tätigkeit an. Für Aufträge, in denen du Profi bist und mit deiner Erfahrung punkten kannst, kannst du durchaus 20 Euro und mehr pro Stunde für deine Arbeit verlangen. 
 

Geld verdienen durch Texte schreiben

Wenn du gut und gerne schreibst, kann auch das eine Option sein, nebenbei Geld zu verdienen. 

So funktioniert's:

Texter /-innen werden an ganz unterschiedlichen Stellen gebraucht. Angebote dazu findest du online. Oft geht es dabei zum Beispiel darum, Texte für verschiedene Webseiten zu schreiben oder Produkte zu bewerben. Du bekommst Aufträge von verschiedenen Unternehmen und musst diese in einem bestimmten Zeitraum fertigstellen.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Bei diesem Job wirst du meist pro Zeichen oder pro Wort bezahlt. Das sind nur kleine Centbeträge. Das bedeutet für dich: Wenn du viel und vor allem lange Texte schreibst, kannst du deinen Stundenlohn deutlich erhöhen.

Deine Möglichkeiten zum Geld nebenbei verdienen auf einen Blick

Job Verdienst
Zimmer vermieten Je nach Regelmäßigkeit und Auslastung sind dreistellige Beträge im Monat möglich.
Fotos verkaufen Die einzelnen Fotos bringen nur wenige Cent.
Eigene Produkte verkaufen Du legst fest, was du für deine Produkte haben möchtest.
Virtuelle Assistenz 20 Euro und mehr pro Stunde sind möglich.
Texte schreiben variiert stark nach Auftraggeber und Länge deiner Texte

Einfach Geld verdienen und Nebenverdienst aufbessern

Nicht das große Geld, aber eine Möglichkeit, einfach nebenbei Geld zu verdienen, bieten folgende Möglichkeiten: 

  1. Mitfahrgelegenheit
  2. Haus- und Abschlussarbeiten
  3. Girokonten
  4. Micro-Jobs
  5. Haustiere sitten

Mitfahrgelegenheiten anbieten

Voraussetzung für diese Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen, ist, dass du ein eigenes Auto besitzt. Ist dies der Fall, kannst du quasi ein privates Taxi werden und Mitfahrgelegenheiten anbieten. 

So funktioniert’s:

Falls du bei längeren Strecken, zum Beispiel in den Urlaub oder zu Verwandten noch Plätze im Auto frei hat, kannst du andere mitnehmen. Damit du als Fahrer auch Menschen findest, die zur gleichen Zeit die gleiche Strecke fahren möchten wie du, kannst du dich auf verschiedenen Online-Portalen anmelden und dort deine geplanten Fahrten eintragen.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Da du die Strecke so oder so fahren würdest, musst du keine zusätzliche Arbeitszeit investieren. Den Fahrpreis für die Mitfahrer kannst du selber festlegen, was also je nach Strecke sehr lukrativ sein kann.

Nebenbei Geld verdienen Mitfahrgelegenheit

Vera Petrunina / Getty Images

Mit Mitfahrgelegenheit Geld verdienen

Mitfahrgelegenheiten bieten dir die Möglichkeit, nicht nur Geld zu sparen, sondern sogar Geld zu verdienen. 

✔️ Organisation über Onlineportale

✔️ Keinen zusätzlichen Aufwand

✔️ Fahrpreis selbst festlegen

Haus- und Abschlussarbeiten

Eine weitere Möglichkeit, dein monatliches Einkommen aufzubessern, bieten deine Haus- und Abschlussarbeiten. Damit kannst du dir nämlich nicht nur gute Noten, sondern auch den ein oder anderen Euro verdienen. Besonders, wenn du als Student /-in Geld verdienen willst, solltest du diese Möglichkeit nutzen.

So funktioniert’s:

Bei verschiedenen Verlagen kannst du deine Arbeiten hochladen und bekommst dafür Geld. Deine Arbeit wird dann im Verlag veröffentlicht und ist zum Beispiel auch bei Amazon erhältlich.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Der zeitliche Aufwand ist quasi gleich null, du hast deine Arbeit ja schon geschrieben und musst sie nur noch hochladen. Du kannst dich bei der Bezahlung für einen Festbetrag entscheiden, dieser liegt bei etwa zehn Euro pro Arbeit (variiert natürlich je nach Umfang). Als Alternative bieten viele Anbieter eine prozentuale Beteiligung an den Verkäufen deiner Arbeit.

Passives Einkommen durch Girokonten

Auch mit der Frage, wie und wo du dein Geld anlegst, kannst du Geld dazuverdienen: mit Geldprämien für Girokonten. 

So funktioniert’s:

Bei vielen Banken sind die Konten nicht nur gebührenfrei, sie bieten dir auch Geld an, wenn du ein Konto bei ihnen eröffnest. So erhoffen sich die Banken, dass du zu ihnen und nicht zur Konkurrenz gehst. Du solltest dich im Voraus über die genauen Konditionen informieren. Danach kannst du zur Bank gehen, deine Daten hinterlegen und fertig.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst:

Du kannst selbst entscheiden, wie viel Zeit du in die Recherche investierst, um dich dann für eine Bank zu entscheiden. Für die Anmeldung selbst musst du dann nur einen Termin bei der Bank vereinbaren und schon kannst du dich auf dein Geld freuen. Bis zu 100 Euro für die Eröffnung eines neuen Girokontos sind möglich. Auch für höhere Einzahlungen, das dauerhafte Bestehen eines Kontos oder für das Werben neuer Kunden gibt es bei einigen Banken Prämien. Wer diese Angebote nutzt, kann also ein paar hundert Euro verdienen.

UNICUM Girokonto-Tipp

Girokonto-Eröffnung mit Geldprämie

Das Girokonto von 1822 überzeugt nicht nur mit der kostenfreien Kontoeröffnung und Kontoführung, sondern auch mit einer Willkommensprämie.

✔️ 100 Euro Gutschrift + 100 Euro bei Empfehlung 
✔️ kostenfreies Girokonto bis 26 Jahre 
✔️ kostenfreie Visa-Kreditkarte

Mehr Infos

Mehr Geld verdienen mit Micro-Jobs

Schnelles Geld versprechen auch sogenannte Micro-Jobs. Das sind kleine Aufträge, die direkt in deiner unmittelbaren Umgebung auf dich warten. Sie werden über Apps vermittelt, die dir dann auch anzeigen, welche dieser Jobs in deiner Nähe verfügbar sind. DU kannst dir dann einfach aussuchen, was du machen möchtest.

So funktioniert's:

Du lädst dir eine App mit Micro-Jobs herunter und registrierst dich dort mit deinen Daten. Über deinen Standort werden dir dann verfügbare Jobs in deiner Umgebung angezeigt. Das kann zum Beispiel das Fotografieren von Werbeplakaten oder auch von Produkten im Supermarkt sein.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Bezahlt wirst du für jeden einzelnen Micro-Job, meist mit nur wenigen Euro- oder auch nur Cent-Beträgen. Am meisten lohnen sich die Micro-Jobs, wenn du sie in deinen Alltag integrierst. Wenn du bei deinem Wocheneinkauf Möglichkeiten für Micro-Jobs nutzt, hast du fast keinen zusätzlichen Aufwand und kannst schnell ein paar Euro dazuverdienen.

Haustiere sitten

Eine einfache Möglichkeit, Geld zu verdienen, ist es, Haustiere zu sitten oder mit Hunden Gassi zu gehen. 

So funktioniert's:

Meistens bekommst du deine Aufträge über Freunde /-innen und Bekannte. Alternativ kannst du dich aber auch auf verschiedenen Online-Plattformen registrieren oder nach passenden Facebook-Gruppen suchen.

Du kannst außerdem auch beim örtlichen Tierheim nachfragen – die Jobs dort sind zwar oft ehrenamtlich, manchmal bekommst du aber auch Gelegenheitsjobs mit Aufwandsentschädigung.

Zeitlicher Aufwand und Verdienst

Welcher Stundenlohn für das Tiersitting angemessen ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen kommt es auf das Tier an, um das du dich kümmerst. Bei einem Hund hast du einen weitaus größeren Aufwand als bei einer Wüstenrennmaus. Zusatzqualifikationen, wie ein Zertifikat über einen Erste-Hilfe-Kurs am Tier, können deinen Stundenlohn erhöhen.

Deine Möglichkeiten auf einen Blick

Job Verdienst
Mitfahrgelegenheit Den Preis kannst du selbst festlegen.
Haus- und Abschlussarbeiten etwa 10 Euro pro Arbeit
Girokonten bis zu 100 Euro sind möglich, aber eher einmalige Einnahmen
Micro-Jobs pro Job nur wenige Euros

Das solltest du beachten, wenn du nebenberuflich oder selbstständig Geld nebenbei verdienst

Wenn du dich dafür entscheidest, nebenbei Geld zu verdienen, solltest du dir noch über ein paar andere Dinge Gedanken machen. Denn: Auch ein Nebenverdienst kann sich auf die Sozialversicherung auswirken oder muss gegebenenfalls mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden.

1. Nebenbei Geld verdienen im Job

Wenn du zusätzlich zu deinem Vollzeitjob noch nebenbei Geld verdienen möchtest, solltest du als allererstes in deinen Arbeitsvertrag schauen. Dort kann es nämlich spezielle Regelungen für einen möglichen Nebenverdienst geben, zum Beispiel, dass du diesen beim Arbeitgeber melden musst. Kritisch wird es außerdem, wenn dein Nebenverdienst eine Konkurrenz zu deinem Hauptjob darstellt oder du deine Arbeit vernachlässigst. Dann kann dir sogar eine Kündigung drohen.

Auch der Krankenkasse musst du deine Nebentätigkeit melden. Zusätzliche Sozialversicherungsbeiträge sind dennoch nicht fällig, solange die Krankenkasse die Tätigkeit als Nebenerwerb einstuft.

2. Nebenbei Geld verdienen im Studium

Wer im Studium nebenbei Geld verdient, sollte einige Besonderheiten kennen: Studierende dürfen nur 20 Stunden in der Woche während des Semesters nebenbei arbeiten. Auch die Höhe des Gehalts spielt eine Rolle: Studierende, die noch in der Familienversicherung versichert sind, dürfen 435 Euro im Monat nicht überschreiten. Ansonsten müssen sie sich selbst versichern. Die Grenze für den BAföG-Bezug liegt bei etwa 5.400 Euro im Jahr (Freibetrag, Werbekostenpauschale und Sozialabgaben).

3. Selbstständigkeit als Nebenerwerb

Wer als Selbstständige /-r nebenbei Geld verdienen will, also für keinen Arbeitgeber arbeitet, sondern sich selbstständig Aufgaben zum Geld verdienen sucht, muss dies beim Finanzamt melden. Allerdings fallen bei einem Nebenverdienst unter 450 Euro keine Steuern an. Übrigens: Auch im Studium kannst du dich selbstständig machen.

* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über den Link etwas einkaufst, bekommt UNICUM von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie nebenbei 1.000 Euro verdienen?

Um nebenbei Geld zu verdienen gibt es verschiedenste Möglichkeiten, wie Online-Umfragen, Call-Center-Jobs usw. Übst du mehrere Jobs nebenbei aus, können schnell 1.000 Euro zusammenkommen.

Wie kann ich 50 Euro am Tag verdienen?

50 Euro am Tag hast du schnell zusammen, wenn du zum Beispiel im Call-Center arbeitest oder mehrere Mikrojobs wie Umfragen ausfüllen oder Produkte testen kombinierst.

Wie viel darf ich als Privatperson dazuverdienen?

Als berufstätige Person darfst du bis zu 520 Euro im Monat dazuverdienen ohne Steuern zahlen zu müssen.

Über 15.000 begeisterte UNICUM-User von mingle!

Werde bezahlt, um Produkte zu testen & an Umfragen teilzunehmen. Kostenlos anmelden. Schnell & einfach.

✔️ Vergütung via Bargeld oder Gutscheine

✔️ Hilf dabei die Produkte von morgen zu verbessern

✔️ Hervorragende Bewertung bei Trustpilot.de

Jetzt registrieren»

Das könnte dich auch interessieren:

Die passende Möglichkeit nebenbei Geld zu verdienen war für dich noch nicht dabei? Dann könnten dich unsere weiteren Tipps zum Geldverdienen interessieren.

Online Geld verdienen

Online Geld verdienen 2024: Das sind die 21 besten & seriösen Möglichkeiten

Im Internet findet man mittlerweile ja alles: die neuesten Nachrichten, die besten Serien oder den Wetterbericht der nächsten Woche. Im Netz gibt es aber nicht nur unendlich viele Informationen, sondern auch Möglichkeiten, bequem Geld zu verdienen. Wir stellen die besten Webseiten und Apps vor und erklären, was du tun musst, um online Geld zu verdienen.

Jetzt lesen
Schnell Geld verdienen Handy

Schnell Geld verdienen: Mit diesen Möglichkeiten klappt es!

Angebote für schnelles Geld gibt es im Internet viele. Die wenigsten davon sind aber seriös. Wir zeigen dir Möglichkeiten, mit denen sich ganz legal in kurzer Zeit und ohne große Voraussetzungen Geld verdienen lässt.

Jetzt lesen
Beste Studentenjobs Nachhilfelehrerin

Die 10 besten Studentenjobs

Wenn du dir neben deinem Studium mit einem Nebenjob etwas dazu verdienen, möchtest, muss dieser Job keineswegs langweilig oder schlecht bezahlt sein. Wir zeigen dir die besten Studentenjobs, mit denen du nicht nur dein Studium finanzieren kannst, sondern gleichzeitig viel Spaß hast und ein hohes Gehalt verdienst.

Jetzt lesen

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 1478