Stipendium Auslandsjahr drei Studierende
Mit einem Stipendium für ein Auslandsjahr erhältst du finanzielle Unterstützung für deinen Auslandsaufenthalt. | Foto: Mirel Kipioro / Getty Images
Autor

21. Jul 2022

Anke Capellmann

Geld & Finanzen

Stipendium für ein Auslandsjahr: alle Infos im Überblick

Stipendium Auslandsjahr: viele Möglichkeiten

Anders als es der Begriff vielleicht vermuten lässt, muss ein Auslandsjahr gar nicht zwingend ein ganzes Jahr dauern. Der Begriff Auslandsjahr wird inzwischen einfach synonym für längerfristige Auslandsaufenthalte verwendet. Dazu zählen Programme wie Schüleraustausch, Freiwilligenarbeit, Auslandspraktikum oder -studium, Sprachreisen sowie Au-Pair, WOOFing und Work & Travel. Oft sind solche Programme sehr teuer. Ein Stipendium für ein Auslandsjahr unterstützt dich finanziell bei deinem Vorhaben. Was du zum Thema Stipendium fürs Auslandsjahr wissen musst, erklären wir dir hier.


Inhaltsverzeichnis

  1. Definition: Stipendium
  2. Stipendium für ein Auslandsjahr
  3. Voraussetzungen
  4. Vor- und Nachteile
  5. FAQ
  6. Überblick

Definition: Was ist ein Stipendium?

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung, die sich unter anderem an Schüler /-innen, Studenten /-innen, Sportler /-innen und Doktoranden /-innen richtet. Die Geldsumme, die Stipendiaten/-innen in der Regel einmalig oder sogar monatlich erhalten, muss am Ende nicht zurückgezahlt werden. Doch Vorsicht: Es gibt auch Gesellschaften, die mit Stipendien wirken, bei denen du sehr wohl am Ende etwas zurückzahlen musst. Du solltest dich also ganz genau informieren.

Diese finanzielle Unterstützung dient der Finanzierung deiner Ausbildung, darunter kann auch ein Auslandsjahr fallen. Außerdem gibt es noch andere Förderungen, zum Beispiel in Form von Seminaren und Mentorenprogrammen, mit denen die Stipendiaten/-innen unterstützt werden. Jedenfalls sind alle Arten von Stipendien wichtige Bausteine der Begabtenförderung. Stipendien werden von Universitäten, Begabtenförderungswerken, Stiftungen, Unternehmen und anderen Institutionen vergeben.


Stipendium Auslandsjahr junge Frau am Flughafen


Stipendium fürs Auslandsjahr

Die Bundesregierung, viele Verbände, Unternehmen und Austauschorganisationen sowie Stiftungen vergeben auch Stipendien für ein Auslandsjahr.

Parlamentarisches Patenschafts-Programm

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestags gehört zu den größten Stipendienprogrammen. Dort werden nicht nur Stipendien für Schüler/-innen angeboten, sondern auch für junge Berufstätige. Die können mit Hilfe dieses Programms ein Jahr in den USA leben. Zeitgleich sind dann junge US-Amerikaner/-innen zu Gast in Deutschland. Für dieses Programm musst du allerdings noch Schüler/-in sein oder darfst mit einer abgeschlossenen Ausbildung nicht älter als 24 Jahre alt sein. Solltest du freiwillig Grundwehrdienst, Zivildienst oder ein freiwilliges soziales, ökologisches oder entwicklungspolitisches Jahr leisten, wird die obere Altersgrenze entsprechend angehoben.

Erasmus+

Erasmus+ ist vor allem für Studenten/-innen interessant. Es fasst alle EU-Programme zusammen und  gehört damit zu den weltweit größten Programmen für Auslandsstipendien. Fast jede Universität arbeitet mit ihren Partneruniversitäten auf Grundlage eines Erasmus-Abkommens zusammen. Du kannst gefördert werden, wenn du im Bachelor studierst, dich im Master um ein Masterstipendium oder als Doktorand /-in um ein Promotionsstipendium bewirbst. Tatsächlich ist es viel leichter, eine Förderung durch Erasmus zu bekommen, da die Anforderungen vergleichsweise niedrig sind. Es ist aber auch möglich, als Azubi/-e, Schüler/-in oder Erwachsene /-r einen Platz bei Erasmus+ zu bekommen.

Austauschorganisationen

Es gibt über 100 Austauschorganisationen, die nicht nur deinen Auslandsaufenthalt koordinieren, sondern auch Stipendien oder andere Vergünstigungen und finanziellen Hilfen vergeben. Du solltest beachten, dass gemeinnützige Organisationen meist ein größeres Stipendienvolumen haben als kommerzielle. Es kann also sein, dass deine Chancen auf Unterstützung bei einer gemeinnützigen Organisation größer sind. 

Um eine solche Austauschorganisation zu finden, solltest du am besten einfach mal im Internet recherchieren. Als Beispiel gibt es unter anderem

  • AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.,
  • Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), 
  • Experiment e.V., 
  • Global Youth Group e.V. oder 
  • Open Door International e.V. 

Das ist aber nur ein Bruchteil vieler weiterer Austauschorganisationen.

Stiftungen

Stiftungen vergeben Stipendien oft an eine bestimmte Zielgruppe, also wenn du zum Beispiel Realschüler /-in bist oder auch in eine bestimmte Region reisen willst. Die Kreuzberger Kinderstiftung vergibt zum Beispiel gezielt Stipendien für Mittel- und Realschüler /-innen. Willst du sogar nach China oder in die Türkei, kannst du dich an die Stiftung Mercator wenden.Bist du Student /-in und willst während des Studiums ins Ausland gehen, dort studieren, forschen oder einfach nur ein Praktikum machen, kannst du dich zum Beispiel an die Studienstiftung des Deutschen Volkes wenden. Informiere dich am besten im Internet darüber, welche Stiftung nach welchen Kriterien vergibt.

Weitere Stipendiengeber/-innen

Es gibt noch einige Verbände, die Stipendien für ein Auslandsjahr vergeben. Manche davon decken sogar bis zu 50 Prozent der Programmkosten ab, andere sorgen dafür, dass du immer etwas Taschengeld hast. Der Deutsche Fachverband High School e.V. vergibt zum Beispiel für das Jahr 2023/24 dreizehn Teilstipendien in Höhe von je 3.000 Euro. Auch einige Firmen bieten Stipendien an – sogenannte Mitarbeiterkinder-Stipendien. Darauf kannst du dich aber nur bewerben, wenn mindestens ein Elternteil von dir bei der jeweiligen Firma arbeitet.

Du solltest dich außerdem bei deinem Bundesland informieren, denn einige Länder bieten Austauschprogramme an, die sie teilweise auch mit Stipendien vergeben. In Bayern zum Beispiel gibt es das Elitenetzwerk Bayern, das besonders qualifizierte Studenten /-innen und Nachwuchswissenschaftler /-innen finanziell unterstützt. Mit dem Max-Weber-Programm etwa kannst du als Hochbegabte /-r eine Bildungspauschale pro Semester erhalten. Hinzu kommen Seminare und berufsvorbereitende Veranstaltungen.

Voraussetzungen: Wie bekomme ich ein Stipendium für ein Auslandsjahr?

Wie bei jedem Stipendium musst du auch für ein Auslandsjahr-Stipendium besondere Leistungen und Engagement vorweisen können. Aber es gibt auch ein paar andere Punkte, die eine Rolle spielen können. Dazu gehören zum Beispiel:

  • herausragende Leistungen
  • soziales, gesellschaftliches oder politisches Engagement
  • besondere Begabung
  • Migrationshintergrund
  • finanziell schwierige Situation
  • Besuch einer bestimmten Schulform
  • chronische Krankheiten oder andere Beeinträchtigungen

Vor- und Nachteile eines Auslandsjahr-Stipendiums

Ein Auslandsstipendium bringt eigentlich nur Vorteile mit sich, da du in jedem Fall finanzielle Unterstützung und eine gute Betreuung bekommst.

Finanzielle Unterstützung

Der größte Vorteil bei einem Auslandsstipendium ist die finanzielle Unterstützung. So kannst du dich oft voll und ganz auf deine Bildung und dein Leben in einem fremden Land konzentrieren. Am Ende muss die finanzielle Förderung in Form eines Stipendiums meist nicht zurückgezahlt werden. Hier solltest du allerdings aufpassen: Bei manchen kommerziellen Anbietern wirst du später sehr wohl zur Kasse gebeten.

Weitere Förderungen

Oft wirst du neben dem Studium durch zusätzliche Sprachkurse oder Seminare im Ausland unterstützt. Dadurch lernst du nicht nur noch besser die Sprache des Landes, in dem du dein Abenteuer durchlebst, sondern kannst über den Tellerrand hinausblicken. Manchmal kannst du so sogar zusätzliche Qualifikationen und Weiterbildungen absolvieren.

Betreuung

Meistens hast du während deines Stipendiums Ansprechpartner /-innen, die du bei Fragen und Problemen immer kontaktieren kannst. Auch die Organisation oder Institution selbst, mit der du dein Auslandsjahr in Angriff nimmst, steht dir stets beratend zur Seite. Außerdem kannst du durch ein Stipendium wichtige Kontakte für die Zukunft knüpfen.

Es gibt allerdings auch noch einen kleinen Nachteile bei einem Stipendium:

Trotzdem hohe Kosten

Viele Stipendien unterstützen dich finanziell nur mit einem kleinen Taschengeld oder zahlen dir nur eine bestimmte maximale Summe. Dass ein Auslandsjahr aber schnell mehrere tausend Euro kostet, ist keine Seltenheit. Mit 10.000 bis 18.000 für ein Jahr kannst du teilweise schon rechnen. Selbst, wenn du also einen monatlichen Zuschuss von 500 Euro bekommst, kann es sein, dass du immer noch eine ganze Menge Geld selbst hinzusteuern musst.


Stipendium Auslandsjahr arbeiten auf dem Feld


FAQs: Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme ich ein Stipendium für ein Auslandsjahr?

Es gibt zahlreiche Organisationen, Verbände und Stiftungen, die Auslandsstipendien anbieten. Auch die Bundesregierung und verschiedene Bundesländer unterstützten finanziell. Du kannst dich auch an deiner Universität über geeignete Fördernde informieren.

Wie viel kostet ein Auslandsjahr mit Stipendium?

Ein Auslandsjahr kann sehr teuer sein und schnell an die 20.000 Euro kosten. Es gibt viele Programme, die dich mit hohen Summen unterstützen. Einige kleinere Organisationen liefern allerdings vielleicht nur ein kleines Taschengeld. Es ist also schwer zu sagen, wie viel ein Auslandsjahr mit Stipendium am Ende kostet.

Was kostet ein Jahr als Austauschschüler /-in?

Als Austauschschüler /-in für ein Jahr solltest du mit 10.000 bis 18.000 Euro rechnen. Es kommt immer auch auf dein Zielland an. So ist Frankreich zum Beispiel etwas günstiger als eine Schule in den USA oder in Neuseeland.

Wann sollte man am besten ein Auslandsjahr machen?

Mit einem Auslandsjahr kannst du eine ganze Menge für die Zukunft lernen. Es ist eine unglaubliche Erfahrung. Deswegen spielt es fast schon keine Rolle, wann du das Auslandsjahr machst – ob während deiner Schulzeit, im Rahmen eines Studiums oder einfach im hohen Alter – alles ist möglich.

Stipendium Auslandsjahr im Überblick

  • Ein Auslandsjahr ist alles andere als günstig. Stipendien können dir helfen, deine finanzielle Situation zu verbessern und unterstützen dich.
  • Diese finanzielle Unterstützung dient der Finanzierung deiner Ausbildung, darunter kann auch ein Auslandsjahr fallen. 
  • Die Bundesregierung, viele Verbände, Unternehmen und Austauschorganisationen sowie Stiftungen vergeben Stipendien für ein Auslandsjahr. 
  • Wie bei jedem Stipendium musst du auch für ein Auslandsjahr-Stipendium besondere Leistungen und Engagement vorweisen können.
  • Die Geldsumme, die Stipendiaten/-innen in der Regel einmalig oder sogar monatlich erhalten, muss am Ende nicht zurückgezahlt werden. 
  • Ein Auslandsjahr muss nicht zwingend ein Jahr dauern. Auch Programme wie Schüleraustausch, Freiwilligenarbeit, Auslandspraktikum oder -studium gehören synonym zu diesem Begriff dazu.

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 67.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial