Lovebombing: So läuft der fiese Datingtrend ab

Eva Nitsch - 06.02.2023

Lovebombing Datingtrend

Beim Datingtrend Lovebombing versucht dich dein Partner von Freunden und Familie zu isolieren. | Foto: Silverkblack/Getty Images

Lovembombing: noch ein fieser Dating-Trend

Cushioning, Ghosting oder Benching – es gibt inzwischen einige Dating-Begriffe, hinter denen richtig miese Maschen stecken. Auch das Lovebombing gehört dazu. Es beginnt oft zu schön, um wahr zu sein. Und genau das ist es auch. Denn was danach folgt, kann sich zu einem echten Albtraum entwickeln. Wir erklären dir, was Lovebombing ist, welche Warnsignale du kennen solltest und wie du dich davor schützen kannst.

Definition: So funktioniert Lovebombing

Lovebombing ist eine der schlimmsten Dating-Maschen, denn sie funktioniert nach einem hinterhältigen Prinzip. Du lernst jemanden kennen, der sich sofort extrem viel Mühe gibt, um dir zu gefallen. Er/Sie bombardiert dich mit Geschenken, Komplimenten und Aufmerksamkeit. Dein /-e neue /-r Partner /-in tut so, als sei er/sie total geflasht von dir. Er/Sie sagt dir ganz oft, wie glücklich er/sie ist, dich endlich gefunden zu haben.

Es beginnt also alles ganz schön – doch Vorsicht: wenn du das Gefühl bekommst, es ist alles zu schön, um wahr zu sein, dann ist es das meistens auch. Nach einer überschwänglichen Anfangsphase auf Wolke 7 kippt irgendwann die Stimmung. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es folgt Mosting und dein /-e grade noch so begeisterte /-r Partner /-in lässt dich sitzen oder du findest dich in einer toxischen Beziehung wieder. Solange du das tust, was dein /-e Partner /-in möchte, wirst du mit Liebe überschüttet, doch funktionierst du nicht so, wie er/sie es gerne hätte, wirst du mit Abwertung und Demütigungen gestraft. Lovebombing ist somit eine besonders fiese Form der Manipulation, die darauf baut, dich abhängig und gefügig zu machen. Denn oft wird Lovebombing von Narzissten /-innen betrieben – und eine Beziehung zu einem /-r emotionalen Egoisten /-in wünscht man seinem /-r schlimmsten Feind /-in nicht.

Wer betreibt Lovebombing?

Lovebomber sind meistens Männer, die narzisstische Persönlichkeitsmerkmale oder ein geringes Selbstwertgefühl haben. Ihnen geht es in einer Beziehung mehr darum, sich selbst aufzuwerten und Bestätigung zu bekommen, als darum, eine liebevolle Beziehung auf Augenhöhe zu führen. Auf Dauer kann einen diese Beziehung nur zermürben, denn oft mündet sie in Manipulation und Isolation für das Lovebombing-Opfer.

Warnsignale: So erkennst du Lovebombing

Im Gegensatz zu anderen Dating-Maschen, die eher unterschwellig ablaufen, gibt es beim Lovebombing offensichtliche Warnsignale. Wenn mehrere dieser "red flags" auf deine neue Beziehung zutreffen, nimm am besten frühzeitig die Beine in die Hand und lauf soweit du kannst:

  • Du liebst Tennis, Rockmusik und machst am liebsten Urlaub in Skandinavien? So ein Zufall – er/sie auch. Egal was du über dich erzählst, er/sie teilt offensichtlich alle Interessen und Hobbys mit dir. Verrückt!
  • Dein neues Date hat mehr Expartner /-innen als Casanova. Schuld am Scheitern waren aber immer die anderen. Aber zum Glück hat er/sie ja jetzt dich gefunden.
  • Er/Sie kontaktiert dich sehr häufig und wird nie müde zu betonen, wie froh er/sie ist, dich gefunden zu haben. Es folgen Geschenke, besondere Dates und die tollsten Zukunftspläne für euch beide.
  • Er/Sie liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und bewundert zu werden. Kritik hingegen weist er/sie zurück. Wenn überhaupt, war entweder jemand anderes oder die Umstände schuld an seinem Fehlverhalten.
  • Deine Aufmerksamkeit hat er/sie gerne für sich, nicht selten redet er/sie daher Menschen aus deinem Freundes- und Familienkreis schlecht, nur um dich von ihnen zu distanzieren.

So schützt du dich vor dieser toxischen Beziehung

So richtig gefeit ist niemand vor Lovebombing, denn zu Anfang wirkt es so, als hätte sich dein /-e Datepartner /-in einfach nur schwer in dich verliebt. Das böse Erwachen kommt leider erst später. Ein paar Vorsichtsmaßnahmen kannst du aber trotzdem ergreifen, wenn du das Gefühl hast, dass dein /-e neue /-rr Partner /-in etwas zu euphorisch bei der Sache ist. Zum Beispiel kann es helfen, bei den ersten Dates nicht konkret davon zu reden, was du dir von einem /-r Partner /-in wünschst und erhoffst. So bietest du weniger Möglichkeiten, dass dein Gegenüber etwas nur macht, um dir zu gefallen, ohne es tatsächlich so zu meinen. Lass dir deinen Blick auf die Dinge nicht von deiner rosa-roten Brille trüben. Sei offen für eine neue Partnerschaft, aber schalte nicht den Kopf aus, sobald dir dein Date Honig um den Mund schmiert! Wie auch beim Mosting, Cushioning und Co. ist dein Bauchgefühl ist dein bester Berater!

So entkommst du der Lovebombing-Falle

Wenn du dir sicher bist, dass du in die Lovebombing-Falle getappt bist, ist es wichtig, die Sache so schnell wie möglich zu beenden. Leider läuft die Trennung von einem Lovebomber oft unschön ab – schließlich kann er/sie überhaupt nicht verstehen, warum man ihn/sie verlässt. Entweder er/sie reagiert mit Beteuerungen, dass ab sofort alles besser wird (Spoiler: Wird es nicht!), oder er/sie wird zornig und dir die ganze Schuld zuweisen. 
Wichtig ist daher: Mach deinen Standpunkt klar, bleibe sachlich und lass dich nicht auf unnötige Diskussionen ein. Das Beste, was du tun kannst, ist die Sache schnell hinter dich zu bringen, um dich dann wieder auf die schönen Seiten des Lebens zu fokussieren.

FAQ: Häufige Fragen

Was versteht man unter Love Bombing?

Unter Lovebombing versteht man ein fieses Dating Phänomen, hinter dem die Absicht steht, den/die andere /-n zu manipulieren und ganz für sich einzunhemen. Zu Beginn ist das jedoch nicht klar erkennbar, da dein Date dich mit Geschneken und Komplimenten überhäuft und versucht, dir zu gefallen.

Wie sieht Love Bombing aus?

Lovebombing zeichnet sich in der Regel dadurch aus, dass zu Beginn der Beziehung alles schon zu schön scheint, um wahr zu sein. Die andere Person ist extrem aufmerksam und tut alles, um dir ihre Liebe zu beweisen. Dazu überhäuft sie dich mit Geschenken. Aufmerksamkeit und Komplimenten. Dann aber wendet sich das Blatt und du wirst entweder geghostet oder es entwickelt sich eine toxische Beziehung, in der sich alles nur um den Lovebomber dreht.

Was passiert nach Lovebombing?

Sobald der Lovebomber merkt, dass er/sie dich für sich gewonnen hat, endet die Love Bombing-Phase. Dann entwickelt sich entweder eine toxische Beziehung oder der Kontakt wird abgebrochen.

Datingtrend Lovebombing im Überblick

  • Lovebombing bedeutet, dass eine Person eine andere mit Liebe, Aufmerksamkeit und Geschenken regelrecht zubombt.
  • Diese Phase findet am Anfang der Bezeihung oder noch vor der eigentlichen Beziehung statt. Sie kann dann sehr abrupt mit Kontaktabbruch enden oder es entwicklet sich daraus eine toxische Beziehung.
  • Lovebombern geht es vor allem darum, die andere Person zu manipulieren. Sie wollen im Mittelpunkt stehen und die ungeteilte Aufmerksamkeit haben.
  • Das Ziel von Lovebombing ist es, eine andere Person von sich abhängig zu machen.
  • Warnsignale sind zum Beispiel ein übertriebenes Maß an Aufmerksamkeit, insbesondere in einer Phase, in der ihr euch gar nicht so gut kennt, keine Kritikfähigkeit und ein hohes Geltungsbedürfnis.
  • Höre vor allem auf dein Bauchgefühl: Ist dir etwas too much oder kommt dir komisch vor, sprich es an oder gehe liebe auf Abstand.

Das könnte dich auch interessieren

Lovebombing ist nicht der einzige fiese Dating-Trend. Vor welchen Maschen du dich noch in Acht nehmen solltest, liest du hier.

Mosting

Mosting: So erkennst du das fiese Dating-Phänomen

Als Single hat man es im Dating-Dschungel nicht immer leicht. Die Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen, sind dank Tinder & Co. groß, aber oft trifft man auf fiese Dating-Maschen statt auf die große Liebe. Wir erklären dir alles zum neuen Dating-Trend "Mosting".

Jetzt lesen
Ghosting Tipps

Ghosting: Was, wenn plötzlich Funkstille herrscht?

Mit richtigen Geistern hat Ghosting nichts zu tun – viel eher bedeutet es, dass man sich verhält wie ein Geist. Und zwar nicht, indem man spukt und mit Ketteln rasselt, sondern in dem man nur noch eines von sich gibt: vollständiges Schweigen.

Jetzt lesen
Benching reaktion

Benching: Was tun, wenn du auf der Ersatzbank sitzt?

Was klingt wie ein Begriff aus der Sportwelt, gehört in einen ganz anderen Bereich: ins Dating! "Benching" bezeichnet nämlich, wenn man als eine Option beim Dating sozusagen "warm gehalten" wird – aber die Wahl bei der Partnerschaft dann doch nicht zwangsläufig auf einen fällt. Oder doch? Oder nicht? Genau das ist beim Benching nie klar der Fall.

Jetzt lesen

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 4