Finnisch lernen Frau in Finnlands Natur
Finnisch lernst du am besten auf einer Sprachreise. Dabei kannst du dann direkt die einzigartige Natur genießen. | Foto: wmaster890 / Getty Images

95% auf lebenslangen Sprachzugang für kurze Zeit!

Lass dir diese Chance nicht entgehen: 95% Rabatt auf alle 41 Sprachen! Mit lebenslangem Zugang.

  • ✔️ lebenslanger Zugang
  • ✔️ 95% Rabatt
  • ✔️ nur für kurze Zeit!
95% Rabatt-Deal von Mondly ≫

95% auf Mondly-Angebot

Autor

30. Mai 2022

Pia Nadine Mundes

Lerntipps

Finnisch lernen: So gelingt es dir!

Finnisch lernen: Ist es wirklich so schwierig?

Spanisch oder Französisch gehören neben Englisch zu den Fremdsprachenklassikern und auch ostasiatische Sprachen wie Mandarin, Chinesisch oder Japanisch sind längst keine Exoten mehr, wenn es darum geht, eine neue Sprache zu erlernen. Anders ist es da mit Finnisch. Die Sprache steht in der Rangliste der am häufigsten erlernten Fremdsprachen nicht in den Top 10. Wenn du dennoch mit dem Gedanken spielst, Finnisch zu lernen, wirst du oft auf die Aussage treffen, dass Finnisch mit zu den am schwierigsten zu erlernenden Sprachen gehört. Welche die besonderen Tücken sind, wie du sie meisterst und warum es sich trotz allem lohnt, Finnisch zu lernen, haben wir für dich zusammengefasst.


Inhaltsverzeichnis

  1. Sprache
  2. Schwierigkeiten und Besonderheiten 
  3. Lernmöglichkeiten
  4. Lernmethoden
  5. FAQs
  6. Überblick
  7. Weitere Sprachen

Die Sprache

Finnisch gehört zu den finno-urgrischen Sprachen und ist eng mit dem Estnischen verwandt. Neben Schwedisch gehört Finnisch zu den beiden Amtssprachen in Finnland und wird von rund 4,9 Millionen Menschen dort gesprochen. Das sind rund 92 Prozent der Bevölkerung in Finnland. Finnisch unterscheidet sich – insbesondere was den Wortstamm angeht – deutlich von anderen europäischen Sprachen wie beispielsweise Deutsch oder Spanisch. Das finnische Alphabet besteht aus 26 Buchstaben plus die Sonderzeichen ä, ö und å.


Finnisch lernen Huskytour


Schwierigkeiten und Besonderheiten

Wenn du Finnisch als Fremdsprache lernen möchtest, musst du dir im Klaren darüber sein, dass Finnisch zu den schwieriger zu erlernenden Sprachen gehört. Die finnische Grammatik ist sehr komplex und die konsonantentarmen Wörter sind anfangs nicht leicht auszusprechen. Der finnische Wortstamm ist überhaupt nicht mit dem Deutschen verwandt und du kannst kaum Vergleiche zu anderen Fremdsprachen ziehen.

Hinzu kommt, dass Finnisch, genau wie beispielsweise Japanisch, eine sogenannte agglutinierende Sprache ist. Das heißt, dass die Grammatik durch eine bestimmte Aneinanderreihung von einzelnen Affixen, die am Ende eines Wortes angehängt werden, ausgedrückt wird. Affixe sind dabei unselbständige Bestandteile eines Wortes, die zur Komplettierung oder Erweiterung dieses Wortes oder Wortteils dienen. Kurz gesagt: An ein Wort werden verschiedene Endungen angehängt, die es dann näher bestimmen. Insgesamt gibt es im Finnischen rund 15 verschiedene Fälle. Zum Vergleich: Im Deutschen haben wir vier. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Die verschiedenen Fälle ersetzen die im Deutschen beliebten Präpositionen. Außerdem gibt es im Finnischen keine Artikel und es wird auch nicht gegendert. Hinzu kommt, dass die teilweise fremdartig aussehenden Wörter genauso ausgesprochen werden, wie sie auch geschrieben sind. 

Lernmöglichkeiten

Ob Chinesisch lernen, Arabisch oder Koreanisch – mittlerweile gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Fremdsprachen zu lernen, die auch etwas "exotischer" sind als andere. Viele Volkshochschulen und Universitäten bieten spezielle Kurse an, die dir das Lernen leichter machen und auf verschiedene Sprachlevel ausgerichtet sind. Du kannst Finnisch auch zwischendurch lernen, beispielsweise durch Apps oder Online-Kurse. Wie bei allen anderen Sprachen gilt aber auch hier "Harjoitus tekee mestarin", also Übung macht den Meister! Also ganz egal für welche Möglichkeit du dich entscheidest: Mit Konstanz und Fleiß kommst du schneller an dein Ziel.

Möglichkeiten, Finnsich zu lernen sind beispielsweise:

  • Selbststudium
  • Sprachkurse an Abendschulen, Volkshochschulen, Unis und Akademien
  • Apps
  • Onlinekurse
  • Sprachreisen
  • Tandempartner /-in
  • Brieffreundschaften

 

Lernmethoden 

Es gibt viele verschiedene Lernmethoden, eine neue Sprache zu lernen. Es kommt dabei immer darauf an, was für ein Lerntyp du bist. Du kannst Finnisch auf eigene Faust durch ein Selbststudium lernen oder dich in Sprachkursen unterrichten lassen. Allerdings empfiehlt es sich aufgrund der schwierigen Grammatik anfangs einen Grundlagenkurs zu belegen.

Beim Lernen von Vokabeln kannst du dann auf klassische Methoden, wie Karteikarten, Arbeitsbücher und verschiedene Lerntechniken zurückgreifen. Auch Videos auf YouTube oder spezielle Apps können hilfreich sein, das Gelernte zu festigen. Besonders viel Spaß macht es, das gelernte Wissen anzuwenden. Am besten funktioniert das mit einem /-r Tandempartner /-in oder einer Brieffreundschaft mit einem /-r muttersprachliche /-n Finnen /-in. So kannst du außerdem Kontakte knüpfen und vielleicht sogar neue Freunde /-innen finden. Wenn es dich ins Ausland zieht, kannst du auch darüber nachdenken, eine Sprachreise nach Finnland zu machen. Dabei kannst du Finnisch im Alltag anwenden, hörst viele Muttersprachler /-innen sprechen und kannst die Sprache so weiter verinnerlichen. 


Literaturverzeichnis HinweisTipp: Oft bieten verschiedene Handelskammern oder Partnerstädte mehrmonatige Praktika im Ausland an.


Lehrbücher sind in jedem Fall empfehlenswert, egal welche Sprache du lernen möchtest. Aber hast du schon einmal daran gedacht, dir ein Buch in der jeweiligen Sprache zu kaufen? Gerade bei so einer komplexen Sprache wie Finnisch kann es hilfreich sein, auch mal etwas anderes als Lehrbücher zu lesen. Dazu eignen sich am besten Kinder- und Jugendbücher. Sie sind in einem einfachen Stil geschrieben und daher gerade dafür geeignet, wenn du erst mit dem Finnisch lernen angefangen hast. Teilweise gibt es sogar spezielle Bücher, die in Finnisch geschrieben sind und am unteren Rand die deutsche Übersetzung beinhalten.

Die besten Tipps:

  • Lege dir Karteikarten für dein Vokabeltraining an.
  • Versuche, viel Finnisch zu sprechen, auch wenn du dort während des Urlaubs oder einer Sprachreise bist. Schäme dich nicht! Die meisten Finnen /-innen freuen sich sehr, wenn du versuchst, ihre Sprache zu lernen und zu sprechen.
  • Lies vieles auf Finnisch. Kinder- und Jugendbücher sowie Zeitschriften eignen sich dazu am besten.
  • Motivation, Fleiß und Wiederholungen sind am wichtigsten, um eine Sprache zu lernen. Vergiss nicht: Übung macht den Meister!
  • Nutze Apps und Videos, um dein Hörverstehen zu verbessern.

Finnisch lernen finnische Sauna


FAQs: Häufig gestellte Fragen

Wie schwer ist es Finnisch zu lernen?

Oft liest man, dass Finnisch eine schwer zu erlernende Sprache ist. Die Grammatik ist sehr komplex und auch die Wortstämme ähneln anderen europäischen Fremdsprachen nicht. Ein Einstieg in das Finnisch lernen ist dementsprechend schwierig. Durch Sprachkurse und Apps kannst du die Sprache dennoch erlernen.

Wie kann man am besten Finnisch lernen?

Wegen der Schwierigkeit, die das Finnisch lernen mit sich bringt, solltest du anfangs auf jeden Fall einen Sprachkurs an einer Abendschule, einer Uni oder einer Volkshochschule belegen. Dadurch kannst du die Grundlagen lernen und hast einen ersten Eindruck von der Sprache. Am besten festigst du das Erlernte zusätzlich mit Apps und anderen (Online-)Kursen. Wiederhole die Vokabeln regelmäßig und versuche, so oft es geht das Finnisch lernen in deinen Alltag zu integrieren. Dazu könntest du beispielsweise einen Film auf Finnisch ansehen oder einen finnischen Podcast anhören.

Was für eine Sprache spricht man in Finnland?

Neben Finnisch gehört Schwedisch zu den beiden Amtssprachen in Finnland. Circa 92 Prozent der Bevölkerung in Finnland spricht Finnisch muttersprachlich. Auch Englisch wird in Finnland in der Regel fließend und auf hohem Niveau gesprochen.

Finnisch lernen im Überblick

  • Über 92 Prozent der Bevölkerung in Finnland spricht finnisch.
  • Finnisch lernen ist anders als Englisch oder Französisch zu lernen.
  • Am besten lernst du Finnisch mithilfe eines Sprachkurses. Beherrscht du erst einmal die Grundlagen, kannst du diese dann mit Apps oder durch ein Selbststudium festigen.
  • Wenn es dich ins Ausland zieht, könnte eine Sprachreise für dich eine gute Wahl sein, das Gelernte anzuwenden.

Weitere Fremdsprachen

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 42.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial