Bezahlte Umfragen App
An bezahlten Umfragen kannst du ganz entspannt von zu Hause teilnehmen. | Foto: Lightfieldstudios/Getty Images
Autor

18. Dez 2019

Lina Wiggeshoff

Jobben

Bezahlte Umfragen: So verdienst du mit ein paar Klicks Geld

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Die besten Portale
  2. Wie funktioniert es?
  3. Wie viel Geld kann ich verdienen?
  4. Warum kann ich Geld verdienen?

 

 

Die 12 besten Umfrage-Portale

1. Das UNICUM Umfragepanel

UNICUM betreibt zusammen mit dem Marktforschungsdienstleister Cint ein Online-Umfrage-Panel. Hier kannst du dich registrieren und dabei helfen, Produkte und Services zu verbessern. Bezahlt wirst dabei pro Umfrage mit 50 Cent bis drei Euro, je nach Umfang. Wie lange du für eine Umfrage ungefähr brauchst und wie viel Geld du bekommst, erfährst du direkt am Anfang. Besonders praktisch: Nach deiner Registrierung kannst du dir außerdem die OpinionApp von Cint herunterladen und so ganz bequem auch übers Handy die Umfragen beantworten. 

Mit Umfragen Geld verdienen

Mit dem Umfragepanel von UNICUM verdienst du mit deiner Meinung Geld. Du erhältst exklusive Umfragen, die zu dir passen. Einfach registrieren und schon geht's los!

  • ✔️ kostenlose Anmeldung
  • ✔️ attraktive Vergütung
  • ✔️ Auszahlung über PayPal oder Coupons
UNICUM-Umfragepanel ≫

Foto: Thinkstock/Nastia11


2. Swagbucks

Ein weiteres Portal für bezahlte Online-Umfragen ist Swagbucks. Für die Beantwortung bekommst du dort sogenannten "Swag-Bucks" (SB), also Punkte, die du dir über PayPal auszahlen lassen oder gegen Gutscheine, zum Beispiel für Amazon oder Zalando, eintauschen kannst. Pro Umfrage gibt es meist zwischen 40 SB und 200 SB (100 SB = 1 Euro). Es gibt allerdings auch Umfragen, die mit bis zu 50 Euro vergütet werden. Der große Vorteil von Swagbucks: Hier wirst du nicht nur für die Teilnahme an Umfragen bezahlt, sondern auch für das Schauen von Videos. Es gibt also bei diesem Anbieter noch einige Möglichkeiten mehr, Geld zu verdienen.

Nicht nur Umfragen bringen Geld

Bei SwagBucks kannst du mit Umfragen, dem Anschauen von Videos, Suchanfragen, Produkttests oder Shopping online Geld verdienen. Bequem und auch per App von unterwegs.

  • ✔️ einfache Anmeldung auch mobil!
  • ✔️ zahlreiche Verdienstmöglichkeiten
  • ✔️ Gutscheine oder Paypal
Swagbucks Registrierung ≫

Swagbucks


3. Onlinepanel.net

Das Team von Onlinepanel hat mehr als 22 Jahre Erfahrung im Umgang mit Meinungsumfragen und Marktforschung. Bei onlinepanel.net sammelst du Punkte, die schließlich in Euro umgewandelt werden. Ab 10.000 Punkten, das entspricht in etwa 8.50 Euro, erfolgt eine automatische Auszahlung an deinen PayPal-Account. Pro Umfrage kannst du hier bis zu drei Euro verdienen. Besonders ist, dass du hier nicht über E-Mail über Umfragen kontaktiert wirst, sondern jeden Tag im Userpanel neue Umfragen sehen und ausfüllen kannst. Am Ende der Woche kannst du Punkte gewinnen, indem du am Glücksrad teilnimmst. Das kostet dich natürlich nichts.

Umfragen bei Onlinepanel.net. Foto: Melpomenem/gettyimages

Profitiere von langjähriger Erfahrung

Bei Onlinepanel.net stehen dir täglich neue Umfragen zur Verfügung, mit denen du Punkte verdienen kannst. Im Userpanel findest du täglich neue Umfragen und kannst am Glücksrad drehen.

  • ✔️ einfache Anmeldung
  • ✔️ jeden Tag neue Umfragen
  • ✔️ Auszahlung über PayPal
Onlinepanel.net Registrierung ≫

4. Norstatpanel

Bei Norstatpanel hast du verschiedene Möglichkeiten, dir dein Guthaben auszahlen zu lassen  entweder als Geschenkgutschein oder direkt auf dein Konto. Außerdem gibt es auch hier ein kostenloses Gewinnspiel und sogar ein Treueprogramm, durch welches dir spezielle Umfragen und weitere Vorteile freigeschaltet werden. Du wirst entweder per Mail über die neuen Umfragen benachrichtigt oder ganz bequem über die App. Solltest du einmal mehr Geld verdient haben, als du benötigst, kannst du beim Norstatpanel auch direkt an wohltätige Zwecke spenden.

Treueprogramm und mehr

Norstatpanel bietet dir unterschiedliche Möglichkeiten zur Auszahlung deines Guthabens. Du kannst dir Gutscheine aussuchen, oder dir das Geld überweisen lassen. Sogar für wohltätige Zwecke kannst du spenden!

  • ✔️ Treueprogramme
  • ✔️ Gutscheine oder Paypal
  • ✔️ Spende für wohltätige Zwecke
Norstatpanel Registrierung ≫

Mit Umfragen Geld verdienen bei Norstatpanel. Foto: AndreyPopov/gettyimages


5. GfK Umfrage

Die Umfragen der Online-Plattform ask GfK beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Themenschwerpunkten, von Fernsehsendungen über Urlaubsziele bis zum neusten Putzmittel. Für die Beantwortung der Umfragen wirst du hier mit Punkten bezahlt, 100 Punkte entsprechen einem Euro. Ab einem Punktestand von 2500 (also 25 Euro) kannst du dir das Geld einfach auf dein Konto überweisen lassen. Eine Einladung zu den Umfragen gibt es per E-Mail. Anders als bei vielen anderen Portalen musst du noch keine 18 Jahre alt sein, um dich zu registrieren. Eine Teilnahme an den Umfragen ist bereits ab 14 Jahren möglich.

GfK Umfragepanel ≫

6. Mafo.de

Mafo.de bietet dir pro Umfrage bis zu 20 Euro. Du erhältst das Geld allerdings nicht direkt, sondern wirst zunächst mit sogenannten Mafo-Points bezahlt. Sobald du 200 Mafo-Points besitzt, kannst du dir diese Auszahlen lassen. Das geht hier sowohl über Paypal als auch über dein Bankkonto. Außerdem bietet das Unternehmen als Prämien Kino- und Amazon-Gutscheine an. Einen Amazon-Gutschein im Wert von 10 Euro gibt es beispielsweise für 200 Mafo-Points.

Mafo.de ≫

7. Empfohlen.de

Mit einer großen Community kann die Plattform empfohlen.de punkten: Über 1.600.000 Nutzer sind dort registriert. Die Plattform legt besonders großen Wert auf die Nutzerfreundlichkeit ihres Angebots. So gibt es auch eine eigene App, in der man einen Überblick über die Umfragen bekommt und diese auch direkt beantworten kann. Außerdem gibt es nicht nur Umfragen, sondern auch App- und Produkttest. Das verdiente Guthaben kannst du dir ganz bequem auf dein Bankkonto überweisen lassen.

Empfohlen.de ≫

8. Consumer-opinion.com

Auch die Webseite consumer-opinion.com setzt nicht auf Prämien oder Punkte, sondern überweist dir dein Guthaben direkt auf dein Konto. Die meisten Umfragen dauern zehn bis fünfzehn Minuten. Wie viel Geld du pro Umfrage bekommst, erfährst du direkt in der E-Mail, in der dir die Teilnahme angeboten wird. 

Consumer-opinion.com ≫

9. LoopsterPanel

LoopsterPanel ist ein noch relativ neues Marktforschungspanel aus Hamburg, das 2017 gegründet wurde. Auch hier gibt es eine App, mit der du dir ganz bequem die besten Umfragen aussuchen und beantworten kannst. Für eine Umfrage bekommst du dort zwischen 70 Cent und 3,50 Euro, je nach Umfang. Die Auszahlung funktioniert über PayPal oder Amazon-Gutscheine.

LoopsterPanel ≫

10. Casa Doe

Ganz ähnlich sieht die Bezahlung bei Casa Doe aus. Die meisten Umfragen werden hier mit 50 Cent bis 3 Euro vergütet, maximal gibt es pro Umfrage 5 Euro. Als Auszahlungsmöglichkeiten gibt es auch hier PayPal oder Amazon-Gutscheine. Eine Besonderheit des Anbieters: Bei der Registrierung kannst du angeben, wie häufig du Einladungen zu Umfragen bekommen möchtest. So wirst du nicht unnötig zugespammt und kannst in etwa planen, wie viele Umfragen auf dich zukommen.

Casa Doe ≫

11. EntscheiderClub

Der EntscheiderClub hebt sich zusammen mit dem Norstatpanel in der Bezahlung von allen anderen Portalen ab: Dort hast du nicht nur die Möglichkeit, dir dein Geld überweisen zu lassen, du kannst es auch spenden. Der Anbieter arbeitet mit WeCanHelp zusammen, einer Plattform für Hilfsorganisationen. Jeden Monat stehen drei dieser Spendenorganisationen zur Auswahl, an die du direkt nach der Umfrage das Geld spenden kannst. Durchschnittlich bekommst du auf dem Portal fünf bis sieben Umfragen im Monat, die mit 50 Cent bis 2,50 Euro vergütet werden.

EntscheiderClub ≫

Geld verdienen mit Umfragen — wie genau funktioniert es?

Der Ablauf ist bei den meisten Anbietern von bezahlten Online-Umfragen sehr ähnlich. Als erstes musst du dich in den Portalen registrieren. Das ist meist sehr simpel und funktioniert bei einigen Anbietern auch über Facebook. Nach der Anmeldung werden dann grundlegende Daten, wie beispielsweise Alter und Beruf, abgefragt. Diese sind entscheidend, um dein Umfrageprofil anzulegen. Anhand dieses Profils werden dir dann Umfragen zugewiesen, zu denen du passt. Denn nicht alle Umfragen haben genau dich als Zielgruppe. Einige Umfragen richten sich zum Beispiel an Studierende, andere an Schüler. Damit beide Seiten von der Beantwortung profitieren, werden die Umfragen vorher gefiltert.

Beantworten kannst du die Umfragen dann meist nicht nur zu Hause am Laptop, viele Portale bieten auch eine App an. So kannst du auch ganz einfach unterwegs mit dem Handy Geld verdienen

Wie viel Geld kann ich mit Umfragen verdienen?

Pauschal lässt sich das schwer beantworten. Wie viel Geld du verdienst, hängt stark davon ab, wie viel Zeit du investierst und wie viele Umfragen dir die Portale zur Verfügung stellen. Auch einzelne Umfragen können sich in ihrer Vergütung sehr unterscheiden. Insgesamt lassen sich mit Umfragen aber schon um die 100 bis 200 Euro im Monat dazu verdienen, ganz entspannt, beim Arbeiten von Zuhause

Ein Tipp für alle, die möglichst viel Geld aus der Tätigkeit herausholen möchten: Melde dich bei vielen verschiedenen Portalen an. So stehen dir immer genügend Umfragen zur Verfügung und du kannst ganz einfach online Geld verdienen. Außerdem kannst  du so auch herausfinden, welche Portale am besten zu dir passen

Warum kann ich mit Umfragen Geld verdienen? 

Bleibt die Frage, wieso du überhaupt mit ein paar Antworten neben Geld verdienen kannst. Wofür bezahlen dich die Marktforschungsinstitute genau? 

In der Marktforschung sind Daten die wichtigste Währung. Damit Produkte gut auf dem Markt ankommen, müssen Unternehmen wissen, wie ihre Zielgruppe tickt. Welche Vorlieben gibt es? Wie sieht der Alltag aus? Was ist ihnen im Leben wichtig? Indem du an den Umfragen teilnimmst, produzierst du wichtige Daten, die für die Forschung sehr wertvoll sind. Genau deshalb wirst du auch dafür bezahlt. Und keine Angst: Deine Daten werden nur für die Forschung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Außerdem werden die Daten anonymisiert beziehungsweise statistisch genutzt. Die Unternehmen sehen also später nicht, dass genau du diese Antworten gegeben hast.

Außerdem ist das Ziel der Marktforschungsinstitute, für ihre Auftraggeber so schnell wie möglich, so viele Daten wie möglich zu sammeln. Das funktioniert nun einmal am besten mit einem kleinen Anreiz, also einer Vergütung. Einen Teil des Budgets, das die Institute für die Studien bekommen, wird also als Bezahlung für die Umfrageteilnehmer genutzt. Mit den Ergebnissen können Unternehmen dann ihre Produkte und Dienstleistungen genau auf ihre Zielgruppe abstimmen. So hat jeder etwas davon.


* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und dich darüber registrierst, bekommt UNICUM von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich dadurch nichts.

Artikel-Bewertung:

3.01 von 5 Sternen bei 218 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial