Bosnisch Gruppe Studierender
Slawische Sprachen wie Bosnisch sind vergleichsweise schwer zu lernen. | Foto: Xavier Lorenzo / Getty Images
Autor

19. Okt 2022

Elena Weber

Lerntipps

Bosnisch lernen: Gründe, Voraussetzungen und Tipps

Bosnisch lernen: spannend und geschichtsträchtig

Bosnien und Herzegowina ist ein Land mit einer bewegten Geschichte. Im Jahr 1914 wurde Bosniens Hauptstadt Sarajevo weltberühmt durch das Attentat auf den Thronfolger Österreich-Ungarns, Franz Ferdinand, und seine Frau, das den Ersten Weltkrieg auslösen sollte. 1992 erklärte Bosnien-Herzegowina seine Unabhängigkeit vom Vielvölkerstaat Jugoslawien. Der darauf folgende Krieg machte es mit dem Massaker von Srebrenica zum Schauplatz eines der grausamsten Ereignisse der Jugoslawienkriege.

Doch den südosteuropäischen Staat mit seinen Grenzen zu Kroatien, Serbien und Montenegro nur damit in Verbindung zu bringen, wird ihm nicht gerecht, auch wenn er trotz malerischer Bergdörfer, einer historischen Hauptstadt und unberührten Landschaften bislang noch ein Geheimtipp unter den Urlaubszielen ist. Neben zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten kommen in Bosnien und Herzegowina aufgrund der vielfältigen Flora und Fauna vor allem Naturliebhaber /-innen auf ihre Kosten. Und auch die bosnische Sprache ist ein echter Geheimtipp. 


Inhaltsverzeichnis

  1. Definition
  2. Gründe, Bosnisch zu lernen
  3. Voraussetzungen
  4. Wo du Bosnisch lernen kannst
  5. Wie du Bosnisch lernen kannst
  6. Besonderheiten der kroatischen Sprache
  7. Tipps zum Bosnisch lernen
  8. Häufige Fragen
  9. Übersicht
  10. Weitere Fremdsprachen

Definition: die bosnische Sprache

Die bosnische Sprache gehört zum südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und ist eng mit dem Kroatischen und dem Serbischen verwandt. Gesprochen wird Bosnisch von rund 1,87 Millionen Menschen in Bosnien und Herzegowina, wo es als Muttersprache der Bosniaken eine der drei Amtssprachen des Landes ist. Darüber hinaus wird Bosnisch auch in Serbien und Montenegro von circa 168.000 Menschen gesprochen. Auch in Westeuropa, den USA und in der Türkei ist die Sprache unter den 150.000 Auswandern /-innen und mehreren zehntausend Aussiedler /-innen verbreitet.  


Literaturverzeichnis Vorlage DownloadWusstest du, dass…

… Bosnisch der kroatischen und der serbischen Sprache in Grammatik und Wortschatz so ähnlich ist, dass Menschen, die Bosnisch sprechen, sich mühelos mit Sprechern /-innen des Serbischen und des Kroatischen verständigen können? Wegen dieser großen Ähnlichkeit ist auch umstritten, ob Bosnisch eine eigene Sprache oder eine nationale Varietät des Serbokroatischen ist.


Gründe, Bosnisch zu lernen

Im Vergleich zu Englisch, Spanisch oder Französisch gehört Bosnisch definitiv nicht zu den Top 5 der häufigsten Fremdsprachen. Dennoch gibt es gute Gründe, Bosnisch zu lernen. Dabei spielt es letztlich gar keine Rolle, wie verbreitet die Sprache als Fremdsprache ist. Da du ja er/diejenige bist, der/die Zeit und Arbeit in das Lernen einer Sprache investieren muss, solltest du, sofern möglich, auch die Sprache lernen, die dich wirklich interessiert. Ob das dann eine weit verbreitete Sprache wie Italienisch, eine immer bedeutender werdende Sprache wie Chinesisch oder eben eine vermeintlich exotischere Sprache wie Bosnisch ist, ist dabei völlig egal.

Gründe, Bosnisch zu lernen, können zum Beispiel sein:

  • Die Sprache ist nötig für dein Studium.
  • Du planst ein Auslandssemester oder einen längeren Auslandsaufenthalt.
  • Du interessierst dich für Sprache, Land und Kultur.
  • Du möchtest mehr über die bosnische Kultur und Geschichte lernen.
  • Du planst, später in einem Land zu arbeiten, in dem diese Sprache gesprochen wird.
  • Du beherrschst bereits eine slawische Sprache, vielleicht sogar Serbisch und/oder Kroatisch, und möchtest deine Kenntnisse in diesem Bereich ausbauen
  • Du möchtest deine Fremdsprachen-Skills erweitern oder verbessern.
  • Du hast einfach Spaß daran.

Natürlich gibt es auch Gründe, die eher dafür sprechen, eine Sprache zu erlernen, die weiter verbreitet ist und mit der du zum Beispiel deine Karrierechancen erhöhen kannst. Unabhängig davon bringt dir Sprachen lernen aber immer einige Vorteile, von denen du profitieren kannst. Diese Vorteile sind zum Beispiel, dass du…

  • deinen kulturellen Horizont erweiterst,
  • interkulturelle Kompetenzen erwirbst,
  • dich auch in deiner Muttersprache verbesserst,
  • deine kognitiven Fähigkeiten schulst und lernst, deine Konzentration zu steigern,
  • Soft Skills wie Fleiß, Ehrgeiz und Ausdauer unter Beweis stellst und
  • dir Erfolgserlebnisse erarbeitet.

Eine Fremdsprache zu lernen, lohnt sich also immer, da es mehr bedeutet, als Grammatik pauken und Vokabeln lernen. Du erwirbst viel weiteres Wissen und Fähigkeiten, auf die du im Laufe deines Lebens immer wieder zurückgreifen kannst.


Bosnisch Stari most in Mostar


Voraussetzungen

Für deutsche Muttersprachler /-innen gelten slawische Sprachen im Allgemeinen als vergleichsweise schwer zu lernen. Beherrschst du also bereits eine slawische Sprache wie Russsisch oder Polnisch, wird dir das Bosnisch lernen auf jeden Fall erleichtern. Besonders leicht hast du es, wenn du bereits über Kenntnisse der serbischen und/oder der kroatischen Sprache verfügst. Sie sind dem Bosnischen so ähnlich, dass du beim Lernen überhaupt keine Probleme haben wirst.

Sollten dir slawische Sprachen bislang jedoch fremd sein – kein Problem. Um Bosnisch zu lernen, sind keine besonderen Voraussetzungen nötig. Du solltest lediglich Spaß, Motivation und Interesse mitbringen, denn damit lernt es sich deutlich leichter. Und noch ein Faktor ist wichtig: Zeit. Eine neue Sprache lernt sich in der Regel nicht mal eben so nebenbei. Plane also regelmäßige Übungseinheiten und Wiederholungen ein und nimm dir ausreichend Zeit, um Bosnisch zu lernen.

Wo du Bosnisch lernen kannst

Bei weniger populären Fremdsprachen wie dem Bosnischen kann es je nach Wohnort eventuell etwas schwieriger sein, einen Sprachkurs vor Ort zu finden. Unis bieten zwar viele Sprachen an, doch Bosnisch ist nicht immer dabei. Hat deine Uni einen Lehrstuhl für Slavistik, stehen die Chancen schon besser, dass du dort auch einen Sprachkurs fürs Bosnische belegen kannst. Doch auch wenn es einen solchen Kurs an deiner Uni nicht gibt: Es gibt noch andere Möglichkeiten, Bosnisch zu lernen.


Loading...

Loading...


Je nachdem, wie es dir zeitlich passt und wie schwer oder leicht dir das Lernen einer Fremdsprache fällt, empfiehlt es sich, mehrere Angebote in Anspruch zu nehmen, auch, um das Lernen abwechslungsreich zu gestalten.

Mit diesen Methoden kannst du Bosnisch lernen

Die eine perfekte Lernmethode, mit der du easy eine Fremdsprache lernen kannst, gibt es, wie du wahrscheinlich schon aus deinem Fremdsprachenunterricht in der Schule weißt, nicht. Am effektivsten ist stattdessen eine Kombination aus verschiedenen Lerntechniken. Probiere da einfach aus, womit du am besten zurechtkommst. Helfen können dir dabei diese zehn Möglichkeiten:

  1. ein Sprachkurs an Uni oder Volkshochschule
  2. Lernen mit einem /-r Tandempartner /-in
  3. ein Auslandsaufenthalt
  4. Online-Kurse oder -Tutorials
  5. Sprachlern-Apps
  6. Privatunterricht
  7. spezielle Lernmethoden wie Mnemotechniken, die Pomodoro-Technik oder Lernen im Schlaf 
  8. Lernen im Alltag mit Filmen, Podcasts und Musik
  9. Lernen mit Lernmaterialien wie Fachbüchern oder Vokabeltrainern 
  10. eine Lerngruppe

Es kann gut sein, dass die Methoden, die dir zum Beispiel beim Französisch lernen in der Schule geholfen haben, beim Bosnisch lernen nicht ganz so gut funktionieren, weil es eben eine ganz andere Sprache ist. Auch hier ist ausprobieren gefragt und auch ein wenig Geduld, schließlich musst du ja erstmal ein Gefühl für die neue Sprache bekommen.


Literaturverzeichnis Hinweis Achte darauf, das Lernen möglichst vielseitig und abwechslungsreich zu gestalten. So fällt es dir leichter, Motivationstiefs zu überwinden und du machst schnellere Fortschritte. 


Das macht die bosnische Sprache besonders

Das Bosnische verwendet die lateinische und die kyrillische Sprache. Weitere Besonderheiten sind:

  • Das bosnische Alphabet hat 30 Buchstaben.
  • Die Buchstaben q, w, x und y kommen nur in fremdsprachigen Eigennamen und in nicht integrierten Fremdwörtern vor.
  • Das Kroatische unterscheidet sieben Fälle – neben Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ noch Vokativ, Lokativ und Instrumental
  • Ein Unterschied zum Serbischen liegt in der Bildung der Zukunftsform.
  • Es gibt im Bosnischen einige Vokabeln, die sich grundsätzlich von den kroatischen oder serbischen Wörtern unterscheiden, davon viele mit türkischer bzw. arabischer Wortherkunft
  • Es gibt aber auch Vokabeln, die entweder die kroatische oder die serbische Form bevorzugen. Eine erlernbare Regel, in welchem Fall die kroatische und in welchem Fall die serbische Version zu verwenden ist, gibt es nicht. Einige Beispiele findest du in der Tabelle.
Deutsch Bosnisch Koratisch Serbisch
Geschichte historija povijest
istorija
Spinat špinat špinat spanać
Karotte/Möhre mrkva mrkva šargarepa
Aktiengesellschaft dioničko društvo dioničko društvo akcionarsko društvo
Musik muzika glazba muzika
spanisch španski, španjolski španjolski španski

Mit diesen Tipps kannst du Bosnisch lernen

Ohne entsprechende Vorkenntnisse ist Bosnisch lernen auf jeden Fall ein Projekt, das einige Zeit in Anspruch nehmen und sicher auch mal Nerven kosten wird. Mit folgenden Tipps kannst du dir die Lernerei erleichtern:

  1. Besuche einen Sprachkurs.
  2. Suche dir eine /-n gute /-n Lehrer /-in.
  3. Triff dich mit einem /-r Tandempartner /-in.
  4. Integriere die Sprache durch Podcasts, Filme oder Musik in deinen Alltag.
  5. Lies bosnische Bücher.
  6. Gestalte das Lernen abwechslungsreich.
  7. Wenn es die Finanzen zulassen, verbringe Zeit in Bosnien und Herzegowina.
  8. Sprich so viel Bosnisch wie möglich.

Wichtige Fragen

Ist Kroatisch und Bosnisch gleich?

Kroatisch und Bosnisch sind slawische Sprachen, die beide zur Gruppe der südslawischen Sprachen gehören. Die Ähnlichkeiten zwischen beiden Sprachen sind groß. Beherrschst du eine dieser Sprachen, ist es problemlos möglich, die andere zu verstehen.

Ist Bosnisch und Russisch gleich?

Bosnisch und Russisch sind zwar slawische Sprachen, gehören aber zu einem jeweils anderen Zweig. Russisch ist Teil der ostslawischen Sprachen, während Bosnisch zu den südslawischen Sprachen zählt. Groß sind vor allem die Ähnlichkeiten zwischen Bosnisch, Serbisch und Kroatisch.


Bosnisch Sprachkurs


Bosnisch lernen im Überblick

  • Bosnisch ist eine slawische Sprache und eng mit dem Serbischen und dem Kroatischen verwandt.
  • Beherrschst du eine dieser drei Sprachen, kannst du mühelos auch die anderen zwei verstehen.
  • Die wichtigsten Voraussetzungen fürs Lernen der bosnischen Sprache sind Motivation, Fleiß und Durchhaltevermögen.
  • Wenn du keine Vorkenntnisse hast, empfiehlt es sich auf jeden Fall, einen Sprachkurs zu besuchen. 
  • Zusätzlich kannst du online oder mit einem /-r Tandempartner /-in lernen, Podcasts hören oder Bücher auf Bosnisch lesen. 
  • Je mehr du die bosnische Sprache in deinen Alltag integrierst, desto schneller lernst du. 

Weitere Fremdsprachen

Dich interessiert eine andere ungewöhnliche Fremdsprache oder du möchtest es mit einem Klassiker versuchen? Bei uns findest du Tipps und Infos zu vielen verschiedenen Sprachen.

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 46.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial