Zündstoff

10.01.2017

Erfahrungen Krebs

Diagnose: Krebs. Drei Studierende und ihr Leben mit der Krankheit

Hast du schon einmal über den Tod nachgedacht? Meist können wir ihn solange ausblenden, bis wir selbst oder jemand in unserem Umfeld unmittelbar davon betroffen sind. UNI ... mehr »

Autorenbild

06. Sep 2011

Gloria Wilhelm

Archiv

Medizinstudenten übersetzen kostenlos ärztliche Befunde

-ARCHIV-

Und ihr bekommt endlich eine Antwort auf die Frage. Was hab ich bloß?

Washabich.de soll den Menschen ihre ärztlichen Befunde erklären. Jeder kann kostenlos die Befunde eingeben oder hochladen und innerhalb einer kurzen Zeit eine "Übersetzung" bekommen. Betrieben wird die Seite von Anja Kersten und Johannes Bittner, die von Freunden nach ihren Arztbesuchen immer wieder gefragt wurden, was das Fachchinesisch auf ihren Befunden bedeutet. Inzwischen haben Kersten und Bittner 280 ehrenamtliche Mitstreiter gefunden, die als Übersetzer arbeiten.

Trotz der zahlreichen Mitarbeiter ist washabich.de momentan überlastet, da mehr Befunde eingesendet werden, als das Team übersetzen kann. Es gibt eine Warteliste, die chronologisch abgearbeitet wird, um den Ansturm in den Griff zu bekommen. Die Betreiber suchen deshalb händeringend nach weiteren Medizinstudenten ab dem achten Fachsemester, die Lust haben Befunde zu übersetzten.

200 bis 450 Anfragen pro Woche

Die Seite ist, obwohl sie noch nicht lange besteht, jetzt schon ziemlich beliebt, denn inzwischen werden wöchentlich zwischen 200 und 450 Befunde hochgeladen – Tendenz steigend. Übersetzen kann washabich.de etwa 150 am Tag. Nachdem ein Befund übersetzt wurde, haben die Nutzer die Möglichkeit ein Feedback, vor allem zur Ausführlichkeit und zum Verständnis abzugeben. 70 Prozent nutzen momentan dieses Angebot und bewerten die Übersetzung überwiegend positiv.

20 bis 30 Prozent nutzen sogar die Möglichkeit eine Spende zu übermitteln. Von den Spenden werden 20 Prozent zur Aufrechterhaltung des Projekts genutzt, der Rest geht an den studentischen Mitarbeiter. "Die Übersetzer sollte ja auch belohnt werden, wenn jemand so zufrieden ist, dass er sogar spendet", erklärt Johannes in einem Interview mit Unicum. Kostenlos soll die Seite für Patienten trotzdem weiterhin bleiben. 

"Wir ersetzen keinen Arztbesuch"

Da die beiden Medizinstudenten die Qualität der Seite sichern wollen, beschränken sie sich auf den Übersetzungsdienst und geben keine Therapieempfehlungen, keine Verdachtsdiagnosen und keine Beratung."Wir ersetzen keinen Arztbesuch. Der Patient soll nur bei einem Gespräch mit dem Arzt besser mitreden und sich beraten lassen können. Das soll auch geschehen, damit der Patient versteht, warum der Arzt bestimmte Medikamente verschreibt und warum es so wichtig ist, dass er diese nach den Anweisungen des Arztes einnimmt", stellt Bittner klar.

In vielen Fällen erklären die Studenten nicht nur, was die einzelnen Begriffe des Befundes bedeuten, sondern auch die anatomische Gegebenheit des betroffenen bzw. erkrankten Körperteils für ein besseres Verständnis. 

Die Seite ist nicht nur für Personen gedacht, die sich nicht getraut oder vergessen haben, ihren Arzt nach einer verständlichen Erklärung zu fragen, sondern auch für diejenigen, die die Erklärung schriftlich haben möchten, um immer wieder darauf zugreifen zu können.


  • Weitere Infos und die Möglichkeit, Befunde einzusenden, unter: washabich.de

Artikel-Bewertung:

2.96 von 5 Sternen bei 193 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung:

Veröffentlicht am 23. Okt 2016 um 10:32 Uhr von gerlinde singer
wie kann ich meinen Befund einsenden?
Veröffentlicht am 04. Nov 2016 um 11:22 Uhr von Birgit Khiri
Bitte beiliegenden radiologischen Brief übersetzen. Ich verstehe das so nicht. Danke im voraus. Freundliche Grüße Birgit Khiri
Veröffentlicht am 18. Nov 2016 um 19:09 Uhr von Günter
Bitte übersetzen Sie mir unteren Text Impingement Syndrom linke Schulter. Schwere Synovitis Degenerative Rotatoren./ Partielle Ruptur AC-Gelenkarthrose Therapie: Arthroskopische Subacromial- Dekompression mittels - partieller Bursektomie - Coracoacromialmialrelease - acromioplastik Debriment der Rotatoren u. AC Gelenkarthrose Vielen Dank
Veröffentlicht am 20. Jan 2017 um 21:10 Uhr von jacky
Hallo brauche hilfe bei meinem Befund Befund : Regelrechte Gelenkartikulation. Unauffällige Darstellung des Schultereckgelenkes bei Akromintyp Typ 2 nach Bigilani keine sichtbare Einengung des subakromialen Raumes. Flüssigkeitsverhalt in der Bursa subacromalis subdeltoidea sowie hier vorliegende geringe Suszeptibilitätsartefakte bei wohl Z.n Arthoskopie. Unauffällige Abbildung der Sehnen der rotatorenmanschette ohne Nachweis einer Reptur oder einer Tendinopathie. Regelrechte Artikulation im humero glenoidalen Gelenk.Geringe Konturunregelmässigkeiten des oberflächlichen Knorpelüberzugs des Glenoids mit erkennbaren Knochenankern in Glenoid bei Z.n Refixation des Labrum. Das anteriorenLabrum inferior lässt sich sicher abgrenzen,die knöcherne ventral untere Pfannenbegrenzung imponiert etwas abgerundet. Die übrigen Labrum Anteile sind intakt. Kein NAchweis eines Gelenkergusses im humeroglenoidalen Gelenk. Durchgängiger Verlauf des langen Bizepssehnenkopfes in Sulcus bicipitalis sowie intraartikulär und am unauffälligen Sehenanker. Mimimale bogige Impression der Corticalis des Humeruskopfes an der oberenhinteren Begrenzung im Sinne eines alter Hill Sachs Defekt ist. Beurteilung; Bei anamnestisch Z.n Bursektomie Ausbildung einer Neobursa mit Flüssigkeitsverhalt.Geringe Koturunregelmässigkeiten des Glenoids bei Z.n Refixation des Labrums mit hier Höhenabnahme des chondralen Überzüge. Nicht sicher durchgängig abgrenzbares antero inferiores Labrum glenoidale bei laberaler und knöchernder Bankardläsion. Residuen einer Hull Sachs Läsion.. Vielen Dank
Veröffentlicht am 16. Feb 2017 um 06:58 Uhr von Günther
bitte um Hilfe bei meinem Befund: MR morphologisch finden sich multible rundliche randlich kontrastmittelaufnehmende Raumforderungen die am ehsten einer ausgedehnten Lympfadenopathie axillär und infraklavikulär linksseitig mit multiblen suspekt konfigurierten und pathologisch vergrößerten Lymphknoten bis zu maximalen Ausdehnung von 3,2x4,0cm Durchmesser entsprechen. Die Arteria axillaris und Arteria subclavia linksseitig passiert hierbei unauffälligdieses Areal mit der Lymphadenopathie. Kein Anhalt für Gefäßanschluss. Gerade noch miterfasst ist eine unklare knöcherne Veränderung angrenzend an einen Processus transversus rechtsseitig eines Wirbelkörpers der mittleren/unteres BWS-DD Neurobibrom? Desweiteren teilweise paravertebral kleinere knotige Kontrastmittelaufnahme insbesondere exemplarisch an der oberen BWS beidseitig, teilweise auch im Verlauf der Interkostalräume beidseits diskrete sehr partielle punktförmige Kontrastmittelaufnahmen (exemplarisch in der axialen T1 VIBE Image 75 rechts lateral sowie Image 74 rechts dorsal.) Vielen Dank
Veröffentlicht am 09. Mär 2017 um 10:30 Uhr von Sabine-Gabriele
Bitte um verständliches Begreifen meines MRT-Befundes: Spondylolisthesis vera LW5/SW1 Meyerding 2-3 mit sekundärer Osteochondrose und bilateraler Spondylarthrose. Gefügestörung und knöcherne Anbauten führen zur Einengung der Recessus und Neuroforamina. Duralschlauch ausreichend weit. Keine Caudakompression. Übrige Höhen der LWS und miterfasste Abschnitte der unteren BWS mit unauffälligen altersgemäßen knöchernen und discoligamentären Strukturen. Dezenter Conustiefstand (Höhe LWK2) ohne Anhalt für eine begleitende Syrinx oder Entmarkungsherde.