Thesenpapier erstellen
Das Thesenpapier wird die Diskussionsgrundlage. | Foto: @wocintechchat.com / Unsplash
Autor

04. Jan 2022

Kirsten Braselmann

Erfolgreich studieren

Das Thesenpapier – Liste der Kernaussagen

Thesenpapier im Check

Formalia, Einleitung, Hauptteil und Schluss – so ist fast jeder Text aufgebaut, den du im Studium verfasst aber was genau gehört rein ins Thesenpapier? Das gehört zu jedem Referat und jeder Präsentation, die du hältst, dazu. Wir zeigen dir die Do's and Don'ts und geben dir einen Überblick über den möglichen Inhalt deines nächsten Thesenpapiers!


Inhalt

  1. Definition
  2. Aufbau
  3. Formulierung
  4. Nutzen
  5. FAQ
  6. Überblick

Was ist eine These?

Der Begriff "These" lässt sich mit "Behauptung" übersetzen. Es handelt sich also nicht um eine Faktenbeschreibung, sondern um eine Aussage, der man sich argumentativ annähern kann, selbst wenn es schließlich kein eindeutiges Ergebnis gibt. Über das Für und Wider eine These lässt sich also diskutieren, und genau dafür ist das Thesenpapier gedacht.

Ein Beispiel für eine These ist etwa:

"Menschen arbeiten im Homeoffice produktiver und sind zufriedener als im Büro."

Es handelt sich nicht um einen Fakt, der unbestritten immer wahr ist. Du kannst erklären, auf welche Umfragen und Studien du deine Behauptung stützt, kannst anderweitige Erfahrungen und Aussagen anführen und schließlich erklären, weshalb du dich für diese These entschieden hast.


Thesenpapier handschriftlich


Aufbau des Thesenpapiers

Wie genau du dein Thesenpapier aufbauen sollst, kann sich je nach Hochschule und Fachbereich unterscheiden. Am besten fragst du bei deinem/deiner Dozenten/ -in nach. Manchmal sind eine Einleitung und/oder ein Fazit erwünscht, manchmal ausschließlich eine Liste deiner Thesen. In einigen Fällen soll nur die Aussage festgehalten werden, in anderen darfst du auch knapp die Hauptargumente dafür nennen.

Grundsätzlich gibst du aber in der Kopfzeile deinen Namen sowie deine E-Mail-Adresse und bei Bedarf auch deine Matrikelnummer an. Auch

  • der Name der Hochschule und des Fachbereichs
  • die Bezeichnung der Veranstaltung
  • der Name des/der Dozenten/ -in

gehören mit in die Kopfzeile. Das kann etwa so aussehen:

"Universität Hamburg, Geisteswissenschaft, Phonologie I, Dozent: Dr. Max Mustermann”

Dies sind die grundlegenden Informationen. Das eigentliche Thesenpapier beginnt mit dem Titel deines Referats. Falls gewünscht, schreibst du eine kurze Einleitung zum Thema.

Im Hauptteil listest du deine Thesen auf. Gehe dabei logisch und nach dem zu bearbeitenden Text strukturiert vor und vermeide thematische Sprünge, die deine Zuhörer verwirrend könnten. Du kannst das Thesenpapier mit einem Fazit abschließen, um deine Position noch einmal zu verdeutlichen. Gib aber auf jeden Fall die Quellen an, die du benutzt hast!

So formulierst du deine Thesen

Wenn du dich in das Thema für dein Referat einliest, wirst du zahlreichen Behauptungen begegnen, die verteidigt oder angegriffen werden. Wahrscheinlich hast du selbst eine Präferenz oder du entwickelst sie im Laufe der Beschäftigung mit dem Thema. Dabei kannst du Thesen aufschreiben, die du selbst vertreten würdest.

Formuliere deine Thesen präzise und knapp. Falls gewünscht, kannst du auch kurz die wichtigsten Argumente nennen. Lies dir im Nachhinein alle deine Thesen noch einmal sorgfältig durch und überlege, welche sich wirklich eignen: Was zum Beispiel relativ unstrittig ist, regt nicht zur Diskussion an. Gut geeignet sind aktuelle und emotionale Themen, zu denen es starke Meinungen gibt.


Literaturverzeichnis Hinweis

Aber Achtung: Je diskutabler deine Thesen sind, desto besser solltest du auf ihre Verteidigung vorbereitet sein! Es gibt zwar bei derartigen Diskussionen kein Richtig oder Falsch, aber es sieht nicht gut aus, wenn die Gegenseite dich binnen kurzer Frist argumentativ verstummen lässt.


Dafür ist das Thesenpapier gut

Wenn du das Thesenpapier direkt zu Beginn deines Referats an deine Kommilitonen /-innen austeilst, können sie bereits beim ersten Überfliegen sehen, welchen Standpunkt du vertrittst. Oft ist ihnen auch sofort klar, ob sie mit deiner Meinung übereinstimmen oder nicht. Während deiner Präsentation verfolgen sie die Argumentation zu den einzelnen Thesen und warten besonders gespannt auf die Punkte, die sie selbst anders sehen.

Das Thesenpapier ist also eine Art Leitfaden, der deine Ansicht zum Thema wiedergibt. Es erlaubt den zügigen Einstieg in die Diskussion und gibt den Teilnehmern /-innen der Veranstaltung Anhaltspunkte für ihre Fragen, ihren Beifall und ihren Widerspruch.


Thesenpapier Referat


FAQ

Was ist ein Thesenpapier?

Ein Thesenpapier ist eine Aneinanderreihung von Thesen zu einem bestimmten Thema oder Text. Es handelt sich um Behauptungen, über die man argumentieren kann, und die zur Diskussion des Vortrags im Rahmen eines Referats oder einer anderen Arbeit im Studium genutzt werden.

Wie unterscheiden sich Thesenpapier und Handout?

Während das Thesenpapier Behauptungen umfasst, die nach dem Vortrag zur Diskussion gestellt werden, ist das Handout informativen Charakters: Es fasst die Fakten des besprochenen Themas zusammen und gibt einen zusammenfassenden Überblick über das Referat oder die Arbeit.

Was macht ein gutes Thesenpapier aus?

Ideal ist es, wenn die Thesen sich nicht auf Punkte beziehen, zu denen es kaum zwei Meinungen gibt. Es sollten knappe Behauptungen sein, die sich von der Reihenfolge her am zu erörternden Text orientieren und über die sich gut diskutieren lässt. Als Faustregel gilt: so kurz wie möglich, so lang wie nötig.

Überblick: alle Infos zum Thesenpapier

  • Eine These ist eine Aussage, für und gegen die es Argumente gibt.
  • Ein Thesenpapier listet solche Aussagen zu einem Referats- oder Arbeitsthema auf und ermöglicht damit den Einstieg in die Diskussion.
  • Eine gute These ist eine solche, die eine Diskussion hervorruft.
  • Du solltest die Argumente zum Stützen deiner Thesen parat haben, ehe die Diskussion beginnt.
  • Du verteilst das Thesenpapier bereits vor dem Beginn deiner Präsentation, damit deine Kommilitonen /-innen Muße haben, es sich anzuschauen.

In Schule und Studium können ganz unterschiedliche Textarten von dir gefordert werden. Einige davon haben wir für dich übersichtlich vorgestellt:

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 48.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial