Einfach Geld verdienen Laptop
Besonders online gibt es einige Möglichkeiten, einfach Geld zu verdienen. | Foto: SeventyFour/Getty Images

Doppelt Belohnungen absahnen!

Bei TrendsetterClub wirst du sogar belohnt, wenn du von der Umfrage ausgeschlossen wirst. Doppelte Punkte gibt es, wenn du innerhalb von 24 Stunden auf die Umfrage antwortest.

  • einfache Anmeldung
  • doppelte Belohnungen
  • Auszahlung über Girokonto, Gutschein oder Spenden
Umfragen überall ausfüllen »

Foto: sdecoret/gettyimages


Favorit der UNICUM-Nutzer

Bezahlter Online-Tester werden

Mit Hilfe von Testerheld kannst du bequem von zuhause neue, coole Online Produkte´, Webseiten und Spiele testen. Und natürlich wirst du dafür entlohnt!

  • kostenlose Anmeldung
  • neue Online Produkte testen
  • Auszahlung über PayPal, Bankkonto oder Gutscheine
Online Produkte testen »

Foto: fizke/gettyimages



UNICUM Cashback Tipp

Swagbucks

Online Cashback holen

Mit Swagbucks kannst du dir bequem Cashback verdienen. Und das ist nicht die einzige Möglichkeit, um über diesen Anbieter Geld zu verdienen! Bequem und auch per App von unterwegs.

  • einfache Anmeldung - auch mobil!
  • zahlreiche Verdienstmöglichkeiten
  • Gutscheine oder Paypal
Swagbucks Registrierung »

Autor

08. Apr 2021

Lina Wiggeshoff

Geld verdienen

Einfach Geld verdienen: die 6 besten Möglichkeiten!

Inhaltsverzeichnis

  1. Umfragen
  2. Produkte testen
  3. Cashback
  4. Clickworking
  5. Sachen verkaufen
  6. Verträge wechseln

 

Tätigkeit Verdienst Aufwand Voraussetzungen
Umfragen niedrig - mittel niedrig keine
Produkte testen mittel mittel keine
Cashback niedrig - mittel niedrig Kauf von Produkten
Clickworking niedrig niedrig keine
Sachen verkaufen niedrig - hoch mittel Besitz von gut erhaltenen Gegenständen oder Klamotten
Verträge wechseln hoch niedrig Bestehende Verträge, Passende Angebote

1. Bezahlte Umfragen beantworten

Bei dieser Möglichkeit brauchst du zum nebenbei Geld verdienen eigentlich nur deine eigene Meinung. Bezahlte Umfragen werden von Unternehmen erstellt, die ihre Produkte an ihre Zielgruppe anpassen wollen. Du beantwortest diese Fragen und wirst dafür bezahlt. 

Um die Umfragen zu erhalten, musst du dich bei entsprechenden Online-Portalen anmelden. Dort registrierst du dich mit deinen Daten und bekommst dann Umfragen zugeschickt, die zu deinem Profil passen. Wenn du eine Umfrage ausgefüllt und zurückgeschickt hast, wirst du im Anschluss dafür bezahlt. Meist handelt es sich dabei um kleine Eurobeträge. Sobald du einige Umfragen beantwortet hast, kannst du dir das Geld auf dein Konto überweisen lassen.

 

2. Für Unternehmen deren Produkte testen

Anstatt nur Fragen zu verschiedenen Produkten zu beantworten, kannst du diese auch direkt bei dir zu Hause testen. Dafür musst du an Produkttests teilnehmen. Auch hierfür gibt es bestimmte Apps und Plattformen, bei denen du dich registrieren kannst. Du wirst dann informiert, wenn ein Produkttest für dich zur Verfügung steht.

Wenn du dich für einen Produkttest entschieden hast, wird dir das Produkt zugeschickt. Du musst es dann anhand eines mitgeschickten Fragebogens ganz genau testen. Auch Online-Tests, zum Beispiel von Spielen, sind möglich. Wie viel Geld du für einen Produkttest bekommst, hängt meist vor allem vom Aufwand ab. 15 Euro pro Stunde lassen sich aber durchaus verdienen.

 

3. Beim Einkaufen Cashback Aktionen nutzen

Diese Möglichkeit kannst du ganz einfach in deinen Alltag integrieren. Für viele Online-Einkäufe, die du tätigst, kannst du Geld zurückbekommen. Cashback-Aktionen machen das möglich. Du findest diese Aktionen auf verschiedenen Webseiten, bei denen du dich registrieren kannst.

Sobald du online etwas bestellen willst, musst du vorher nur einmal checken, ob es für dein Produkt oder Unternehmen eine Cashback-Aktion gibt. Das funktioniert übrigens auch, wenn du online Essen bestellst. Um die Aktion zu nutzen, musst du dann direkt über den Cashback-Link auf die Homepage des Unternehmens gehen und dort bestellen. Die Plattform registriert deinen Kauf und schreibt dir wenig später dein Cashback gut. So kannst du ganz einfach online Geld verdienen Üblich sind dabei fünf bis zehn Prozent deines Einkaufswertes, manchmal gibt es auch noch Gutscheine mit festen Beträgen dazu.

 

4. Als Clickworker /-in Micro-Jobs annehmen

Neben Umfragen und Produkttests gibt es noch diverse andere kleine Aufgaben, die du für Unternehmen übernehmen kannst. Dafür kannst du dich auf Clickworking-Portalen anmelden. Diese Portale vermitteln quasi zwischen Unternehmen und Clickworkern /-innen und weisen dir dann gemäß deines Profils Micro-Jobs zu.

Es gibt fast unendliche viele Möglichkeiten, welche Jobs dort auf dich zukommen können. Es kann sein, dass du zum Beispiel Produkte im Supermarkt fotografieren oder auch nur kleine Videos angucken musst. Auch das Erstellen kleiner Texte oder eine Onlinerecherche können solche Aufgaben sein. Der Job lohnt sich finanziell vor allem, wenn du viele Aufgaben übernimmst. Denn für einzelne Jobs gibt es nur kleine Beträge.


 Anmeldung und Steuern

Wenn du regelmäßig Geld mit Umfragen, Produkttest oder anderen Micro-Jobs verdienst, musst du diese Arbeit auch als Selbstständigkeit beim Finanzamt anmelden. Außerdem musst du darauf achten, dass du nicht mehr als 812 Euro im Monat mit allen Jobs insgesamt verdienst. Ansonsten musst du Steuern zahlen.


5. Klamotten, CDs und Möbel verkaufen

Eine weitere Möglichkeit, ganz einfach Geld zu verdienen, ist der Verkauf von alten Sachen. Schau dich einfach mal in deiner Wohnung um und überlege, was du wirklich benutzt. Auch dein Kleiderschrank ist wahrscheinlich gefüllt mit Dingen, die du gar nicht mehr anziehst.

Um alte Klamotten und andere Dinge zu verkaufen, kannst du einerseits Online-Portale nutzen. Du machst ein paar Fotos, schreibst die wichtigen Infos dazu und schon können deine Sachen von Interessenten /-innen gefunden werden. Eine andere Möglichkeit sind Flohmärkte. Dort buchst du einen Stand und bietest deine Sachen an.

einfach Geld verdienen Flohmarkt


 Du kannst auch Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten verkaufen

Du kannst aber nicht nur Klamotten, Schmuck oder Haushaltsgeräte verkaufen. Auch bereits geschriebene Haus- oder Abschlussarbeiten lassen sich zu Geld machen. Dafür musst du deine Arbeiten bei entsprechenden Portalen hochladen und bekommst dort entweder einen Festbetrag oder wirst prozentual am Gewinn beteiligt. Der Gewinn entsteht dadurch, dass deine Abschlussarbeit als E-Book oder normales Buch zum Verkauf angeboten wird.


6. Deine Verträge wechseln

Auch durch den Wechsel deines Strom- oder Internetanbieters kannst du einfach Geld verdienen. Meist werben Unternehmen mit guten Angeboten um Neukunden /-innen. Wenn du also bei einem neuen Anbieter einen Vertrag abschließt, gibt es schnell mal ein paar 100 Euro. Informiere dich dafür vorher, welche Angebote es aktuell auf dem Markt gibt und was sich für dich persönlich lohnt.


 Vorsicht vor unseriösen Angeboten

Besonders beim Thema einfach Geld verdienen gibt es im Internet auch viele unseriöse Angebote. Diese versprechen eine große Summe Geld in kürzester Zeit. Wenn du bei einem Angebot denkst: Das ist zu gut um wahr zu sein, solltest du es unbedingt prüfen, bevor du darauf eingehst. Dabei kann unter anderem das Impressum der jeweiligen Seite helfen oder auch die Verbraucherzentrale.


Spartipps für ein volles Portemonnaie

Neben vielen Möglichkeiten Geld zu verdienen, kannst du auch versuchen, an der ein oder anderen Stelle zu sparen, um mehr Geld im Portemonnaie zu haben. Wir haben einige Spartipps für dich zusammengestellt. 

Haushaltsbuch führen

Zunächst ist es wichtig, dass du genau weißt, wie viel du verdienst und was du wofür ausgibst. Nur so kannst du auch herausfinden, an welcher Stelle du eventuell noch etwas Geld sparen kannst. Lege dir deshalb ein Haushaltsbuch zu, in dem du alle Ausgaben und Einnahmen dokumentierst.

Ausgaben überprüfen

Als Nächstes solltest du deine Ausgaben überprüfen. Gibt es vielleicht noch ein laufendes Abo vom Fitnessstudio, dass du schon längst nicht mehr nutzt? Überlege, welche Ausgaben sich wirklich lohnen und kündige Verträge, die du gar nicht mehr oder nur sporadisch brauchst.

Rabatte nutzen

Gewöhne dir an, vor jedem Einkauf die Angebote in deiner Umgebung zu checken. Besonders, wenn du eine größere Anschaffung planst, solltest du Angebote vergleichen und alle möglichen Rabatte nutzen. Helfen können dir dabei verschiedene Apps, bei denen du nach Rabatten für bestimmte Produkte gezielt suchen kannst. Es kann auch Sinn ergeben, den Laden für deinen Lebensmitteleinkauf je nach Angeboten zu wechseln.

Gebraucht kaufen

Neben der Nutzung von Rabatten bietet es sich auch an, nicht immer neu zu kaufen. Wenn du beispielsweise auf der Suche nach einer neuen Jacke oder einem Fernseher bist, schau dich auch auf Flohmarkt-Portalen online um. Dort gibt es oft sehr gut erhaltene Dinge für wesentlich weniger Geld. Second-Hand-Läden können ebenfalls beim Sparen helfen. 

Selber machen

An einigen Stellen kann es Geld sparen, Dinge selber zu machen, anstatt sie zu kaufen. Das fängt schon beim Kochen an. Oft sind Fertiggerichte deutlich teurer als etwas selber zu kochen. Auch bei Geschenken für Freunde /-innen und Familie könntest du überlegen, was es vielleicht für selbstgemachte Alternativen gibt. Wenn du beispielsweise gut Stricken, Häkeln oder Zeichnen kannst, kannst du diese Fähigkeit für ein selbstgemachtes Geschenk nutzen.

Loading...

Loading...

Überblick

  • Es gibt besonders online einige Möglichkeiten, mit kleinen Jobs ganz einfach Geld zu verdienen.
  • Möglich sind beispielsweise bezahlte Umfragen, Produkttest oder auch Cashback-Aktionen.
  • Damit das verdiente Geld nicht direkt wieder ausgegeben wird, kannst du außerdem mit unseren Tipps an der ein oder anderen Stelle Geld sparen.

Artikel-Bewertung:

3.72 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial